Schlagwörter: Bild Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 16:58 am 25/03/2012 permalink | Antwort
    Tags: Artikelbilder, Bild, , , Einstellung, , , , Post-Gallery, Post-Images, , sinnvoll, Spätzünder, , Verzicht,   

    Post-Images in WordPress und dessen sinnvoller Nutzen für mich als Spätzünder. 

    Post-Images oder auch Artikelbilder in Deutsch genannt, in WordPress waren bis dato immer ein Buch mit sieben Sigeln für mich, weil ich absolut keinen Sinn darin sah selbige auch nur im Ansatz zu nutzen für meine Blogprojekte. Das hat sich nun geändert, weil unteranderem mein Blogprojekt namens iFoto ohne diese Post-Images einfach mal nur Scheisse aussehen würde.

    Scheisse weil, diese Post-Images es ermöglichen zwar ein Bild innerhalb der Post-Gallery zu haben, aber selbiges eben lediglich als Post-Bild anzeigen zu lassen ohne dabei irgendwas an Werten einstellen zu müssen. Also kompletter Verzicht auf die manuelle Einstellung wie Höhe oder Breite.

    In etwa so wie bei Tumblr das ganze funktioniert, nur halt für WordPress mit dessen Möglichkeiten zusammen. Vielleicht habe ich das jetzt mal wieder zu umständlich beschrieben, aber die Kernaussage sollte dennoch klar rübergekommen sein. Post-Images sind genial!  (mehr …)

     
    • Christian 17:27 am 25/03/2012 permalink | Antwort

      Artikelbilder sind was fürs Auge, deshalb auch zu empfehlen. Was ich aber nicht mehr unbedingt brauche sind die Post Formate. Benutze ich eh kaum.

      • Stefan 20:23 am 25/03/2012 permalink | Antwort

        Und da das Auge bekanntlich mit isst, sind Artikelbilder richtig gut! 😀

        Was ich aber nicht mehr unbedingt brauche sind die Post Formate.

        Meiner Ansicht machen diese Post-Formate nur dann sinn, wenn das Blog-Theme dafür oder dahingehend passend optimiert ist. Andernfalls sieht das nicht nur scheisse aus, sondern bringt auch überhaupt gar nichts.

        • Christian 23:02 am 25/03/2012 permalink | Antwort

          So siehts aus. Da mich aber auch der sogenannte Tumblr (wenn ich dieses Wort schon lese) Stil nicht im Entferntesten mehr hinter dem Ofen hervor lockt, brauch ich den Mist auch nicht.
          Artikelbilder aber dagegen schon.

    • Christian 02:44 am 26/03/2012 permalink | Antwort

      Egal, ich scheißr drauf. 😀

  • Stefan 05:33 am 27/10/2011 permalink | Antwort
    Tags: Bild, Datei, , Dateityp, Eigenarten, , JPEG, , , PNG, , TIFF, ,   

    WordPress Dateien Upload Problem 

    WordPress hat manchmal so seine ganze speziellen Eigenarten, unteranderem solche Eigenarten welche sehr kurios sind. Als Beispiel für so eine kuriose Eigenart gibt es nun nachfolgendes Bild zu bestaunen, welches ohne die entsprechenden Hintergrundinformation einfach nur ein Bild einer Fehlermeldung von WordPress ist.

    Das beschriebene Problem, welches auf dem Bild erst mal nicht sofort ersichtlich ist, hat WordPress mit einer Datei beziehungsweise Bild. Kurios an dem Problem ist dabei die Dateiendung, weil angeblich JPEG das Problem verursacht. Jenes Bild was Du hier allerdings siehst ist ebenfalls ein JPEG Bild und damit hatte WordPress keine Probleme beim hochladen der Datei in die Mediathek von WordPress.  (mehr …)

     
  • Stefan 19:01 am 30/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: Anprangern, , Betreiber, Bild, Copyright, , , , , frech, , , , , , , Selbstpräsentation, , unseriös, , Vorzüge,   

    Fremde Designs als Eigene ausgeben bei E-Business Kuckluck ? 

    Im vorherigen Beitrag hatte ich bereits erwähnt, das ich mich immer zu genau über den jeweiligen Blog informiere im Bezug auf das verwendete WordPress Theme. Eben so interessant finde ich manche Links im Footer, welche mich dann zum Beispiel wie bei Geldschritte.de zu einer Webseite namens E-Business Kuckluck – Internetdienstleistungen & Webdesign führen.

