Widget-Areas zum Child-Theme des Twenty Eleven hinzufügen.

Nachdem das P2 Theme nun endgültig in der Versenkung verschwunden ist, blieb noch etwas an Anpassungsarbeiten für das Child-Theme für das Twenty Eleven für YATTER übrig. Selbige kleinere Anpassungen habe ich eben vorgenommen sowie final abgeschlossen, wobei das eigentlich nur etwas hin und her Kopieren von Dateien war und mehr nicht. 😉

Weil im Endeffekt ist dieses Child-Theme für das Twenty Eleven das Selbe wie das vom BLOG nur ohne Farbanpassungen. NEU sind nun die zusätzlichen Widget-Areas im Child-Theme welche jeweils VOR wie NACH dem gesamten Content also unter dem Header sowie vor dem Footer zu finden sind. Zudem gibt es noch eine weitere Widget-Area welche wiederum nach dem Content in der Single beziehungsweise Einzelansicht zu finden ist.

Ein paar weitere Anpassungen bezüglich Farben werden auch noch kommen, aber bis dahin ist das Child-Theme so wie es ist erst mal fertig. Vielleicht werde ich generell noch etwas rumspielen mit dem Child-Theme sowie dessen Layout, mal schauen wofür ich mich letztendlich dann entscheiden werde. 😉

Wörter automatisch mit Links hinterlegen mit dem Plugin Auto Content Links

Manche Worte oder auch manchmal mehrere Wörter im Blog verlinke ich häufig auf den selben Link, da ich damit ein bestimmtes Ziel verfolge. Das ganze immer und immer wieder manuell zu verlinken, ist nicht nur mühsam sondern kostet auch manchmal viele wertvolle Minuten welche ich wo anders besser brauchen könnte.

Von daher werkelt ab sofort hier im Blog-Projekt das Plugin Auto Content Links im Hintergrund mit und hinterlegt automatisch vorher definierte Worte im Backend mit entsprechenden definierten Links. Das spart mir die ein oder andere Minute welche ich sonst damit zugebracht habe den Text manuell mit Links zu versehen.

Bisher gibt es ein Hand voll Wörter welche somit nun automatisch mit den entsprechenden Links hinterlegt werden. Bisher konnte ich keine negative Steigerung der Auslastung der Performance im Backend von WordPress feststellen. Somit wird das Auto Content Links Plugin auch erst mal installiert bleiben und weiterhin seinen Dienst verrichten. 😉

Eine eventuelle Alternative wäre vielleicht der Code Schnipsle vom Kulturbanausen, wobei dessen Funktion sich im Original bisher nur auf die Kommentare beschränkt was allerdings auch hilfreich und verlockend wäre. Verlockend in der Hinsicht, das es dadurch möglich wäre auch in den Kommentare bestimmte Wörter automatisch durch andere zu ersetzen oder gar mit Links zu hinterlegen. :mrgreen:

P2 Theme auch für APFEL.Kranzkrone ?

Mein Projekt APFEL.KranzKrone auch auf das P2 Theme umzustellen ist irgendwie ein sehr verlockender Gedanke, wie ich finde. Rein vom Design her des derzeitigen verwenden TwentyTen Themes auf APFEL.Kranzkrone würde das keinen großen Unterschied machen. Denn sowohl das P2 Theme wie auch TwentyTen Theme sind so gesehen eher schlicht gehalten. P2 Theme auch für APFEL.Kranzkrone ? weiterlesen

Designprobleme – Das Problem ist die Entscheidung!

Das Problem ist die Entscheidung, wie auch schon Neo einst im Film Matrix bemerkte.

Die Entscheidung zwischen dem was man hat und dem was man haben könnte, auf den Punkt gebracht die Entscheidung zwischen Zwei Designs welche Unterschiedlicher nicht sein könnten aber dennoch die gleiche Basis haben. Designprobleme – Das Problem ist die Entscheidung! weiterlesen

selbststaendig-machen.net – Hilfreiche Texte zur Selbständigkeit für Jeden!

Den Blog selbststaendig-machen.net fand ich vor kurzem über einen Kommentar in selbständig-im-netz.de wo ich nun schon seid längerem mitlese, und mir zudem dort auch die ein oder anderen Informationen bezüglich Selbständigkeit hole.

Auf den ersten Blick sah selbststaendig-machen.net vom Inhalt her fast genau so aus wie der Blog von SIN, nur mit dem Unterschied das SeMa (Abkürzung des Namen) noch um einiges neuer ist in puncto bestehen als SIN!

Mein Interesse war also geweckt, weil Texte zum Thema Selbständigkeit und dergleichen sind immer interessant. Auch wenn gleich viele Text eigentlich nur Inhaltliche Kopien von anderen Texten aus anderen Blogs sind, so interessieren mich solche Artikel dennoch immer. Also nahm ich selbststaendig-machen.net mal genauer unter die Lupe und schaute mir ein paar Artikel an und durchleuchtete auch das Design sowie die Vermarktung der Werbung. selbststaendig-machen.net – Hilfreiche Texte zur Selbständigkeit für Jeden! weiterlesen

Wenn Content is King nach wie vor bei Te…

Wenn Content is King nach wie vor bei Text im Internet gilt, dann sollte es eigentlich doch reichen wenn viel geschrieben wird. Obwohl ich bei meiner Tätigkeit als Ghostwriter durchaus gelernt hatte, das eine gewisse Anzahl von Wörtern ein Minimum darstellt.

Gastautor beim ApfelPad, wohl eher nicht mehr.

Eigentlich war ich bisher guter Dinge, als ich heute Früh die quasi Bewerbung schrieb um mich als Autor beim ApfelPad.net zu bewerben. Jedoch die Antwort E-Mail hat das schlagartig geändert und jetzt ist es eher so, das ich kein Interesse mehr daran habe.

Der Grund dafür ist recht einfach und in der E-Mail welche als Antwort zurück kam begründet. Dort drin schreibt mir einer der Autoren vom ApfelPad, das ich in puncto Content bezogen auf das iPad nur an der Oberfläche kratzen würde.

Kritik finde ich immer gut, Kritik hilft mir persönlich mich zu verbessern sofern die Kritik begründet und Konstruktiv ist. Wenn ich mir aber mal so überlege, das keiner der Autoren dort auf dem ApfelPad schon jemals einen Blog oder gar mehrere über mehrere Jahre betrieben hat, also Erfahrung vorzuweisen hat, dann sind das nicht mehr als hohle Worte für mich von irgendeinem eingebildeten Typen.

Diese Informationen habe ich aus sicherer Quelle, aber auch allein schon wie die E-Mail Antwort geschrieben ist, daran erkenne ich schon das ich mit solch einem Menschen keinerlei Auskommen haben möchte auf Dauer.

Da investiere ich doch eher meine Schreibkunst in meinen eignen Apfel.Blog wovon ich dann wohl langfristig gesehen mehr haben werde.