WordPress als Feed Aggregator?

Mir spuckt dieser Gedanke schon länger im Kopf herum, eigentlich seid es KranzKrone.de und dessen Hauptseite zu meinem Blognetzwerk gibt. Meine Idee ist nach wie vor die gleiche, nämlich WordPress als automatischen Feed Aggregator für das auslesen meiner Blogprojekte zu benutzen.

Diese Idee habe ich vorhin mal kurzerhand weiter verfolgt und unter dem Suchbegriff wordpress feed aggregator ein paar Recherchen dazu im Internet angestellt. Die Ausbeute von dieser eher kurzen Recherche war anders als erwartet durchaus gut und zudem sehr aufschlussreich für mich. 🙂 

WordPress als Feed Aggregator missbrauchen…?

Als Ergebnis aus der oben beschriebenen Suche hatte ich dann zu Testzwecken mal das FeedWordPress Plugin auf Dev.KranzKrone.de installiert, welches ich wiederum über diesen Beitrag gefunden hatte, und mit einer kleinen Auswahl von nur 50 Abonnierten Blogs aus meinem FeedLeser befüllt.

[red_box]Diese kleine Testreihe habe ich allerdings schon wieder beendet, da der Einsatz des FeedWordPress Plugin den Arbeitsspeicher verbrauch ganz schön in die Höhe getrieben hat. Um zu verhindern das dass FeedWordPress und dessen Leistungshunger mir mein gesamtes Blognetzwerk lahm legt, werde ich vor einer weiteren Aktivierung noch mal mit meinem Hoster Rücksprache halten.[/red_box]

WordPress als Feed Aggregator nutzen!

Was ich nicht will ist, das ich haufenweise fremde RSS-Feeds auslese und einfach nur EINEN weiteren SpamBlog damit generiere für mein Blognetzwerk der sich durch fremden Content selbst versorgt.

Erst mal will ich WordPress als Feed Aggregator für mein Blognetzwerk selbst nutzen und zwar in der Weise das NUR meine eigenen Blogprojekte und dessen RSS-Feeds auf eben KranzKrone.de gesammelt und entsprechend ausgegeben werden. Am besten nur mit dem Titel des Feed und einem kurzen Vorschautext von ein paar Wörtern.

WordPress als Feed Aggregator für meine Abonnierten Blogs.

Sofern das dann erst mal richtig funktioniert, das meine eigenen Blogprojekte passend per RSS-Feed abgefragt werden und entsprechend auf KranzKrone.de generiert sowie ausgegeben werden, dann werde ich über eine Ausweitung meiner Idee nachdenken.

Zum einen möchte ich nämlich den Lesern meiner Blogprojekte die ganzen Blogs zeigen und vorstellen welche ich abonniert habe. Zum anderen möchte ich diese abonnierten Blogs als beständige Quelle gut sichtbar den Lesern meiner Blogprojekte präsentieren und mich 2-4 mal pro Monat detaillierter mit den abonnierten Blogs befassen.

Diese Idee ist noch nicht ausgereift, da es sich dabei um Blogprojekt am Rande handelt welches dann eher mehr automatisch ablaufen soll. Ein paar mal pro Monat gibt es dann dort selbst erstellte Inhalte, betreffend der dort abonnierten und vorgestellten Blogs, aber das Hauptaugenmerk soll auf den abonnierten Blogs liegen.