Tapetenwechsel bei APTGETUPDATE

APTGETUPDATE war der erste Blog aus der Verlinkung vom Beitrag bei HappyBuddha1975 welchen ich besuchte. Mein erster Eindruck nachdem aufrufen der Seite war der gleiche wie schon damals, als ich den Blog noch nicht kannte, sehr viele Themen zu und von Apple und sonst kaum was.

Das bei APTGETUPDATE meistens scheinbar nur über Apple und Themen dazu geschrieben wird, stört mich nicht wirklich denn ich war auch mal ähnlicher Ansichten was Apple und dessen Produkte angeht. 😉

Was mich aber stört am Tapetenwechsel von APTGETUPDATE ist das Design als solches, welches nämlich von Elmastudio stammt, deren Arbeiten ich seit einigen Vorfällen meide. Nun kann man schon sagen das ich aufgrund der Vorfälle welche ich mit Elmastudio erlebt habe, in gewisser Weise voreingenommen bin was meine Meinung zu deren Arbeiten angeht.

Stören tut mich an dem Design welches auf dem Piha-Theme aufbaut der Punkt, das sich dass Design zwar super Reaktionsfähig verhält für SmartPhones oder Tablet-PC’s aber es keine Möglichkeit mehr zum Verkleinern oder Vergrößern des Textes damit gibt. Ich meine vorher konnte ich auf meinem iPhone 4 und jetzt Galaxy Note den Blog als ganzes nach belieben vergrößern oder Verkleinern und genau das funktioniert nun durch dieses neue ach so tolle Responsive Layout des Piha-Theme NICHT mehr!

Lesbarkeit des Blog mag zwar nun 1A sein, am PC zu Hause oder am Notebook, aber auf einem SmartPhone oder SmartLet oder Tablet ist das einfach nur noch ein Witz. Zwar sieht der Blog von APTGETUPDATE nun „hübscher“ aus aber damit hat es sich auch schon, weil der Rest in puncto Persönlichkeit des Blog vollkommen ausradiert wurde und alles nun so glatt und einheitlich geleckt aussieht. 😐

Veröffentlicht von

Stefan

Blogger mit Leidenschaft und Gründer von KranzKrone! Persönliches wird auf dem BLOG publiziert und Alltäglich erlebtes eher auf YATTER verarbeitet. Und eher sehr sporadisch wird auf dem APFEL noch was an Gedanken zu Apple veröffentlicht.

16 Gedanken zu „Tapetenwechsel bei APTGETUPDATE“

  1. Also eigentlich heißt das auch Elmastudio und nicht Erlmastudio. 😛

    Zum anderen, benutze doch einfach mal die Suchfunktion hier im Blog oder schau auch mal auf dem BLOG nach ähnlichen Inhalten. Natürlich sofern du schlauer werden willst was das Thema angeht… 😉

    1. Ja diese Autokorrektur beim Mac ist manchmal echt nervenraubend, manchmal.

      Und nun wo du jetzt schlauer bist, ist dein Ergebnis welches genau?

  2. Hi Namensvetter, danke erstmal für den Beitrag. Ich versuche mal auf Deine 3 Hauptpunkte einzugehen, wenn ich sie denn richtig verstanden habe.

    1. Du bemängelst, dass wir ein Theme von der Stange gekauft haben. Hübsch, aber wenig individuell — dazu noch von Elmastudio, die Du aus persönlichen Gründen meidest. Ich kann Dir dazu nur sagen, dass das vorherige Theme ebenfalls von der Stange war. Genauso wenig individuell, dafür aber hässlicher 😀 Wir haben uns bewusst für ein vorgefertigtes Design entschieden, weil wir uns damit nicht ganz so viel Aufwand machen möchten. Für manche ist es gerade die Herausforderung, für uns nicht.

    2. Du bemängelst, dass man mobil nicht mehr zoomen kann. Du weißt sicherlich, dass man nur 1 Codezeile entfernen muss, damit das auch bei responsiven Geschichten wieder möglich ist. Normalerweise macht man das allerdings nicht, weil dann der Sinn eines responsiven Themes ein bisschen verloren geht. Horizontales Scrolling ist nicht erwünscht. Trotzdem schaue ich es mir nochmal an und schalte es ggf. nach Rücksprache mit Oliver und Björn frei. Wir haben die Lesbarkeit getestet und für gut befunden. Einen Witz kann ich persönlich nicht erkennen. Vorher war es (gerade mobil!!!) gelinde gesagt noch schlimmer. Ein anderer Ansatzpunkt wäre die Schrift zu vergrößern.

