7 schockierende 3D gedruckte Sachen die Du sehen solltest.

Gipsschiene aus dem 3D Drucker, das ist mal eine geniale Erfindung die schnellst möglich in den ganzen Praxen eingesetzt werden sollte. Dann würde das tragen jener Gipsschiene auch im Sommer durchaus Spaß machen. 😉

Am geilsten finde ich jedoch die Drone aus dem 3D Drucker, nun gut immerhin zu 80% aus dem Drucker, aber dennoch beachtlich finde ich.

Zeichenweber.de ersetzt yatter.kranzkrone.de

ZeichenWeber.de ersetzt nun offiziell Yatter.KranzKrone.de und wird somit das erste eigenständige Projekt als Auskoplung meines ehemaligen Netzwerks namens KranzKrone. Ehemals aus dem Grund, das mir der Gedanke von Zentralisierung nicht so gut gefällt und zusagt wie von Dezentralisiert! Genauer werde ich das auch mal in kommenden Beiträgen ausführen, dann aber eben auf zeichenweber.de!!

Hm irgendwie scheitere ich noch an der Integration…

Hm, irgendwie scheitere ich noch an der Integration von der Idee von Yatter in mein alltägliches Leben, eben so wie das Twitter schon nicht geschafft hat. Liegt aber wohl eher an mir und dem Umgang mit diesen Sachen als an selbigen.

Umzug von YATTER als eigenständiges Projekt.

YATTER wird ein eigenständiges Projekt, erst mal nur in Form als eigenständige Installation, also nicht mehr als Teil der KranzKrone-Netzwerk-Installation. Zusammen mit Apfel.kranzkrone.de das dann unter neuem Namen in einem neuen Projekt aufgeht, wird sich YATTER dann den neuen userspace auf uberspace teilen. Somit habe ich dann jeweils 2 Projekte auf Einem userspace, was die Sicherheit dann zudem stark erhöht.

Vielleicht wird dann YATTER auch eine eigene Domain bekommen und die bisherige Subdomain nur noch als FallBack dienen oder gar anderweitig genutzt werden. Wie genau die neue Domain dann heißen wird und Ob selbige überhaupt dann kommt, darüber philosophiere ich noch. 🙄

Ich habe so das Gefühl dass Yatter nun…

Ich habe so das Gefühl, dass Yatter nun mehr zu meinem Hauptblog wird in puncto Frequenz sowie Aktivität von neuen Beiträge. Mal abgesehen davon, das ich endlich befreit bin von diesem Ballast für jeden Beitrag unbedingt eine Überschrift zu wollen.

Beitragsüberschrift nicht nötig.

Mit der Beitragsüberschrift beginnt das Problem schon wieder für mich, mit dem Vergleich zwischen einem Blog und Twitter. Denn bei Twitter existiert so gesehen nie eine Beitragsüberschrift und bei einem Blog in den meisten Fällen schon. Weil ein Blog nun mal so aufgebaut ist, das dort regulär oder als Standard eine Überschrift pro Beitrag vorhanden ist.

Nun ist die Beitragsüberschrift beim P2 Theme zwar auch möglich, eben eine Option zum auswählen, aber nur 1 von 4 Möglichkeiten pro Beitrag. Denn an Erster Stelle steht nach wie vor der „Aktueller Status“ welcher ohne separat gewählte Beitragsüberschrift auskommt. Erst danach kommt das der klassische „Blogbeitrag“ mit Überschrift zum Beitrag. Danach folgen dann noch „Anmerkungen“ sowie „Link“ welche beide ebenfalls ohne eine Beitragsüberschrift auskommen. Lediglich die „Tags/Schlagworte“ haben alle Beitragsformen gemeinsam. Beitragsüberschrift nicht nötig. weiterlesen

Whoops! Looks like you are not connected to the server. P2 could not connect…

Eben erst das Mercury Child Theme für das P2 Theme aktiviert und beim anschliessenden Versuch des publizieren eines neuen Beitrages dann direkt mal eine Fehlermeldung bekommen. Schlicht und ergreifend heißt „Whoops! Looks like you are not connected to the server. P2 could not connect…“ in der Sprache vom P2 Theme so viel wie, da passt was nicht zwischen dem Theme und dem Server. Nach ein paar Minuten der Suche mit meiner favorisierten Suchmaschine fand ich dann einen älteren Foreneintrag auf wordpress.org der gleich mehrere Lösungsansätze bot.

Zum einen wurde von der „.htaccess“ geschrieben und zum anderen das aktualisieren der „Permalink Struktur“ innerhalb von WordPress erwähnt. Letzteres war dann für mich die Lösung, da ich selbiges zu erst probierte da am nächsten ohne großen Aufwand zu bewerkstelligen. Ist wohl ein bekannter Fehler in irgendeiner „.js“ vom P2 Theme das als Parent dient.

