Schlagwörter: 2011 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 20:54 am 03/06/2011 permalink | Antwort
    Tags: 2011, , , Kalenderwoche 21, , , , , , Wochenstatistiken,   

    Statistiken für die Kalenderwoche 21 in 2011. 

    Für diesen Beitrag für die Statistiken der Kalenderwoche 21 in 2011 war es mal wieder nötig, das ich mich in das Backend von WordPress eingeloggt habe um selbigen Beitrag zu schreiben. Ja, natürlich hätte ich den Beitrag auf über das Frontend verfassen können, aber das P2 Theme bietet im Frontend nicht die gleichen nötigen Optionen wie es im Backend von WordPress der Fall ist.

    In der Woche vom 23.05.2011 bis 29.05.2011 verzeichnete YATTER insgesamt 127 Besucher, wovon 110 eindeutige Besucher waren. Es gab 224 Aktionen und somit 1,8 Aktionen pro Besucher. Die durchschnittliche Besuchszeit auf dem Blog betrug somit 01,53Minuten, wobei 70% der Besucher nach dem Besuch einer Seite den Blog verlassen haben.  (mehr …)

     
    • Christian 22:17 am 03/06/2011 permalink | Antwort

      Ich bin ein Statistikmuffel, aber von anderen lese ich sie gerne.

      • KranzKrone 03:38 am 04/06/2011 permalink | Antwort

        Geht mir eigentlich genau so. 😉
        Als Selbstmotivation gesehen sind solche Statistiken eine wahren Schaffenskraft, zumindest empfinde ich das so. Zudem sind solche Statistiken ein guter Rückblick, in die Vergangenheit von dem was war.

    • Christian 04:39 am 04/06/2011 permalink | Antwort

      Ich gebs ja zu. Hab mich noch nie mit Analytics auseinander gesetzt und schnall das auch irgendwie nicht. Too much information. ^^

      • KranzKrone 05:26 am 04/06/2011 permalink | Antwort

        Hehe, so schwer ist das gar nicht. 😉

        Wenn Du allerdings keinerlei Sinn darin siehst das für Dich und Dein Projekt selbst auszuwerten, dann ist es eh müssig sich darüber zu unterhalten. Weil entweder dieser Statistik-Kram hat für jemanden eine Bedeutung und kann damit was anfangen, oder eben nicht. 😉

        Ist auch ein prima Traffic-Magnet solch ein Beitrag, das nur mal am Rande dazu… 😆

    • Christian 15:02 am 04/06/2011 permalink | Antwort

      Von Sinn oder nicht hab ich nichts geschrieben. ; -)
      Ich war nur bis dato noch nicht in der Lage das Tool sinnvoll zu nutzen.

      • KranzKrone 18:15 am 04/06/2011 permalink | Antwort

        Ups, mein Fehler.
        Sinnvoll das Tool zu nutzen ist aber dennoch keine Kunst, vor allem nicht bei Piwik von dem diese Statistiken stammen.

    • Christian 18:48 am 04/06/2011 permalink | Antwort

      Ahso, Piwik ist das … Dachte, dass es Analytics wäre.
      Piwik hab ich vorgestern rausgeworfen, da es bei mir auf die Performance ging. Werds aber wohl nochmal auf einer anderen Domain installieren incl. eigener Datenbank, sofern das geht.

  • Stefan 18:52 am 25/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: 2011, , , Cyberbloc, , iPad2, iPad3, MacBook, MacBook Air, , SmartCover, , Tätigkeitsfeld, , , Wireless   

    CYBERBLOC – Produkttest: Apple Wireless Keyboard (Bluetooth) mit iPad 2 

    Wenn ich irgendwann Ende 2011 oder 2012 wieder ein iPad2 (oder dann iPad3?) haben werde, dann auf jeden Fall zusammen mit dem SmartCover und einer Apple Wireless Tastatur zum schreiben längerer Texte. Weil so wie das im Cyberbloc zu lesen ist, lohnt die Apple Wireless Tastatur zusammen mit dem SmartCover auf jeden Fall beim iPad!

    CYBERBLOC – Produkttest: Produkttest: Apple Wireless Keyboard (Bluetooth) mit iPad 2.

    Und da ich das iPad dann eh als Ersatz nehmen werde, für ein MacBook oder MacBook Air, weil mir das zu teuer wäre lohnt das iPad plus SmartCover plus Apple Wireless Tastatur dann für mich auf jeden Fall.

