Selbständig im Netz – Tipps und Tricks für die Selbständigkeit und zum Geld verdienen im Internet.

Den Blog von Peer Wandiger namens Selbständig-im-Netz.de sollte man kennen wenn man das Thema Geld verdienen im und mit dem Internet für sich selbst entdeckt hat.

Denn Peer Wandiger gibt auf seinem SIN Blog jede Menge hilfreiche Tipps und Tricks, sowie quasi haufenweise Anleitungen und Tutorials zum einfachen nachmachenSelbständig im Netz – Tipps und Tricks für die Selbständigkeit und zum Geld verdienen im Internet. weiterlesen

AdRotate Plugin aktiviert und eingebaut.

Endlich habe ich es mal geschafft, mich dazu durchzuringen das AdRotate Plugin einzubauen hier auf Yatter und später wird das AdRotate Plugin dann auch auf allen anderen Blogprojekten von mir eingebaut. Der Einbau des AdRotate Plugin auf Yatter war mir wichtiger, als wie auf dem BLOG!

Mit Hilfe der detaillierten Anleitung auf SIN zum AdRotate Plugin und etwas stöbern im Manual auf der Eigenen Webseite zum AdRotate Plugin war es letztendlich doch sehr einfach das Plugin passend einzubauen und darüber hinaus einzurichten.  AdRotate Plugin aktiviert und eingebaut. weiterlesen

WordPress “sticky post” nur als Auszug/Excerpt anzeigen

WordPress “sticky post” nur als Auszug/Excerpt anzeigen. » Blogmix.

Nützliche Anleitung wie der „Sticky Post“ mittels „Excerpt“ automatisch gekürzt wird und somit die Index nicht unnötig aufbläht. Habe ich im übrigen auch hier und auf meinen anderen Blogprojekten schon umgesetzt den Tipp. 😀

Mit Child Themes das Standard-Theme anpassen.

Eine für mich verständliche Anleitung zum erstellen von Twenty Ten Child Themes habe ich nun auch endlich mal gefunden. Der Autor von Perun.net hat ein wirklich übersichtliches Tutorial erstellt wie es geht mit dem erstellen von Child Themes für zum Beispiel das Twenty Ten.

WordPress: mit Child Themes das Standardtheme anpassen | WordPress-Buch.

Nachdem ich die Anleitung durchgelesen und auch verstanden habe, werde ich meine neuen Erkenntnisse in den nächsten Tagen mal umsetzten für alle Projekte. Denn somit kann ich endlich mal ein Child Theme für das Twenty Ten und das P2 Theme bauen.

Denn mittels dem Child Theme muss ich zu 99% das Parent Theme nie anfassen wenn ich was Optisch verändern will mittels CSS. Wenn ich allerdings Widget Areas ändern will, also welche hinzu addieren will, dann wird wohl kein Weg am Parent Theme vorbeiführen sowie ich das sehe.

Da solche Änderungen, mit mehreren Widget Areas aber eher sehr selten bei mir sind, werde ich dieses Problem wohl meistens nicht haben. Zumindest kann ich mir mit Hilfe der Child Themes nun meine Änderungen an den Themes endlich mal dauerhaft sozusagen abspeichern. 😀