MAINSTREAM ist nichts für mich!

Mainstream, also alles das was die MASSEN an Menschen bewegt und so gar nichts mehr mit Individualismus zu tun hat würde mir richtig viel an Beteiligung für Yatter in Form von Kommentaren bringen. Aber da ich eben nun nicht MAINSTREAM bin oder gar darüber schreibe, ist die quasi Ausbeute was die Kommentare angeht auch eher sehr gering.

Manchmal aber da erwische ich ein Thema, welches für den jeweiligen Moment eben jenen MAINSTREAM anzieht, was durchaus eine schöne Abwechslung ist. Allerdings sind die meisten dieser Kommentare von diesen Besuchern aus dem Mainstream eher nicht nicht gehaltvoll, auch wenn gleich es wiederum viele Kommentare sind.

Mainstream ist eben nicht so mein Ding, auch wenn gleich jetzt wieder irgendwo ein Klugscheisser oder Troll aus seinem Loch gekrochen kommen könnte, der dann meint das Bloggen ja auch eher was für den Mainstream ist. Das war vielleicht mal so, aber mittlerweile ist dem definitiv nicht mehr so, denn der Mainstream rennt eher zum Fratzenbuch auch Facebook sowie Google+ genannt. 😛