    Längere Texte schreiben und dabei das angenehme tippen auf einer vollwertigen Tastatur, gepaart mit den Multitouch Eigenschaften des iPad, das wird eine wahre Freude werden. Wobei es wohl eher WIEDER eine Freunde werden wird für mich auf dem iPad zu schreiben und damit mein Tätigkeitsfeld zu erweitern. 😉

     
  • Stefan 10:25 am 03/03/2011 permalink | Antwort
    Tags: 2011, , Blitzgewaltig, Chris Hemsworth, Donner, Durschlagskraft, , , , , Germanisch, , , , , , , , Kinozuschauer, König, Kriegslüsternern, , , Mythologie, , , Schutz, , , , Unruhestifter, Vater, , , zerstören, Zeus   

    THOR – Science-Fiction kombiniert mit alter Germanischen Mythologie ergibt einen HAMMER Kino Blockbuster! 

    THOR wird als Kinofilm wohl Anfang des Sommer 2011 richtig Hammer hart in den Kinos einschlagen und ein derbes Spektakel von Spezialeffekten dem Kinozuschauer präsentieren. Die Verfilmung eines Germanischen Gottes mit Namen THOR könnte ein guter Film werden, sofern die Geschichte dabei nicht zu kurz kommt.


    Denn THOR ist in der Germanischen Mythologie der Gott des Donners und neben Zeus der wohl einzige Gott mit Blitzgewaltiger Durchschlagskraft.

    Im kommenden Action Kinofilm THOR verkörpert der Schauspieler Chris Hemsworth den auf Erden bekannten Gott namens THOR sehr gut wie Ich persönlich finde, denn das gesamte Aussehen von Chris Hemsworth als THOR mit dem Goldenen Harren erinnert stark an einen alt Germanischen Gott. (mehr …)

     
    • Jürgen 20:00 am 22/04/2011 permalink | Antwort

      Ich bin echt gespannt auf den Film !!

      • KranzKrone 23:19 am 22/04/2011 permalink | Antwort

        Seit ich die Deutsche Synchronisation im örtlichen Kino in der Filmvorschau gesehen habe, ist meine Spannung oder gar Aufregung radikal gesunken. GRAUENHAFTE Synchronisation in Deutsch ist das nämlich mal wieder, bei einem eigentlich sonst OBERHAMMER geilen Film. 😐

        • Jürgen 23:35 am 22/04/2011 permalink | Antwort

          Oh, dann sehen ich in lieber in Orig. an.

        • KranzKrone 21:51 am 23/04/2011 permalink | Antwort

          Dann aber wohl nur auf DVD wohl später, denn Ich kenne kein Kino mehr welches Kinofilme in der OV Fassung anbietet. Früher so vor 5 Jahren in etwa, oder so die Richtung, da gab es immer zu fast jeden Kinofilm in der OV Fassung. 😀

          Jetzt muss sich der Zuschauer diese miese Deutsche Synchronisation gefallen lassen und wird für den Scheiss auch noch teuer zur Kasse gebeten. 👿

  • Stefan 20:02 am 15/02/2011 permalink | Antwort
    Tags: 2011, , , , , , Anschluss, Blockbuster, , , , Charles Xavier, , , Erik Lehnsherr, , Feuerwerk, , , , Gegenspieler, jung, , Kinovorschau, , Magneto, Saga, , , , , , Vorgeschichten, , , ,   

    X-Men: First Class – Vorschau 

    X-Men: First Class, alleine schon der Titel verspricht tiefe Einblicke in die X-Men Saga welche nun mehr mit dem 5 Kinofilm aufwartet. Somit wird 2011 Kinomässig ein Jahr voll von Action und Fortsetzungen von bekannten aber auch vor allem geliebten Blockbuster Titeln wie eben auch X-Men: First Class!

    Der eher kurzweilige Trailer zu X-Men: First Class lässt in Ansätzen schon tief blicken auf die Vorgeschichte der einzelnen Charakter aus der X-Men Saga. So wird zum Beispiel gezeigt Wer genau Charles Xavier in jungen Jahren war bevor Er zu Professor X wurde, wobei gleiches auch für den jungen Erik Lehnsherr gilt der später zu Magneto wird.

    Es scheint also nach wie vor immer noch eine Mode der Kinofilme zu sein erst mal hübsch eine Trilogie zu produzieren, welche den Zuschauer mitten ins Geschehen mitnimmt und dann im Anschluss daran die eigentlichen Vorgeschichten der Charaktere zu behandeln. Wobei es durchaus spannend werden dürfte, mit anzusehen wie aus Charles Xavier der damals in jungen Jahren noch aufrecht gehen konnte, schliesslich Professor X wird oder zumindest den Werdegang dahin. 😉

    In der Vorschau zu X-Men: First Class wird vorab in einzelnen Szenen schon mal der Ansatz zur Entwicklung von Erik Lehnsherr gezeigt, welcher wohl schon in jungen Jahren eher auf Konfrontation aus war und für den Frieden nie eine wirkliche Option war.

