YATTER total in die falschen Bahnen gelenkt?

Wie genau das mit Yatter passieren konnte, das ich auf Yatter fast schon eben so ausführliche Beiträge schreibe wie auf dem BLOG, daran bin ich immer noch das herauszufinden.

Denn eigentlich war Yatter von mir entwickelt worden als Blogprojekt, um eben nicht jene langen Beiträge zu verfassen sondern kurze Beiträge und ohne dabei auf die Formatierung selbiger zu achten. 

Für’s erste schätze ich mal, das es am Umstieg vom ursprünglichen P2 Theme hin zu einem anderen WordPress Theme lag. Allerdings könnte es auch durchaus noch andere Gründe geben, warum ich mit Yatter so vom ursprünglichen Thema des Blogprojekt abgekommen bin.

Wobei die Abkehr vom P2 Theme wohl die deutlichste Erscheinung ist, innerhalb der Spurensuche nach den Veränderungen bis JETZT!

Fakt ist JETZT, das ich mit Yatter da angelangt bin wo ich ursprünglich NICHT hin wollte. Nun gilt es davon abzugehen und sich wieder auf die ursprüngliche Idee von Yatter zu besinnen. Das wird ein schwieriger Akt werden für mich, ganz speziell bezogen auf das Design von Yatter.

Eben weil ich schon mit dem P2 Theme so viel erlebt und durchlebt habe, sowie um die Vorteile wie Nachteile weiß. Vielleicht jedoch bietet der Sebbi mit seinem Wechsel auf das P2 Theme die passende Ansatzpunkte um wieder die Ursprungsidee von Yatter wieder zu finden.

Veröffentlicht von

Stefan

Blogger mit Leidenschaft und Gründer von KranzKrone! Persönliches wird auf dem BLOG publiziert und Alltäglich erlebtes eher auf YATTER verarbeitet. Und eher sehr sporadisch wird auf dem APFEL noch was an Gedanken zu Apple veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.