    Erstmal ist das nichts interessantes, was sich allerdings ab dem Punkt ändert wo ich auf der weiterführenden Seite ebenfalls dort in den Quelltext schaue und dann sehe das dass verwendete WordPress Theme von ElegantThemes stammt und nicht aus eigener Feder. (Kam mir auch teilweise von der Optik her schon bekannt vor das WordPress Theme!) (mehr …)

     
    • Gordon Kuckluck 17:05 am 31/05/2011 permalink | Antwort

      Hallo Herr Kreidel,

      stimmt, ich habe auf meinem Blog zu meinen Angeboten von E-Business Kuckluck zunächst auf ein bezahltes Premium Theme zurückgegriffen.

      „Frech“ ein anderes Theme verwenden, tue ich aber nicht. Elegant Themes bietet die „Developer Lizenz“ an, mit der man also das Copyright entfernen, ein eigenes einsetzen und die Themes sogar für Kunden installieren kann.

      Dies ist ein Bestandteil meiner Dienstleistungen.

      Diese Premium Themes zu installieren und anzupassen ist natürlich wesentlich günstiger für meine Kunden, als ein komplett eigenständiges Layout zu entwerfen, was jedoch ebenfalls möglich ist.

      Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

      Es geht jedenfalls alles mit rechten Dingen zu 😉

      Viele liebe Grüße
      Gordon Kuckluck

    • KranzKrone 20:50 am 31/05/2011 permalink | Antwort

      Aha, das mit der „Developer Lizenz“ erklärt es dann natürlich. 😉

      Dennoch fände ich es „ansprechender“ dann auch die Style.css entsprechend zu bearbeiten um auch dort als „Eigenständig“ zu gelten. Weil alles andere ist irgendwie nichts halbes und nichts Ganzes. 😉

      Das alles mit rechten Dingen, als von Recht&Gesetz her, zugeht daran habe ich auch nicht gezweifelt.

    • Gordon Kuckluck 07:50 am 01/06/2011 permalink | Antwort

      Stimmt, ich habe die style.css mal bearbeiteten.

      Generell ist es aber durchaus nicht mein Ziel „so zu tun“, als würde das Nova Theme auf meinem Mist gewachsen sein. Es darf ruhig jeder wissen, dass das ein Premium Theme von ElegantThemes ist. Wie gesagt, ist Teil meiner Dienstleistungen solche Themes aufzusetzen und zu individualisieren für den Kunden.

      In Zukunft werde ich jedoch – in Abhängigkeit der Entwicklung meines Business – überlegen, ob ein „richtiges“ eigenes Theme nicht doch besser ist 😉

      • KranzKrone 17:00 am 02/06/2011 permalink | Antwort

        Ein „richtiges eigenes Theme“ ist auf jeden Fall immer besser als was von der Stange. Wobei das auszeichnen eine fremden gekauften Design auch kein Problem ist, so lange keinerlei Hinweise mehr dann auf das Original zu finden sind im Quellcode.

        Sowas ist allerdings bei manchen WordPress Themes eine ganz schöne Arbeit… 😉

    • Christian 16:09 am 01/06/2011 permalink | Antwort

      Jupp, gibt die Developer Lizenz, in nder man den Link im Footer entfernen darf.
      Allerdings bin ich auch der Meinung, dass eine Firma, die mit unverwechselbaren Webdesign wirbt, ihre eigene Webpräsent nicht mit einem „Design von der Stange“ schmücken sollte.

  • Stefan 15:41 am 12/11/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Bild, , , , Musikklang, , perfektioniert, Pop, sauber, Saubermann, Schönlinge, , , ,   

    Phone Calls From Home „Don’t Matter“ Music Video by greg ephraim 

    Amerikanischer Pop Sound, so nenne Ich dieses Musikvideo mal. Denn in diesem Musikvideo wirkt alles so typisch Amerikanisch sauber und perfektioniert. Einen guten Klang hat das Musikvideo zwar und gute Laune verbreitet die Musik ebenfalls aber mehr als ein paar anhören ist nicht drin.
    [vimeo]http://vimeo.com/9370368[/vimeo]
    Schönlinge gepaart mit Mainstream Musikklang und heraus kommt einer Standart Song mit Standart Klang und diesem klassischen Saubermann Bild. Nach ein paar mal anhören ist dann auch schon die Luft wieder raus und der gute Klang lässt derbe schnell nach.

     
  • Stefan 12:00 am 29/10/2010 permalink | Antwort
    Tags: Abbild, Atemzug, Bild, , empört, , , Frauenbilder, Frauenkörper, Gemüter, Honey Pie, , Kunstharz, Kuststoff, Lustobjekt, , , , Modelliert, Ursprung, ,   

    Honey Pie by California is a place. 