    Somit könnte X-Men: First Class einen Handlungsstrang schliessen, welcher dem Zuschauer schlussendlich vielleicht erklärt wie Erik Lehnsherr zu dem bösen Charakter Magneto wurde, welcher immer zu als Gegenspieler zu Professor X auftritt in allen bisherigen X-Men Filmen!

    Ein wahres Feuerwerk an Spezialeffekten, grade was die Charakter der Gestaltwandler und Psychonischer Energien angeht, wird X-Men: First Class wohl einiges zu bieten haben was verstärkte durch den hoffentlich vorhandenen 3D Effekt den Kinozuschauer wohl dann regelrecht in diese fantastische Science-Fiction Welt reinziehen wird.

    Neben Transformers 3 – Dark of the Moon gibt es also einen weiteren epischen Kinofilm in 2011 anzuschauen, welche Du dir quasi als Pflichtfilm vormerken solltest. :mrgreen:

     
  • Stefan 16:23 am 14/02/2011 permalink | Antwort
    Tags: 2011, , , , , Anführer, Autobots, Bumblebee, , , Dark, Deceptions, , , Fans, Feuerunterstüzung, Filmmaterial, , , , Kinokracher, , Moon, Optimus Prime, Raumschiffe, Schwertern, , , , , Stunt, , , ,   

    Transformers 3 – Dark of the Moon in 3D – Vorschau 

    Das Transformers 3 – Dark of the Moon in 3D ein epischer Kinofilm wird, dass war Mir schon klar. Aber das dieser 30 Sekunden Clip von Transformers 3 – Dark of the Moon mich so dermaßen begeistert, das habe ich nicht erwartet.


    Denn obwohl es nur 30 Sekunden des original Kinofilm sind und zudem auch viele schnell geschnittene Szenen zu sehen sind, kommt doch eine ganze Menge der Action rüber welche in Transformers 3 – Dark of the Moon zu sehen sein wird. Das ganze dann noch in 3D wird bestimmt ein ähnlicher Kinokracher wie TRON LEGACY in 3D es war.

    Eines steht mit ziemlicher Sicherheit auf jeden fall nach diesen 30 Sekunden Vorschau Clip von Transformers 3 – Dark of the Moon jetzt schon fest, das der Kampf der Autobots gegen die verhassten Deceptions in einer Action geladenen epischen Schlacht auf der Erde stattfinden wird.

    Denn in den 30 Sekunden Clip sind erstmals auch Raumschiffe zu sehen, welche sich mit Feuerunterstützung am Blechmassaker zwischen Autobots und Deceptions beteiligen. Die ganze Action und die Spezialeffekt bei Transformers 3 – Dark of the Moon dann noch gepaart mit der 3D Technik wird dann wohl zu einem echt epischen Science-Fiction Erlebnis für den Kinozuschauer werden.

    Am meisten freu Ich mich ja auch die Szenen, wo Optimus Prime als Anführer der Autobots den fiesen und böswilligen Deceptions so richtig den metallenen Arsch aufreissen wird mit seinen ausfahrbaren glühenden Schwertern. Natürlich freue Ich mich darüber hinaus auch noch auf krass coole Action von Bumblebee, der wohl auch wieder richtig derbe austeilen wird an die Deceptions und hoffentlich wieder mit ein paar coolen Sprüchen und geilen Stunt Einlagen glänzen wird.

    Nun bleibt nur noch abzuwarten, was in den nächsten Monaten bis zum Start des Kinofilm am voraussichtlich 01.07.2011 noch an Filmmaterial gezeigt wird von Transformers 3 – Dark of the Moon um die wartenden Fans auf den kommenden Action Kinokracher richtig heiss zu machen.

    Ich werde mir Transformers 3 – Dark of the Moon auf jeden Fall dann im Sommer 2011 anschauen, und das gleiche würde Ich dir auch dringend empfehlen, sofern du auch auf Transformers und deren Filme stehst. :mrgreen:

     
  • Stefan 14:13 am 05/01/2011 permalink | Antwort
    Tags: , 2011, , , , , , Schreibaktivitäten, , , , Winterschlaf,   

    Langsam zurück aus dem Winterschlaf 2010 

    Das Jahr 2011 ist nun 5Tage alt oder neu, oder wie auch immer und Ich kehre langsam aus meinem Winterschlaf in puncto Schreibaktivitäten wieder zurück. Soll also heißen, das es wieder aktuellere Texte von Mir geben wird demnächst sobald Ich wieder richtig im Schreibfluss bin. 🙂

    In etwa 3 Wochen habe Ich nix neues geschrieben, zumindest nicht in der Anzahl wie es vorher hier war. Denn das waren mehrere Artikel pro Tag und Woche und sowie so pro Monat. 😉

    Langsam starte Ich also nun wieder in das Jahr 2011. 😀

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel