Topf und Loeffel.de – Das Food-Magazin: Frische Rezepte, Restaurantkritiken, Produkttests und mehr aus der Food-Welt.

Gefunden hatte ich die Seite von Topf-und-Loeffel.de mal bei einer Recherche nach Webseiten zum Thema Kochen und Essen. Wirklich hängen geblieben bei der Seite von Topf-und-Loeffel.de bin ich aber letztendlich wegen der Gestaltung sowie des Einsatzes von WordPress als Plattform. 

DESIGN.

Ein Farbmix aus Rot, Weiß und etwas dunklem Blau sowie Grau mit einem Hintergrundmuster aus Holzoptik ergibt eine wunderbare optische Aufmachung der Seite insgesamt. Wobei das schönste Gestaltungselement von Topf-und-Loeffel.de wohl der Platz ist an dem der Inhalt des Blog oder der Seite zu lesen ist.

Schöne klar gestaltete Linienführung und dazu gut eingepasst sowie eingerahmte Bilder um den Text optisch ansprechend zu ergänzen. Besondern interessant in diesem Zusammenhang ist der Punkt, das auf der Eingangsseite weitestgehend darauf verzichtet wird dem Leser/Besucher viel an Text zu präsentieren. Stattdessen werden die Beiträge nur in Form von Beitragsüberschrift sowie Veröffentlichungsdatum mit entsprechender Verlinkung präsentiert.

Aufgeräumt und Strukturiert, sowie in einer Küche auch die Arbeitsumgebung sein sollte so erscheint Topf-und-Loeffel.de dem Besucher und bietet sich zum stöbern an. Ein insgesamt sehr gelungenes optische Konzept, was Farblich sehr ansprechend ist.

INHALT des BLOG.

Wer sich ein mal ein paar Beiträge von Topf-und-Loeffel.de durchgelesen hat, der wird sehr schnell feststellen das die Beiträge alle samt jeweils eine persönliche Note enthalten betreffend des Autors und des Themas.

Manche Beiträge sind eher kurz gehalten mit nur 1-2 Bilder und manche Beiträge sind ausführlicher sowie Bilderreicher gestaltet. Insgesamt jedoch ergibt sich ein gut zu lesendes Mittelmaß der Beiträge, wobei ich mir persönlich etwas mehr Details in form von Listen oder Bebilderungen pro Beitrag wünschen würde. In puncto Aufwand würde das zwar mehr Arbeit machen, aber den jeweiligen Beitrag noch mehr Individualität verleihen.

Ausführlich gestaltet Rezepte zum Nachmachen, sowie Kritiken zu Restaurants und Produkten gibt es durchaus einiges zu lesen bei Topf-und-Loeffel.de quasi für jeden Geschmack etwas dabei. 😉

ABONNIEREN oder EMPFEHLEN?

Selbst kochen, sowas mache ich gelegentlich und meistens auch frei nach Schnauze ohne irgendwelche Anleitungen. Jedoch hat mir mancher Beitrag von Topf-und-Loeffel.de schon so einige genussvolle Momente beschert was das zubereiten und verspeisen von Essen angeht.

Allerdings waren mir manche Beiträge zu wenig oder kaum passend für meinen Geschmack beschrieben, eben jene weiter oben im Text genannte detaillierte Beschreibung pro Rezept, hat mir ab und an gefehlt aber durchaus auch die eigene Freude am experimentiere gesteigert.

Meine EMPFEHLUNG ist daher klar, sofort ABONNIEREN und dann beständig mitlesen sowie die Rezepte nach kochen oder gar selbst verbessern. Oder sich einfach nur in den Kommentaren zum Beitrag mit Anderen austauschen. 😀