Die Blogroll ansprechend präsentieren…

Der Beitrag auf Gedankendeponie zum Thema Blogroll brachte meine Gedanken diesbezüglich erst so richtig ins rollen. Auf meinem iPhone hatte ich bereits per Reeder App den Beitrag kurz angelesen und für später vorgemerkt danach quasi wieder vergessen. 😆

Beim durchstöbern der Kommentatoren und dessen hinterlegten Links auf Elmastudio im Beitrag zum neuen BUGIS Premium WordPress Theme fand ich dann den Blog vom Acky auf welchem ich sodann eine [highlight]sehr ansprechend gestaltete Blogroll in der Sidebar[/highlight] fand. 

Bild von Wellenspeicher.de

Diese Blogroll war aus einem ganz bestimmten Grund für mich so ansprechend, eben wegen dieser kleinen Miniaturen der Favicons(?) der einzelnen Blogs in der Blogroll. Durch diese kleine Bildchen neben den einzelnen Blognamen wirk die gesamte Blogroll gleich viel anders und auch irgendwie besser. Prägnanter würde ich meinen, den Menschen sind nun mal Wesen welche besonders gut auf Bildliche Informationen ansprechen. 🙂

So schön in diese Optisch ansprechende Darstellung der Blogroll auch fand, wusste ich weder WIE das funktionierte noch ob das vielleicht durch ein Plugin generiert wurde. 😐

Also schrieb ich eine kurze E-Mail an den Acky und erhielt kurz darauf auch schon eine Antwort vom Acky, welche mich aufgrund der Einfachheit etwas überraschte. Denn ich hatte mal wieder ein bisschen zu komplex oder auch abstrakt gedacht und das alles schon wieder auf ein extra Plugin bezogen, welches diese Ausgabe der Blogroll so generierte.

[yellow_box]Meine Frage an den Acky:

Hallo Acky,

bin grade von Elmastudio.de auf deinen Blog gelandet und mir fiel deine tolle Sidebar auf, mit der Ausgabe der Favicons darin.
Ist das ein Plugin und wenn ja, welches?

Und die darauf folgende Antwort vom Acky:

Hi Stefan

Danke für die Blumen. Das ist mit den „eingebauten“ Links von WordPress gemacht. Du kannst ja zu jedem Link eine Bildadresse angeben. Die verweist bei mir auf ein Unterverzeichnis im Theme, wo alle Favicons gespeichert sind.

Bis vor kurzen hatte ich noch die direkten Adressen auf die Favicons der verlinkten Blogs angegeben. Das kostet aber nur unnötigen Traffic und verzögerte manchmal den Seitenaufbau. Deswegen habe ich jetzt die Favicons lokal gespeichert. Kostet pro Link halt etwas Arbeit, was aber bei einem Blog eh der Fall ist 😉

Viele Grüße
Acky[/yellow_box]

Somit war meine spontane Suche nach einem passenden WordPress Plugin für diese Funktionsweise quasi umsonst gewesen, wenn da nicht das YATTER Blogprojekt hier wäre. 😀

Nehmen und Geben…

Denn nun habe ich den ganzen Gedanklichen Prozess des Suchen und Finden aufgeschrieben und kann damit zum einen Anderen bei Ihrer Suche helfen, wie auch mir Selbst dann bei meiner manchmal vorkommenden Vergesslichkeit.

Für den Fall das es Jemanden interessiert, was ich bei meiner Suche nach einem eventuell passenden Plugin mit der beschriebenen Funktionsweise gefunden habe, der kann sich mal nachfolgend das WP Social Blogroll Plugin oder Extended Blogroll Plugin oder das Advanced Blogroll Plugin für WordPress anschauen. 😉