Direkt am 26.04.2012 hatte ich mir nun Marvel…

Direkt am 26.04.2012 hatte ich mir nun Marvel – The Avengers im örtlichen Kino dem Cinemaxx angeschaut und war vom Cinemaxx selbst sowas von total enttäuscht, das es mir den ganzen Spass am eigentlichen Film genommen hat. Dieses negative Erlebnis mit dem CinemaxX nahm seinen Anfang schon direkt beim betreten des Cinemaxx in Bielefeld, denn ausser Umbauarbeiten in vollem Gange war nicht viel los mit Kino.

Überall roch es ekelhaft nach Lösungsmitteln und Farbe sowie sonstigem nicht definierbarem Chemiezeug. Der vormalige imposante Eingangsbereich in damaligen Rottönen mit viel Stoff war nun durch ein ekelhaftes Giftgrün ersetzt worden und der einstige Stoffbezug durch billig wirkenden Kunststoff sowie Plastik. Eine extrem ekelhafte Optik und dazu dieser Chemiegeruch, das war schon ein schlechter Anfang.

Richtig schlimm wurde es dann aber im Kinosaal des CinemaxX selbst, denn dort roch es nicht nach Popcorn oder sonst irgendwie nach dem typischen Kinogeruch, sondern auch nach Chemie und dergleichen. Zudem war der gesamte Bodenbelag aus irgendeinem Kunststoff gefertigt worden, wodurch jeder Schritt des Besucher unangenehm laut wiedergegeben wurde. Während des Films also mal eben grade leise zum Klo gehen, wird für alle übrigen Zuschauer zu einem schlimmen Störgeräusch.

Das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, das der Sound im CinemaxX so unerträglich extrem laut aufgedreht wird und obendrein auch noch diese überlaute Lautstärke quasi als Premium mit 3D Sound oder Maximum Sound verkauft sowie beworben wird. Sowas ätzendes und zum teil auch schmerzhaftes in den Ohren an Klangquantität habe ich selten bei einem Kino erlebt, selbst das Cinestar ist da um Weiten besser was Klangqualität angeht.

Qualität ist das CinemaxX in Bielefeld definitiv NICHT mehr für mich, sondern nur noch ein Synonym dafür was Massenhaltung von Menschen angeht. Wobei das CinemaxX wohl frei nachdem Motto geht, was mit Tieren funktioniert das funktioniert auch mit Menschen. Extrem wenig Beinfreiheit und zudem sehr enge Sitzreihen machen das eigentliche Erlebnis namens Kino zu einem echten Alptraum. 👿

Mir taten nach dem Kinobesuch im CinemaxX in Bielefeld sowas von die Ohren weh, wegen dem extrem überlauten Sound im Film, das ich im Nachhinein sogar noch Kopfschmerzen davon bekam. Wobei diese Kopfschmerzen wohl auch durch das 3D des gezeigten Kinofilms kamen, denn irgendwie scheint das CinemaxX eine andere Technik beim 3D zu verwenden als wie das CineStar das tut.

Und eben weil ich durch diese extrem schlechte sowie miese Kinoerfahrung den eigentlichen Kinofilm namens Marvel – The Avengers gar nicht richtig geniessen konnte, überlege ich nun ob ich mir selbigen Kinofilm noch mal im Cinestar in Bielefeld anschauen sollte. Auch wenn gleich das Cinestar schon etwas heruntergekommen ist im direkten Vergleich mit dem CinemaxX, so habe ich im CineStar jedoch mehr und ein schöneres Kinofeeling als im CinemaxX. 🙂

Auf jeden Fall hat diese extrem schlechte Kinoerfahrung im CinemaxX in Bielefeld mit dazu geführt, warum ich über Marvel – The Avengers bisher keine Filmkritik geschrieben habe. Was definitiv schade ist, weil der Film wirklich gut war beziehungsweise ist und genau meinen Geschmack trifft was die Verfilmung eines Comic-Epos angeht.