    3. Die Themenwahl. Naja, jeder wie er will, ich find das jetzt nicht wild, auch wenn Du uns subtil unterstellst, dass Du (marken)technisch etwas weiter denken könntest. „Früher“ war das ja anders 😉

    1. Hui, habe echt nicht damit gerechnet das ich eine Antwort in form eines Kommentar bekomme.

      Na ob nun von der Stange oder nicht, das vorherige Design sah um längen besser aus als das jetzige. Alleine schon von den vielen Farben her und dem Kontrast insgesamt sah das vorherige Design bei weitem besser aus, auch wenn es in puncto Zoomen bisschen arg war. 😉

      Schrift vergrößern wäre mal ne Idee bei dem neuen Design, wobei das dann schon so groß sein sollte das man auch mobil dass ganze gut lesen kann. Responsive Layout bedeutet für mich nach wie vor, das trotz allem „ICH-KANN-AUCH-MOBIL“ die Lesbarkeit nicht leidet und ich ZOOMEN kann wenn nötig, weil ich was nicht erkennen kann.

      So so, ich unterstelle deiner Meinung nach also EUCH subtil etwas. 😆

  3. Ok, unsere Geschmäcker unterscheiden sich grundsätzlich, ich fand das alte Theme… pottenhässlich 😀 Ist ja kein Weltuntergang. Ich würde ja nur die mobile Schrift vergrößern bzw. die Skalierungsschritte kleiner machen. ich schaue mal was sich so machen lässt. Wie groß hättest Du es denn gern? 😀

    Tust Du es etwa nicht? 😉

      1. Threading ist aus, weil gibt es nicht. 😛
        Manchmal da macht das P2 Theme was es will, zumindest glaube ich das, weil manchmal erwischt mich solch ein Fehler auch.

    1. Geschmäcker sind unterschiedlich, und das ist auch gut so!
      Wo wären wir denn heute wenn jeder den gleichen Geschmack hätte? -In der Steinzeit!

      Wie groß ich das gerne hätte? Also wenn ich schon mal gefragt werde, dann bitte so groß das ich den Text entspannt auf meinem Galaxy Note im Opera oder Firefox -Browser lesen kann. Und das mir bei längerem lesen nicht die Augen weh tun, weil die Zeilenabstände und die Schriftgröße so klein ist. 😀

      Unterstellen, sowas tue ich doch nicht. Eher freundlichst Hinweise verteilen. 😆

      1. Es kann etwas dauern, aber ich meld mich, falls und wenn sich was tut. Danke für den Hinweis auf jeden Fall. Ich bin ja noch 21, habe gute Augen und kann mich manchmal nicht in die Lage anderer versetzen (freundlichster Hinweis! 😀 Spaß am Rande).

        Zur ganzen Markenthematik: Du kannst Dir versichert sein, dass ich persönlich sehr gut abwäge, welche technischen Produkte ich nutze. Markennamen sind da drittrangig und werden bei Bedarf sogar gerne mal abgeklebt 😉 Wichtiger ist aber, dass ich meine Wahl nicht verallgemeinere. Ich die — für mich — beste Wahl getroffen, deshalb ist die Wahl anderer Leute nicht schlechter, weil diese ja unter anderen Gesichtspunkten auswählen. Das liegt auf der Hand, ist nur Fanboys und Anti-Fanboys irgendwie abhanden gekommen 😀

        1. Jo, gute Sache DAS! Werde mir das dann auch anschauen, sofern sich was geändert hat und ich davon was mitbekommen habe, durch Kommentar oder ähnlich. 😀

          Alter ist egal bei mir, denn eine stark gekrümmte Netzhaut macht eine Brille notwendig. Von daher bin ich eh immer etwas ärger dabei was die Lesbarkeit angeht bei Texten und speziell auf mobilen Geräten.

          Markenthematik, sowas gibt es echt? 😆

          Fanboy, Anti-Fanboy, mir egal. Soll jeder das nutzen was er will, wenn es denn gefällt. Ich für meinen Teil war mal bei und FÜR die Produkte vom Apple und bin nun DAGEGEN! PUNKT! 😉

          Das mein Galaxy Note von Samsung das für mich bessere Smartphone ist, beziehungsweise Smartlet, brauche eh nur ich selbst zu wissen.

          1. Das war nur ein Witz, ich bin selbst stark kurzsichtig. Du konntest Dir den Hinweis auf Deine Einstellung zu Apple trotzdem nicht verkneifen und hast diesen ein ganz klein bisschen überheblich vorgetragen. Aber langsam wird das zur Erbsenzählerei hier. Danke fürs Gespräch, bis die Tage / Wochen mal 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.