Von happybuddha1975.de über tautoko.info zu Rivva.de bis nach Mokono.com

Den Beitrag von HappyBuddha1975 fand ich nur am Rande interessant, allerdings interessierten mich die im Beitrag enthaltenen Links schon eher und so begann wieder ein mal eine kleine Reise von Link zu Link. 😉

So ging es also vom a href=“http://www.happybuddha1975.de/infosalat/“ title=“Infosalat“ target=“_blank“>Beitrag von HappyBuddha1975 aus nach zum Beitrag von Tautoko, wo ich nachdem lesen des dortigen Textes dann weiter nach dem Blog-Aggregator Rivva ging und dort schliesslich im Seitenkopf den Link zu dem Blogvermarkter namens Mokono fand.

Blogvermarkter.

Mokono war dann letztendlich der interessantes Punkt an der ganzen Rundreise, von Link zu Link, was mich letztendlich auch zu diesem Beitrag hier brachte. 🙂

Denn laut der Selbstbeschreibung von Mokono könnte deren Angebot oder auch Dienstleistung für mich interessant sein, sofern ich bei denen angenommen werde.

Von der Webseite von Mokono:

mokono ist Ihr kompetenter Blogvermarkter.
Wir bringen Blogger und Werbetreibende zusammen und positionieren Ihre Marke im Web 2.0 Umfeld. Mit über 700.000 registrierten Nutzern betreibt mokono außerdem eine der reichweitenstärksten Blogcommunities in Europa mit eigener Softwarelösung.

Das quasi Bewerbungsformular bei Mokono habe ich schon ausgefüllt, wobei ich dabei nur KranzKrone.de angeben konnte und per Hinweis im Textfeld anbei erklärt habe welche Blogprojekte von Mir eigentlich interessant sind oder sein könnten. Hoffentlich beachten die Mitarbeiter von Mokono auch meinen Texthinweis.

Von Link zu Link lohnt.

Und wieder ein mal ein Beweise dafür, nicht nur für mich selbst, das es sich lohnt wenn ich von Link zu Link springe und jeweils schaue was es hier und dort so interessantes zu entdecken gibt.

Denn auch selbst wenn Mokono meine Bewerbung für mein Projektnetzwerk nicht akzeptieren sollte, so habe ich dennoch immerhin deren Seite gefunden und zudem wieder eine weitere Inspiration für einen weiteren Beitrag für mein Blogprojekt bekommen, also geschrieben. 😀