    Manchmal werden Frauen als Lustobjekt bezeichnet und oft genug rege sich manche Menschen genau über diese Inszenierung dieses Bild der Frau auf. Jedoch sollten eben diese empörten Gemüter nicht vergessen woher solche vermeintlichen Frauenbilder eigentlich herkommen.
    [vimeo]http://vimeo.com/13080908[/vimeo]
    Dieses Video mit der passenden Namentlichen Bezeichnung „Honey Pie“ zeigt zumindest Mir persönlich sehr gut woher dieses vermeintlich Frauenbilder was bei manchen Männern noch vorherrscht eigentlich herkommt oder gar keinen Ursprung hat.

    Das Modellierte künstliche Abbild eines Frauenkörper in Kunstharz oder Kunststoff gegossen und dann ironischer Weise liebevoll verziert, wird zum Sexobjekt für wahrscheinlich Millionen von Männern Weltweit.

    Ob das nun Künstlerisches Schaffen oder Kultureller dienst am Sexthema ist, das sei mal dahingestellt. Für mich persönlich ist dieses Video EIN Grund von VIELEN Gründen weshalb es manchmal noch die Verbindung von Frauen und Lustobjekten in einem Atemzug gibt.

    Aber am besten bilde Dir deine Eigene Meinung, über das was dieses Video zeigt oder nicht zeigt und welche Botschaft sich daraus für Dich ergibt.

     
  • Stefan 17:30 am 11/10/2010 permalink | Antwort
    Tags: Adel, Akteuere, Altern, Aristokratie, , , Auserwählten, , , , Bild, , , , , , , , , Neuzeitlich, Note, projiziert, , Schmutz, , Städtisch, , ,   

    aristocrats by no FLASHBACK give me plus 

    Aristokratie hat vom Begriff her schon etwas von Auserwählt an sich und genau dieses Auserwählt zeigt dieses Video in sehr eindrucksvollen bewegten Aufnahmen. Alter Adel trifft auf die Neuzeitliche Definition von Adel, zumindest würde diese Beschreibung meiner Meinung nach auf dieses Video passen.
    [vimeo]http://vimeo.com/15592943[/vimeo]
    Die geniale Vermischung von Adeliger Schönheit mit dem Schmutz der Städtischen Neuzeit projiziert ein ganz besonderes Bild in das Auge des Betrachters finde ich! Die Gesten der Akteure in diesem Video geben dem ganzheitlichen Gesamtbild die gewisse Note von Provokation.

    Faszinierend anzusehen für mich, zu welch Ideen manche Menschen kommen.

     
  • Stefan 10:52 am 01/09/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , Bild, Custom, , hochzuladen, Images, Individualisierung, Kopfzeile, mehr, , , , , Unterpunkt,   

    WordPress P2 Theme enable Custom Background Images 

    Beim P2 Theme 1.1.6.2 Changelog war Ich ja der Meinung gewesen, das die Option mit dem Benutzerdefiniertem Hintergrund im P2 Theme schon vor der 1.1.6.2 Version verfügbar war. Heute fiel mir beim Einstellen im WordPress Administrationsbereich dann auf, das es dort einen weiteren Punkt bei den P2 Theme Optionen gibt, nämlich Hintergrund als weiteren Unterpunkt.

    Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit nun eigene Hintergrundbilder hochzuladen, sowie es schon für den Hintergrund für die Kopfzeile möglich ist. Somit kann nun jeder Nutzer sein eigenes Bild für den Hintergrund seines P2 Theme wählen, was ein bisschen mehr Individualisierung zulässt.

     
  • Stefan 23:33 am 22/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: Bild, , , , Einspielung, , , , Mauer, , Schutt, Soldaten, Surreal, Swimmingpool, Theatre, Türkis, , , Wandfarbe, War, ,   

    Theatre of War – Surreale Bilder eines Krieges… 

    Surreal war der erste Gedanke, welcher mir beim anschauen dieses Video so durch den Kopf ging. Irgendwie wirkte das ganze Szenario mit den Soldaten am Rande des Swimmingpool ohne Wasser und stattdessen mit Schutt gefüllt, auf mich sehr Surreal.
    [vimeo]http://vimeo.com/7195148[/vimeo]
    Überhaupt die ganze Darstellung des Videos wirkt sehr Surreal auf mich, wobei dieses surreale wirken wohl durch das Türkis Blau der Wandfarbe des Swimmingpool hervorgerufen wird. Oder vielleicht auch bedingt durch das Zusammenspiel von Swimmingpool, Türkis Blauer Wandfarbe und den Soldaten auf der Mauer, am Rande des Swimmingpool.
    (mehr …)

     
  • Stefan 04:21 am 21/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: #999999, , , , Bild, , , Farbwert, , , , , , , Touch,   

    Hintergrund gewechselt und Bild für Header hinzugefügt. 

    Erst mal habe ich jetzt grade den Hintergrund gewechselt auf den Farbwert #999999 und zudem ein Bild für den Header hinzugefügt. Ein bisschen was mit Wolken, so für den Anfang. Ob ich das ähnlich wie bei blog.kranzkrone machen werde dass sich das Bild beständig bei jedem neu laden der Seite wechselt, das weiß ich noch nicht.

    Auf jeden Fall wirkt das ganze nun etwas persönlicher, auch wenn gleich der wirkliche persönliche Touch erst noch mit dem Child Theme kommt. Wobei ich noch nicht mal im Ansatz angefangen habe mich mit dem Thema Child Themes für WordPress auseinanderzusetzen. 😐

    Mal schauen wann ich dazu komme mir die Thematik in puncto Child Themes anzuschauen und auch gleich dann entsprechend umzusetzen für meine Blog Projekte insgesamt. Denn ich werde wohl langfristig gesehen alle Blog Projekte auf Basis des P2 Theme umstellen, mit dann angepassten Child Themes. Das macht im Endeffekt nämlich weniger Arbeit, insgesamt so langfristig gesehen.

     
  • Stefan 21:24 am 14/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: Bild, ,   

    Juhu, das neue Bild für meinen Gravatar… 

    Juhu, das neue Bild für meinen Gravatar ist endlich drin. :mrgreen:

     
  • Stefan 17:24 am 14/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: Bild, , , ,   

    Mein Gravatar hat nun ein neues Bild bek… 

    Mein Gravatar hat nun ein neues Bild bekommen, wobei es vielleicht noch etwas dauern könnte bis das neue Bild überall erscheint. Cache ist manchmal nicht so schnell… 😉

     
  • Stefan 06:42 am 19/02/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , Bild, , , , Extraversion, , , Maskottchen, , , , Quasi Navigation, , , , , spannend, , Umgebaut, Yatter Ente,   

    Das neue 1 Spalten Blog Design 

    Wenn Ich mal wieder zu früh wach werde, mitten in der Nacht, weil mein Schlafrhythmus etwas gestört ist dann versuche ich die quasi neu gewonnen Zeit für etwas sinnvolles zu nutzen. Als Sinnvoll empfinde ich zum Beispiel das ich nun das Blog Design endlich umgestellt habe, wofür ich eine Extraversion des Twenty Ten Blog Design kurzerhand erstellt habe.

    Ganz einfach nur ein 1 Spalten Blog Design, schlichtes Layout mit wenig Schnickschnack drumherum. Die Farbwahl habe ich etwas angepasst an das Thema des YATTER Blog und fürs erste gibt es als Bildplatzhalter ein quasi Maskottchen, die Yatter Ente.

    Ein bisschen werde ich mit dieser Extraversion vom Twenty Ten noch herum experimentieren, was dann letztendlich der Version des Twenty Ten für meinen Hauptblog zugute kommt. Wobei mein Hauptblog auch weiterhin eine Seitenleiste auch Sidebar genannt, haben wird. Das selbige hier in dieser Extraversion nicht vorhanden ist, hat seine Gründe, worauf ich vielleicht später mal genauer eingehen werde.

    Unten im Fußbereich der Seite findest Du nun die Quasi Navigation mit weiteren mehr oder wenig nützlichen Inhalten.

     
    • blogZicke 14:10 am 19/02/2010 permalink | Antwort

      ich finde es zu breit und anstrengend den ganzen Text zu lesen, weil sich dieser so in die Breite zieht.

    • LexX Noel 20:25 am 19/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: In welcher Bildschirmauflösung betrachtest Du denn die Seite?

      Die maximale Breite der Seite beträgt 980Pixel und ist somit passend für eine minimale Bildschirmauflösung von 1024x768Pixeln. Wenn es zu anstrengen zu lesen für Dich ist, dann vergrößere den Text einfach, mittels Browser Funktion.

    • blogZicke 09:15 am 20/02/2010 permalink | Antwort

      der Text ist nicht zu klein :-), ich will nur nicht kilometerlang von links nach rechts lesen müssen- Der Artikel in einem ca. 600 oder 750 px Container sollte doch reichen.

    • LexX Noel 03:26 am 21/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: So arg kann das scrollen nach Links oder Rechts nicht sein, es sei denn Du besuchst die Seite mit einer Auflösung von 640×480 Pixeln, dann könnte ich das verstehen.

      Daher noch mal die Frage nach deiner derzeitigen Bildschirmauflösung.

    • blogZicke 13:41 am 22/02/2010 permalink | Antwort

      es geht nicht ums scrollen 😉 – meine Augen sind es Leid lange Texte von links nach rechts lesen zu müssen. Es ist einfach angenehmer wenn der Artikel in einem Container von ca. 650 px ist 😉

    • LexX Noel 18:28 am 25/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: Aha, na wenn das so ist dann müsstest du jetzt keinerlei Probleme mehr haben beim Lesen. 😀

c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel