Halleluja, was für ein Leben…

Früher habe ich fast immer zu Tagsüber geflucht was ich mittlerweile nicht mehr tue. All die negative Energie welche ich damals Tag für Tag aufgebracht habe um fluchen zu können, habe ich nun in so gesehen positive Energie umgewandelt.

Anstatt zu fluchen, sage oder rufe ich Halleluja und damit hat es sich. Langfristig ist der Effekt aus dieser willentlich und bewussten Umstellung, das es mir besser geht. Denn weniger negative Energie in form von negativen Gedanken ergeben auch weniger negative Energien im Körper. Der Kreislauf oder auch Ring schliesst sich somit und die positive Energie kann wieder besser durch mich strömen.

Ja für manchen Menschen mag sich das komisch, witzig oder auch verrückt anhören. Eben weil dieser oder jene manche Mensch bisher nicht in der Lage ist sich mit solch Gedankengängen und Erkenntnissen des Lebens auseinander zusetzten. Das ist nicht schlimm, denn ich erwarte es gar nicht. 😉