Schlagwörter: Bezeichnung Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 18:06 am 30/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: Ansichten, Bettler, Bezeichnung, , , , Eitel, Existenz, , , Kindesalter, , , Konflikte, , , , , , Penner, , , Schnösel, Schubladendenken, Umwelt, , , Vorurteilen   

    Meine Impressionen zum Schubladendenken von HappyBuddha1975 

    Der HappyBuddha hat mit dem Beitrag Schubladendenken wieder mal so ein Thema angestossen, was auch mich immer zu interessiert. Denn wie ich schon in meinem Kommentar zum Beitrag schrieb, ist das Denken in Schubladen die einfachste Art und Weise des Denken oder eher gesagt des nicht nachdenken.

    In Schubladen denken ist nämlich das einfach vorverurteilen von etwas das man selbst nicht kennt und allem Anschein meistens auch nicht kennenlernen will. Und genau dieses Schubladen denken schafft viele Problem und lässt manche Konflikte entstehen, welche sich dann Völker übergreifend ausweiten. <!–more–>

    Das Schubladen denken, wobei es ja eher ein NICHT NACHDENKEN ist somit von der Bezeichnung her irgendwie irreführend ist, gibt es schon immer. Das ganze ist kein Phänomen der Neuzeit oder dergleichen, sondern eher so alt wie die Menschen und deren Existenz selbst.

    Wenn Du jemanden auf der Strasse siehst, der nicht wie alle Anderen Bürger angezogen ist sondern entweder zerzaust oder sehr elegant rum läuft, dann ist dein Vorurteil meistens schon da. Denn entweder es ist ein armer Mensch, ein Bettler oder Penner oder ein eitler Schnösel der sich für was besseres hält. Solche Denkmuster sind im übrigen nicht mal selbst gelernt, sondern werden von Kindesalter an einem eingeprägt von der Umwelt.

    NICHT in Schubladen denken, ist hingegen sehr schwer zu erlernen. Weil zum einen es sehr lange dauert diese Denkprozesse aus dem Kopf zu bekommen, welche alles samt automatisch ablaufen. Zum anderen wird man selbst dann meistens, wenn man seine dann anders anmutenden Ansichten erklärt, als Komisch oder Verrückt angesehen.

     
    • Jürgen 23:57 am 30/05/2011 permalink | Antwort

      Vielleicht liegt es auch an dieser schnelllebigen Zeit. Du musst täglich zig Entscheidungen treffen, und wenn dir so „behelfen“ kannst sind Schubladen „praktisch“

      • KranzKrone 01:47 am 31/05/2011 permalink | Antwort

        Mag sein das dass „praktisch“ erscheinen mag, diese vermeintliche Hilfe. Allerdings ist nichts an Vorurteilen praktisch, denn Vorurteile sind lediglich der einfachste und naivste Weg nicht nachdenken zu müssen.

    • Jürgen 09:29 am 31/05/2011 permalink | Antwort

      Sehe ich genau so.

  • Stefan 13:30 am 27/10/2010 permalink | Antwort
    Tags: Asu, asuROCKT, , Ausdruckskraft, , , Bezeichnung, , , Dritten, Farbkontrast, Floskel, , , Grundstaunen, , , , , , , , , umgehauen, , , Zweiten   

    asuROCKS.de ☆ ART, GAL STYLE and UBER CUTE STUFF 

    asuROCKS.de ist Eine von diesen Webseiten im Internet, auf welche die Bezeichnung Aussergewöhnlich am besten zutrifft meiner Meinung nach. Gefunden habe ich asuROCKS.de durch die Kommentatorin selbst im Blog von BastardMagazine wo Ich so einiges interessantes fand.

    Das Design von asuROCKS.de hat mich beim ersten Aufruf der Seite völlig umgehauen, so rein von der Optischen Wahrnehmung her. Dann nach dem Zweiten und Dritten Blick legte sich die Aufregung langsam wieder, aber dennoch blieb dieses Grundstaunen.

    Staunen über so viel Ausdruckskraft innerhalb einer Seite im Internet, wobei mir spontan dazu wieder eine alte Floskel zu soviel Farbkontrast einfiel: „Typisch Frau“! 😈 :mrgreen:

     
  • Stefan 17:20 am 11/10/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Bezeichnung, Eindrucksvoll, explodieren, , Ganzen, Glamourös, Großen, , Lichtspiel, Lichtwechsel, Megastadt, , , New York, , , , ,   

    New York City – Timelapse by stimul 

    Glamourös als Bezeichnung passt bei diesem Zeitraffer Video viel besser als einfach nur schön anzuschauen, finde ich zumindest. Die Farben und dessen Intensität explodieren bei Nacht total, zumindest kommt es mir so vor beim anschauen.
    [vimeo]http://vimeo.com/15595689[/vimeo]
    Im Großen und Ganzen zeigt dieses Video mitunter auch die schönen und Eindrucksvollen Seiten einer Megastadt wie New York, welche regelrecht Imposant auf den Betrachter wirken.

