Hin und her mit dem P2 Theme auf Yatter ist nicht schwer.

Hin und her mit dem P2 Theme auf Yatter das ist nicht schwer. :D

Ich weiß auch schon gar nicht mehr genau wie oft ich eigentlich schon vom P2 Theme weg und wieder zurück gekommen bin. Auch wenn das nun das X-te mal ist, das dass P2 Theme WIEDER seinen Einzug hat auf Yatter, so ist es dieses mal dennoch etwas anderes als die ganzen vorherigen Male.

Nicht nur das Sebbi mit seinem Wechsel zum P2 Theme quasi einen wesentlichen Anteil mit dazu beigetragen hat, sondern auch der Punkt das ich dieses mal wieder ein Child-Theme benutze um das P2 Theme meinen Wünschen anzupassen. ;)

Dieses besagte Child-Theme für das P2 Theme ist allerdings etwas besonderes, eben weil es zum einen ein Responsive Layout von Jonathan Warren hat und zum anderen zudem noch eine EXTRA SPEZIAL VERSION von mir ist was Anpassungen angeht. Ich habe nämlich so einiges an Anpassungen mittels dem Child-Theme am ursprünglichen P2 Theme vorgenommen, was mitunter sehr lehrreich war.

5 thoughts on “Hin und her mit dem P2 Theme auf Yatter ist nicht schwer.

  1. Tja, dann bleibt dir noch der FeedReader übrig. :P :D

    Also so wie es jetzt ist, so passt es erst mal. Und was diesen Bug mit der Scrollbar bei den Kommentaren angeht, das finde ich auch noch raus.

    1. Oh, für mich persönlich ist das einfach zu beantworten was das P2 Theme angeht. Ursprünglich war das P2 Theme das erste WordPress Theme für Yatter, eben weil das P2 Theme fast genau so funktioniert wie Twitter. Und zum anderen, weil das P2 Theme mich an dem festhalten lässt weswegen ich Yatter ursprünglich von der Idee her erstellt habe.

      Eine sinnvolle Einschränkung oder auch Beschränkung auf das Wesentlichen, den ursprünglichen Gedanken von mir zu Yatter, das macht das P2 Theme. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>