Diablo3 innerhalb von 15Stunden in 2Tagen durchgespielt und maßlos entäuscht worden von Blizzard.

Genau seit dem 16.05.2012 um 03:40Uhr habe ich Diablo3 durchgespielt und bin sehr enttäuscht vom Spiel insgesamt. Zwar sind die Zwischensequenzen sehr gut gemacht und die CGI-Effekte sind auch Klasse, aber vom Spielerischen her ist Diablo3 ziemlich fade geworden. Diablo1 oder gar Diablo2 waren um Welten besser und boten auch viel mehr Spieltiefe. 😐

Ich werde Diablo3 nun wieder von der Festplatte löschen und ebenfalls aus meinem Backup der TimeMachine, weil die Enttäuschung über Diablo3 ist doch sehr groß. Denn das Spiel wurden groß angekündigt und hochgelobt und jetzt im Endeffekt ist es ein billiger Abklatsch von Diablo2 mit etwas besserer Grafik.

Blizzard hat total versagt was Diablo3 angeht, das fing schon bei der Open Beta zu Diablo3 an und Endete nun im finalen Spiel. Diese erbärmliche Vorstellung welche Blizzard da abgeliefert hat mit den Servern welche alle samt die meiste Zeit über nicht erreichbar waren, alleine dafür sollte Blizzard schon verklagt werden. 👿

Wenn mein Jahrespass für World of Warcraft dann im November 2012 endet, wird auch Blizzard und alle Spiele von dieser Firma damit ein Ende finden. Ein konsequenter Abstand von Blizzard und dessen Produkten ,das ist dass einzige was mir als Form des Protest bleibt. Weil ich will nicht eine Firma unterstützen die nicht vernünftig kommuniziert mit ihren zahlenden Kunden und obendrein nur noch SCHEISSE produziert an Spielen.

Schade, sehr schade, denn ich hatte mir mehr von Diablo3 versprochen, welches letztendlich ein Grund mit dafür war den Jahrespass für World of Warcraft zu kaufen bis Ende 2012! Das oberste Übel, namens Blizzard, ist somit dann Ende 2012 auch für mich endgültig zu ende.