    Wobei das Imposante von New York bei diesen Aufnahmen, meiner Meinung nach, durch die Glamourösen Lichtwechsel zustande kommt. Ein weiteres Lichtspiel das seines Gleichen sucht. 😉

     
  • Stefan 12:49 am 31/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , Bezeichnung, , Ecke, Ecken, , geschliffen, , , , , Paradoxon, , , rund, Sprachgebrauch, , , , ,   

    Runde Ecken, was für ein Irrsinn. 

    Kennst Du bestimmt auch, den Begriff runde Ecke oder im Englischen Sprachgebrauch auch rounded Corner genannt. Scheinbar hat sich bisher noch keiner wirklich Gedanken dazu gemacht, das diese Bezeichnung ein Paradoxon in sich selbst birgt.

    Weil die Bezeichnung Ecke kommt von eckig. Eine Ecke ist nur eckig, nicht rund weil dann wäre es keine Ecke mehr. Irgendwie gibt es für das Phänomen einer ehemaligen Ecke die Rund gemacht oder geschliffen wurde keine korrekte Bezeichnung. Weder im Deutschen noch im Englischen. Kurios!

    Wikipedia zur Thematik Ecke:

    Ecke

    Die Ecke, auch der Eckpunkt, ist in der Geometrie ein besonders ausgezeichneter Punkt der Grenzlinie oder -fläche eines Gebietes.

    Die Ecken von zweidimensionalen Polygonen (Vielecken) sind die Punkte, an denen die begrenzenden Linien, die Seiten, aufeinandertreffen. Im Falle der dreidimensionalen Polyeder (Vielflächner) bezeichnet man die Punkte, an denen (mindestens) drei der begrenzenden Flächen aufeinandertreffen, als Ecken. Die Ecken von Polyedern sind Endpunkte der Kanten.

    Im Falle eines konvexen n-dimensionalen Polyeders ist eine Ecke dadurch charakterisiert, dass sie nicht als echte Konvexkombination zweier verschiedener Punkte des Polyeders dargestellt werden kann (Extremalpunkt).

    Begriffserklärung Ecke in der Wikipedia:

    Ecke steht für:

    Ecke, ein geometrisches Element
    Ecke, ein Element der Knotenmenge eines Graphen, siehe Knoten (Graphentheorie)

    Den Begriff runde Ecke oder runde Ecken existiert nicht für Wikipedia. Wohl aber lässt sich per Google oder Yahoo so einiges zu der Thematik finden. Wobei vielleicht grade mal 1 Prozent der Suchergebnisse wirklich geistreicher Art und Weise sind.

     
  • Stefan 14:12 am 08/06/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Bekannter, Bekanntinn, Bezeichnung, , , Lemmingen, , , , , , überdrüssig, Unwissend, , Verwandlung, vollstopfen   

    Den Menschen weiter überdrüssig werden… 

    Langsam aber stetig, ich liebe diese Bezeichnung, geht es weiter voran mein voranschreitendes überdrüssig empfinden gegenüber der Mehrheit der Gesellschaft, allgemein den Menschen. Mit mir alleine sein, ohne dabei einsam zu sein, wird mehr und mehr.

    Beziehungen zu Menschen, über den Status Bekannter/in existieren nur noch wenige, weil die Menschen sich abwenden aus Unverständnis. Obwohl manchmal war auch ich derjenige, welcher sich abgewandt hat von den Menschen, weil die Intoleranz derer mich nur noch nervte.

    Als schlimm empfinde ich diesen Wandel oder gar Wandlung im Sinne von Verwandlung nicht mal, auch wenn gleich ich weiß das manche Ärzte das anders sehen und mich liebend gerne mit Medikamenten vollstopfen würden für dieses Denken. Jedoch können eben diese Ärzte nichts dagegen tun, weil diese Sorte von Ärzten zu meinen ganz persönlichen Opfern geworden ist.

    Ich mag es sehr, wenn ich die Fassungslosigkeit welche die Hilflosigkeit widerspiegelt, in den Augen dieser Ärzte sehe. Es ist befreiend ein Stück weit, das zu sehen, zu erkennen.

    Genau genommen entferne ich mich nicht mal von dem was es heißt Menschlich zu sein, sondern wandele eher auf die nächste Stufe dessen Verständnis darum. Das einzigste, was auf das entfernen zutreffen würde, ist das ich mich damit von all den Unwissenden Menschen entferne, von all den Illusionen und dem Geld das so sehr angebetet wird von diesen Lemmingen.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel