THOR – Science-Fiction kombiniert mit alter Germanischen Mythologie ergibt einen HAMMER Kino Blockbuster!

THOR wird als Kinofilm wohl Anfang des Sommer 2011 richtig Hammer hart in den Kinos einschlagen und ein derbes Spektakel von Spezialeffekten dem Kinozuschauer präsentieren. Die Verfilmung eines Germanischen Gottes mit Namen THOR könnte ein guter Film werden, sofern die Geschichte dabei nicht zu kurz kommt.


Denn THOR ist in der Germanischen Mythologie der Gott des Donners und neben Zeus der wohl einzige Gott mit Blitzgewaltiger Durchschlagskraft.

Im kommenden Action Kinofilm THOR verkörpert der Schauspieler Chris Hemsworth den auf Erden bekannten Gott namens THOR sehr gut wie Ich persönlich finde, denn das gesamte Aussehen von Chris Hemsworth als THOR mit dem Goldenen Harren erinnert stark an einen alt Germanischen Gott.

Geschichtlich bewegt sich der Kinofilm THOR wohl eher zwischen zwei Genres welche unterschiedlicher nicht sein könnten, auf der einen Seite die Mythologie und auf der anderen Seite das Science-Fiction Genre. Wenn Science-Fiction und Mythologie allerdings gut kombiniert wurden vom Produzenten dann könnte der THOR Kinofilm weit mehr werden, als eine einfache Verfilmung von ein bisschen Germanischer Mythologie gepaart mit ein bisschen Science-Fiction und neuen Spezialeffekten.

Soweit aus dem Trailer zu THOR ersichtlich ist, handelt es sich Geschichtlich gesehen wohl um die Auseinandersetzung zwischen Vater und seinem Sohn Thor welcher als Kriegslüsterner Unruhestifter dabei ist den Frieden zu zerstören. Zum Schutze des Friedens, wird Thor sein vermeintlichen Göttlichen Macht vom Vater genommen und Thor letztendlich auf den Planeten Erde verbannt um den Frieden zu wahren.

Auf der Erde sorgt die Ankunft von Thor für jeden Menge Aufmerksamkeit und Komplikationen mit der Erdbevölkerung welche letztendlich zwischen die Fronten eins wohl uralten Krieges gerät. Thor scheint sich dem Trailer zufolge in eine junge Frau auf der Erde zu verlieben und kann somit nicht dabei zusehen wenn sein vermeintlicher König oder Vater die gesamte Menschliche Spezies aufgrund eines bisher noch unbekannten Konfliktes auslöschen will.

Alte Germanischer Mythologie mit Science-Fiction und vermischen, welche im Trailer als Wissenschaft und Magie bezeichnet wird, könnte den Kinozuschauern im Anfang des Sommer 2011 einen wahren epischen Kinofilm bescheren.

THOR ist einer dieser „Muss-Ich-sehen“ Filme in 2011, für welchen Ich schon jetzt eine fette Erinnerung im Kino-Kalender eingetragen habe. Selbiges empfehle ich DIR auch, denn THOR wird vom Gefühl her ein echter HAMMER Kinofilm werden. 😀