Die Rückkehr des P2 Theme für YATTER!

Ja lange ist es her das Yatter dass P2 Theme als Design hatte und obgleich es dennoch einige Sachen gibt welche mich stören am P2 Theme, so ist es doch das Design, Theme, Layout für Yatter! Denn das P2 Theme war damals überhaupt erst der Grund warum ich Yatter eigentlich erschaffen hatte und von daher ist es nur Konsequent, wenn ich mich auf die Wurzeln von Yatter zurück besinne. Die Rückkehr des P2 Theme für YATTER! weiterlesen

The Mp3 Experiment Seven

Im Blog vom BastardMagazine fand ich dieses Video, welches auf geniale Art zeigt wie grade zu einfach es doch ist eine Menschenansammlung bewusst zu kontrollieren. Das wirklich geniale bei dieser Massenkontrolle ist für mich dabei, das die Akteure in diesem Video alle samt freiwillig an dieser Schau der Massenkontrolle mitmachen.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=kVuVhcdQs0k[/youtube]
Natürlich sieht das Video von Anfang bis Ende total super und toll sowie teilweise recht amüsant aus. Jedoch kann das, zumindest für mich, nicht das Hauptaugenmerk und Intention der Initiatoren hinter dem Video verbergen. Nämlich die Kontrolle von Menschenmassen auf eine sehr direkte und zugleich spielerische Art und Weise.

Im YouTube Kanal der Initiatoren gibt es zudem noch haufenweise weitere Videos aus dem Bereich wie Wenige eine Menschenmasse am leichtesten kontrollieren können. Das soviel Menschen bewusst dabei mitmachen, mag vielleicht auch daran liegen das scheinbar alle Videos aus den USA stammen.

Die Sache mit den Tattoos am eigenen Körper…

Irgendwann zum Ende des Jahres, im wahrscheinlich letzten Monat des Jahre 2010 werde Ich mich tätowieren lassen, das steht fest der Entschluss ist schon lange gefasst. Was genau Ich dann WO auf meinem Körper tätowieren lasse, selbst das weiß ich schon.

Lediglich über das Ausmaß des Anfangs mache ich mir noch so meine Gedanken, wie viel will ich am Anfang schon haben an Tattoos und wie groß sollen selbige sein. Lieber klein Anfangen und dann stetig erweitern, oder einfach aus einer Laune heraus in dem jeweiligen Moment dann entscheiden?

Über diese Fragestellung werde ich wohl noch etwas nachdenken, wohl schlussendlich wahrscheinlich so verfahren wie immer, wenn ich vor Lebensverändernden Veränderungen stehe. Ein Teil aus dem Bauch heraus und ein Teil aus dem Geiste heraus, zusammengefügt darüber aus dem Moment heraus entscheiden war bisher immer zu das beste.

Nur noch ein paar Gedankengänge am Rande, drum herum denke ich quasi vorher noch mal genau nach oder denke drüber nach.

Park Spaziergang jeden Tag ab Herbstanfang ist einfach super belebend.

Jeden Tag einen Spaziergang durch den Park machen, bei Wind und Wetter ist eine super Möglichkeit die ab Mittag aufkommende leichte Schläfrigkeit wieder zu vertreiben. Was frische Luft alles so möglich macht, erstaunt mich immer wieder aufs neue.

Wobei am Herbst Anfang das ganze noch viel besser funktioniert als im Sommer, weil die Temperaturen eh konstant unterhalb von 20 Grad bleiben. Die eingeatmete Luft ist dadurch viel kühler und wenn es geregnet hat vorher ist der Geruch im Park durch den nassen Boden und die Bäume einfach nur fantastisch für meine Nase. 🙂

Matthias Reim – Ich hab geträumt von Dir

Wie genau ich auf dieses Lied gekommen bin weiß ich auch nicht, nur das mir auf ein mal der Rhythmus von diesem Lied im Kopf herum ging.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=rfM7_SfyEWc[/youtube]
Am Anfang wusste ich nicht mal so recht welches Lied das überhaupt war, die quasi Erleuchtung kam erst viel später auch eher von jetzt auf gleich in meinen Kopf. Auf ein mal hatte ich den Refrain des Lied im Kopf und summte selbigen so vor mir hin. Total kurioser Moment, aber schönes Lied! 😀

Staffelei zum Malen kaufen!

Gedanken bezüglich malen auf Leinwand habe ich schon länger, ausgeführt habe ich diese Gedanken bisher jedoch in keiner Weise. Mitunter bekomme ich diese Gedanken in den vergangen Wochen und Monaten immer öfters.

Wenn ich also das nächste mal in der Stadt bin nach einer Staffelei und passenden Leinwänden zum malen umschauen, welche zudem auch noch kosten günstig zu haben sind. Will da für den Anfang keine 100,00€ ausgeben für, sondern erst mal nur probieren in weit das überhaupt was für mich ist.

Sofern mir das malen dann gefällt und ich damit was anfangen kann, besteht ja immer noch dann die Möglichkeit das weiter auszubauen. Bessere Materialien zu kaufen und dergleichen.

Hintergrund gewechselt und Bild für Header hinzugefügt.

Erst mal habe ich jetzt grade den Hintergrund gewechselt auf den Farbwert #999999 und zudem ein Bild für den Header hinzugefügt. Ein bisschen was mit Wolken, so für den Anfang. Ob ich das ähnlich wie bei blog.kranzkrone machen werde dass sich das Bild beständig bei jedem neu laden der Seite wechselt, das weiß ich noch nicht.

Auf jeden Fall wirkt das ganze nun etwas persönlicher, auch wenn gleich der wirkliche persönliche Touch erst noch mit dem Child Theme kommt. Wobei ich noch nicht mal im Ansatz angefangen habe mich mit dem Thema Child Themes für WordPress auseinanderzusetzen. 😐

Mal schauen wann ich dazu komme mir die Thematik in puncto Child Themes anzuschauen und auch gleich dann entsprechend umzusetzen für meine Blog Projekte insgesamt. Denn ich werde wohl langfristig gesehen alle Blog Projekte auf Basis des P2 Theme umstellen, mit dann angepassten Child Themes. Das macht im Endeffekt nämlich weniger Arbeit, insgesamt so langfristig gesehen.

Halo Blog – 30 Tage bis Halo Reach und jede menge neu Artikel bis zur Veröffentlichung.

Den Ersten Artikel bezüglich meiner Schreibarbeit für Halo Reach auf meinem Halo Blog habe ich grade online gestellt. Ist zwar nur der Artikel zur quasi Einleitung, von dem was das alles noch so kommt an Texten die nächsten 30 Tage über, aber der Anfang ist somit gemacht.

Die nächsten Artikel werden allerdings länger werden, weil ich dann pro Artikel jeweils immer zu 1 oder maximal 2 Gedanken von mir zu Halo Reach ausführen werde. Was genau das im Detail alles sein wird und wie das ganze dann aussieht, das siehst Du dann am besten wenn du auf halo.kranzkrone.de vorbeischaust. 😀