Physische Energie 100% – Psychische Energie 1%

Äusserlich Gesund, aber innerlich und vor allem Psychisch gesehen total am Ende, so geht es mir zur Zeit. Ich habe keine Depression, mir geht es körperlich gut und dennoch bin ich was die Psychische Energie angeht auf Reserve.

Das einzig faszinierende daran für mich ist, dass das alles nur durch eine neue Erfahrung passiert ist. EIn Besuch in einem fremden Umfeld, was eigentlich für mich sehr schön war aber unbewusst wohl sehr anstrengend für mich war.

Dieses Unbewusste eben, das habe ich nicht mitbekommen, konnte mich also nicht davor schützen und auch nicht bemerken wie sehr mir das alles zu schaffen machte an dem Tag. Der Tag an dem ich in Bethel zu Besuch war, mit der Leiterinn eines Projekt spreche woran ich bisher schon mal teilgenommen hatte.

So gesehen ist Bethel ein schöner Ort im direkten Vergleich mit dem Rest von Bielefeld.

Es ist dort schön ruhig, keine Hektik und kaum Lärm ist dort zu vernehmen.

Die Menschen dort, sind alle etwas langsamer was mir aber gefällt, denn ich mag die Hektik der restlichen Stadt nicht. Es war ein schöner Tag, ein bisschen Sonne und ein leichter Wind wehte, herrlich den Tag dort oben in Bethel zu erleben.

Das Laub zu riechen und den Wind zu hören, durch das Rascheln der Blätter an den Bäumen. Selten mal ein Auto hier und da, kaum Menschen unterwegs, einfach herrlich für mich.

Das Gespräch selber mit der Leiterin war eigentlich sehr ruhig und sachlich, nichts aufregendes. Lediglich der Weg dort hin, durch die Stadt und wieder zurück, das war es wohl was mich so fertig gemacht hat.

Dazu kam dann auch noch das neue Umfeld, den Bethel kenne ich zum Großteil gar nicht.

So viele Eindrücke auf ein mal, das war wohl zu viel für mich gewesen, denn die Auswirkungen spüre ich immer noch.

Das Leben erlebe ich nicht nur einfach wie jeder andere Mensch, sondern ich erlebe das Leben sehr intensiv, so sehr das es mich eine menge an Kraft und Energie kostet.

Manchmal merke ich es eben nicht sofort, wie sehr mich etwas Energie kostet, erst später realisiere ich dann die Belastung.

Veröffentlicht von

Stefan

Blogger mit Leidenschaft und Gründer von KranzKrone! Persönliches wird auf dem BLOG publiziert und Alltäglich erlebtes eher auf YATTER verarbeitet. Und eher sehr sporadisch wird auf dem APFEL noch was an Gedanken zu Apple veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.