WordPress Dateien Upload Problem

WordPress hat manchmal so seine ganze speziellen Eigenarten, unteranderem solche Eigenarten welche sehr kurios sind. Als Beispiel für so eine kuriose Eigenart gibt es nun nachfolgendes Bild zu bestaunen, welches ohne die entsprechenden Hintergrundinformation einfach nur ein Bild einer Fehlermeldung von WordPress ist.

Das beschriebene Problem, welches auf dem Bild erst mal nicht sofort ersichtlich ist, hat WordPress mit einer Datei beziehungsweise Bild. Kurios an dem Problem ist dabei die Dateiendung, weil angeblich JPEG das Problem verursacht. Jenes Bild was Du hier allerdings siehst ist ebenfalls ein JPEG Bild und damit hatte WordPress keine Probleme beim hochladen der Datei in die Mediathek von WordPress. 

Nun habe ich natürlich noch etwas rumexperimentiert, bevor ich mittels Suchmaschinen eine Lösung für das Problem gesucht habe. Erst habe ich vermutet das es am Dateinamen liegen könnte, weil manche Programme immer noch nicht imstande sind Dateinamen mit „Punkten“ im Namen richtig zu lesen oder gar dabei von Dateiendungen ausgehen. Aber selbst nach dem ändern des Dateinamen in einen komplett anderen Dateinamen, der am ende lediglich ein „.JPEG“ stehen hat wurde es nicht besser.

Via Suche über Suchmaschine kam ich dann zu einer interessanten Lösung bezüglich dieses Problem mit Dateinamen bei WordPress. In meinem WordPress Stammverzeichnis sollte ich den Ordner „wp-includes.php“ suchen und darin dann die Datei „functions.php“ öffnen sowie dort dann nach der Zeile „get_allowed_mime_types()“ fahnden. Dann dort entsprechend die Dateiendungen ergänzen und somit wäre das Problem gelöst, wenn es sich um eine ANDERE DATEIENDUNG handeln würde.

Dieser Lösungsvorschlag kam und kommt mir nach wie vor sehr kurios und zudem nicht passend vor, denn das Problem scheint nur bei bestimmten Bildschirmfotos zu bestehen unabhängig von dessen Namen oder Größe, liegt es wohl am Dateityp. Kurios oder auch mysteriös ist das, weil ich das Problem welches WordPress angeblich hat nicht genau eingrenzen und somit identifizieren kann.

Einfachste Art der Lösung des Problem war und ist bisher, das entsprechende Bildschirmfoto noch ein mal von der Original Quelle zu machen. Sofern das nicht mehr möglich ist, dann einfach ein Bildschirmfoto vom Bildschirmfoto machen. 😆