Mercury, a responsive P2 Child Theme

Wieder mal zurück zu den Wurzeln, warum ich Yatter einst schuf. Hatte mich total verrannt in der Vergangenheit, mehr einen 0815-Blog aus Yatter gemacht als eine eigene Alternative zu Twitter, eben auf Basis von WordPress. Nun probiere ich mal direkt das Mercury Child Theme für das P2 Theme aus. Mal schauen wie selbiges für mich taugt, oder für wie lange. 😉
screenshot-mercury
Anbei habe ich noch 3 andere Child Themes für das P2 Theme installiert, welche ich gelegentlich dann mal online schalten werde, sofern ich mich am Mercury Child Theme satt gesehen habe oder dergleichen.

Unterwegs Wetten mit bet365

Bet365.com zählt zu den beliebtesten Anbietern von online Wetten weltweit. 1400 Mitarbeiter beschäftigt das britische Unternehmen mittlerweile. Damit ist bet365 der siebtgrößte Privatbetrieb Großbritanniens. Gerade das Internet-Angebot des Wettanbieters hat mitunter großen Anteil am stetig wachsenden Erfolg der Unternehmung. Da bet365 von der als äußerst streng geltenden britischen Glücksspielkommission lizensiert wurde, kann man sich auch beim Tipp via Internet sicher fühlen.

Unterwegs Wetten mit bet365 weiterlesen

Die Revolution der virtuellen Währung

Die Zeiten ändern sich. Inzwischen ist es für die meisten von uns schon völlig normal, übers Internet shoppen zu gehen. Schon lange schlendert man nicht mehr nur mit einer Einkaufstasche durch die Fußgängerzone, nein, man bleibt ganz bequem zuhause auf dem Sofa sitzen und sucht sich im Internet das zusammen, was man gerne bestellen würde. Geliefert wird dann direkt bis an die Wohnungstür und dementsprechend müsste man das Haus gar nicht mehr verlassen. Bezahlen musste man bisher aber zumindest in Deutschland noch mit richtigem Geld. In den meisten Fällen läuft die Bezahlung per Kreditkarte oder Bankeinzug ab, ganz so wie es einem am liebsten ist. Doch nach der Shoppingrevolution im Netz folgt nun der Schritt, der uns noch weiter in die virtuelle Zeit hineinversetzt: die virtuelle Währung.  Die Revolution der virtuellen Währung weiterlesen

Vorteile von BYOD für Firmen

In den USA ist der Trend, sein eigenes Mobilgerät, beispielsweise ein Smartphone oder einen Laptop, mit an den Arbeitsplatz zu bringen und dort für die Arbeit anstelle von privaten Zwecken zu nutzen, schon zu einer absoluten Normalität geworden und auch in Deutschland greift die Bewegung mit dem Namen BYOD, kurz für Bring your own device, langsam aber sicher um sich. Ob es sich dabei um ein Blackberry handelt oder ein Tablet, einen Laptop oder ein Handy, Unternehmen können aus dem US-amerikanischen Trend eine Menge Vorteile ziehen, wenn sie dazu bereit sind, ihren Mitarbeitern bestimmte Richtlinien und einen ordentlichen Umgang mit dieser Methode abzuverlangen.  Vorteile von BYOD für Firmen weiterlesen

Der EVerCAP EDLCSuperkondensator: Elektrische Doppelschicht-Kondensatoren

Schneller als Batterien und energieeffizienter als Alu-Elektrolytkondensatoren

Es wäre vielleicht trivial anzumerken, dass einer der Gründe dafür, dass Kondensatoren für die Normalbevölkerung wesentlich weniger bekannt sind als Batterien und Akkus, darin liegt, dass sie eine äußerst lange Lebensdauer haben und nur selten gewartet werden müssen. Batterien und Akkus müssen dagegen ausnahmslos nach einiger zeit ausgetauscht oder aufgeladen werden. Es ist jedoch gerade diese lange Lebensdauer ohne Wartung, die Bauelemente wie den EVerCAPSuperkondensator als Ersatz für herkömmliche Batterien so attraktiv macht, besonders da sie zudem sehr hohe Energiedichte bieten. Dazu kommt, dass Batterien oder Akkus in Elektronikdesigns oft übergroß spezifi ziert werden, um hohe Stromanforderungen erfüllen zu können. Dies kann durch Hybridlösungen eliminiert oder zumindest abgemindert werden, die eine Batterie mit Doppelschicht-Kondensatoren (EDLCs) verbinden. EDLCs sind bereits seit den 1960er Jahren bekannt, aber sie konnten erst in den letzten Jahren in ausreichender Menge hergestellt werden, um wirklich konkurrenzfähig zu sein.

Der EVerCAP EDLCSuperkondensator: Elektrische Doppelschicht-Kondensatoren weiterlesen