Vorstadtprinzessin.com – Eine modifizierte Version des ColdStone Theme von ElegantThemes.

Ganz genau weiß Ich das nicht mehr wie genau ich bei vorstadtprinzessin.com gelandet bin damals, jedoch weiß ich stattdessen das mich die Seite gleich ansprach mit ihren knalligen bunten Farben und Tönen. Eben ganz Ladylike gestaltet das ganze Design, mit viel Bunt und bisschen verspielt. 🙂

DESIGN

Hätte Ich nicht in den Quelltext der Seite geschaut, dann hätte Ich gar nicht gemerkt das die Frau hinter Vorstadtprinzessin das ColdStone Theme soweit modifiziert hat bis es eben ganzLadylike wurde und zu Autorin passte. Die Themes von ElegeantThemes scheinen richtig beliebt zu sein, was ich auch keinem verübeln will oder kann das selbige in modifizierter Variante verwendet werden für den eigenen Auftritt im Netz. Vorstadtprinzessin.com – Eine modifizierte Version des ColdStone Theme von ElegantThemes. weiterlesen

Krankenkassen beteiligen sich nicht an Kosten für eine Brille, da eine Brille kurioser Weise als Hilfsmittel gilt.

Irgendwie teilweise unverständlich finde ich, das die Krankenkassen sich nicht bei Brillenkosten beteiligen wollen. Allerdings an den Spätfolgen, also den Augen Erkrankungen welche dann entstehen weil das Auge übermässig stark beansprucht wird, daran beteiligen sich die Krankenkassen dann schon.

Oder wusstest Du, das eine Brille nur als Hilfsmittel gilt und deshalb sich die Krankenkassen nicht daran beteiligen? Und ich meine nicht die Privaten Krankenkassen sondern die gesetzlichen Krankenassen, von denen mir keine bisher bekannt ist die sich an den Kosten für eine Brille beteiligt hätte.

Also wird mir nichts anderes übrig bleiben als meine Brille selbst zu bezahlen, was ohne mein Kleingewerbe ein Ding der Unmöglichkeit wäre für mich. Denn grade mal so 200€ bis 400€ für eine Brille ausgeben, das wäre ohne mein Kleingewerbe nicht drin.

Ein weiterer Pluspunkt der sich für mich aus dem Kleingewerbe ergibt ist, das ich einen Teil der Kosten für die neue Brille als Kosten über mein Kleingewerbe abrechnen kann. Denn die Brille nutze ich sowohl Privat wie auch für mein Kleingewerbe, somit ist das nach meiner Auffassung ein Bestandteil meine Kleingewerbe quasi ein wichtiges Arbeitsgerät ohne das ich dass Kleingewerbe nicht ausführen könnte.