Noch so viel zu optimieren…

So ein eigener Blog oder halt auch mehrere Blog’s machen schon etwas an Arbeit und man kann eigentlich ständig irgendwo was optimieren. Irgendwelche ablaufende Prozesse oder Strukturen kann man stetig weiterhin hin in puncto Effizienter Nutzung weiter optimieren.

So gesehen habe ich an meinen Blog-Projekte genug zutun, den ganzen Tag über. Jedoch nehmen diese beschrieben möglichen Optimierungs-Maßnahmen eher einen kleinen Teil meines Tagesablaufes ein.

Vor mir herschieben tue ich die Arbeiten nicht, eher bekomme ich es selten so auf die Reihe wie ich es mir vorstelle. Nach so einer Erfahrung brauche ich dann meistens erst mal wieder ein Paar Tage um mich zu sammeln und wieder zurück zu besinnen auf die eigentliche Aufgabe.

Spass macht es mir nach wie vor, im PHP-Code herumzubasteln, denn programmieren kann man dazu nicht sagen was ich mache.

Habe das Programmieren ansich auch nie von Anfang an gelernt und will es auch nicht (mehr) lernen.

Das Schreiben in meinen Blog-Projekten sowie das Arbeiten an den einzelnen Projekten ist teilweise Arbeit für mich und teilweise Spass sowie Freude am Tun. Anders kann ich es mir nur bedingt vorstellen und darüber hinaus, wenn ich so darüber nachdenke will ich es auch bisher gar nicht anders haben!