The Black Ivy

Farbige Menschen, im Volksmund auch gerne mal Schwarze oder abwertend Früher als Neger bezeichnet, sehen so verdammt genial aus wenn richtig gut gekleidet. Stilsicher bezeichne ich es mal einfach an dieser Stelle, was in dem Video gezeigt wird.
[vimeo]http://vimeo.com/15176543[/vimeo]
Der Kontrast zwischen der dunklen Hautfarbe und den an sich helleren Kleidungsstücken ist einfach mal derbe finde ich, im positiven Sinne. Überhaupt finde ich, meist Afroamerikanische Menschen mit stark dunkler Haut fast schon schwarz, als extrem Kontrastreich in Kleidung mit Stil.

Kontrast pur ist das und sieht zudem auch noch so gut aus.

DERICK G’s PORTRAYAL OF „LIGHT UP“

Boah das ist mal ein richtig derb geiler Sound der richtig Hammer in meine Ohren geht. Persönlich würde ich das als Untergrund Musik bezeichnen, wobei ich gar keine Ahnung habe ob das HipHop oder eher was anderes an Musikrichtung darstellt.
[vimeo]http://vimeo.com/15001285[/vimeo]
Der Beat drückt auf jeden Fall mal richtig derbe ins Gehirn, richtig einprägsam ist der Sound alle mal. Schön dunkel und vor allem in einer Hammer Optik nämlich Schwarzweiß gehalten, was dem ganzen Musikvideo einen richtig krassen Charakter verleiht.

Da ich wie gesagt unsicher bin welche Musikrichtung oder Genre das Video ist oder gar sein soll, habe ich mal per Kommentar zum Video eine Nachfrage dazu gestellt.

Anschauen nur mit guten Boxen oder guten Kopfhörern und richtig derb aufdrehen, dazu dann noch im Vollbild in HD und dann einfach nur sich vom Beat das Hirn massieren lassen. JEAR! 😈

Projekt-Selbstaendig. fast wie Selbstaendig-im-Netz…

Irgendwie hatte ich grade vorhin ein Déjà-vu Erlebnis als ich die Seite von Projekt-Selbstaendig sah. Denn alleine schon vom Namen der Domain her dachte ich sofort an Selbstaendig-im-Netz und dessen Auftritt.

Der Unterschied zwischen beiden Webseiten beziehungsweise Blogs ist zum einen das Design, welches bei Projekt-Selbstaending sehr arg dunkel gehalten ist und somit alles andere als gut für die Augen beim lesen geeignet ist und zum anderen sind die Artikel auch andere.

Wobei ein paar Artikel auf Projekt-Selbstaendig gleichen denen von Selbstaendig-im-Netz doch sehr wie ich finde, wobei ich allerdings bisher noch keine Parallelen zu einem so genannten Copy&Paste Blog sehe, wo schlicht weg nur Texte kopiert werden.