Schlagwörter: eingebaut Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 19:14 am 30/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: aufmerksam, BinLayer, , eingebaut, , Layer-Ads, , , ,   

    BinLayer und deren Layer-Ads wieder einbauen für Suchmaschinen Besucher… 

    In mein E-Mail Postfach flatterte grade eine E-Mail von einem schon lange vergessenen Layer-Anbieter, deren Werbung ich schon länger nicht mehr eingebaut hatte und auf welchen ich nun wieder aufmerksam wurde.

    Die Rede ist von BinLayer und deren Layer-Ads, welche ich seit dem letzten Update auf das P2 Theme nicht mehr eingebaut habe. Zum einen hatte ich es vergessen und zum anderen scheute ich die Arbeit, das ganze wieder mittels Landingsites Plugin passend einzubauen im P2 Child Theme welches ich nun verwende. (mehr …)

     
    • Christian 15:57 am 01/06/2011 permalink | Antwort

      Joa, für Suchmaschinenbesucher, die nur mal kurz vorbeischauen, find ich es ok.
      Am besten finde ich aber folgenden Satz aus der Email.

      […] Wir hoffen der neue, simple Style gefällt Ihnen und Ihren Besuchern! […]

      Hrhr, ist das derber Humor. 😀

      • KranzKrone 17:02 am 02/06/2011 permalink | Antwort

        Ja, der Humor stellenweise ist schon derbe. Wobei die Layer Werbung eh ein derbes Geschäftsfeld ist, was schon oft Tot gesagt wurde und dergleichen. 😈

    • Layer Vergleich 17:10 am 03/09/2011 permalink | Antwort

      Hallo,

      hast du eigentlich seit dem BinLayer eine große Kampagne eingestellt hat, Umsatzeinbußen?

      Lg

      • Stefan 18:49 am 03/09/2011 permalink | Antwort

        Hallo zurück,

        Ich benutze Bin-Layer seit Monaten schon nicht mehr und auch keine anderen Dienste dieser Art. Von daher kann ich dir auf deine Frage gar keine Antwort geben. 😉

  • Stefan 21:12 am 01/09/2010 permalink | Antwort
    Tags: 178.80€, 229$, 229€, 24 Zoll, , , , , Apple TV, Armbanduhr, Blitzlicht, , , , Display, EINEN, eingebaut, , FaceTime, , , , , Händler, , , , , iPods, , Klipp, , , , Mehrwertsteuer, mini, , Multitouch, , , , Preislich, Sales Tax, schnuckelig, schriftlich, , , Taschen, , Umrechnungskurs, Unterarm, US, wirken   

    Apple Special Event und die neuen iPods, das lasse ich erst mal auf mich wirken. 

    Nun ist das Apple Special Event vorbei und es gab gleich 3 vollkommen neue iPods als Neuvorstellungen von Steve Jobs persönlich präsentiert. Der neue iPod Shuffle ist nichts für mich, sieht aber dennoch schnuckelig aus in diesem mini Format.

    Der iPod nano hingegen würde mir schon eher gefallen, vor allem dadurch das es endlich ein Multitouch Display dabei gibt. Dadurch gibt es mehr Möglichkeiten den iPod nano zu verwenden. Wobei der Hinweis von Steve Jobs, das einer der Apple Mitarbeiter sich den iPod nano mittels Rückseitigem Klipp an ein Armband am Unterarm steckt und so eine quasi Digitale Armbanduhr hat. 🙂 😆

    Sehr angetan bin ich vom neuen iPod touch, welcher nun wie auch das iPhone 4 schon eine 5 Megapixel Kamera und Blitzlicht eingebaut hat. Zudem gibt es ebenfalls noch eine weitere Kamera auf der Innenseite des neuen iPod touch, womit wie beim iPhone 4 somit auch FaceTime möglich ist. Jeweils von iPod touch zu iPod touch oder von iPod touch zum iPhone 4 und natürlich auf umgekehrt.

    Preislich gesehen langt Apple mal wieder richtig in die Taschen der Kunden und speziell in Europa werden aus 229 Dollar wieder mal 229 Euro auf mysteriöse Weise. Laut aktuellem Umrechnungskurs ergeben 229$ eigentlich 178,80€ wobei darin wohl möglicherweise noch keine US Sales Tax oder gar Mehrwertsteuer enthalten ist.

    Also sobald Deutsche Händler über Verfügbarkeiten für die neuen iPods berichten, werde ich mir deren Preise mal anschauen. Speziell Cyberport werde ich dabei mal im Auge behalten, da dort schon in der Vergangenheit immer zu sehr gute Preise zu finden waren zu aktuellen Apple Produkten.

    In den nächsten Tagen werde ich dann auf Apfel.KranzKrone entsprechend ausführlicher meine Gedanken zu den neu vorgestellten iPods schriftlich festhalten und veröffentlichen.

    Das neue Apple TV interessiert mich nicht, denn zum einen Nutze ich sowas nicht und zum anderen habe ich nur EINEN 24 Zoll FullHD Monitor in meiner Wohnung stehen. Ausserdem schaue ich kein TV/Fernsehen, nur DVD Filme oder Podcast von meinem Mac mini aus, welcher direkt unterhalb des Monitor steht. Ein Apple TV wäre somit unnütz, zumindest für meine Umgebung.

     
  • Stefan 12:33 am 20/07/2010 permalink | Antwort
    Tags: Analytisch, , eingebaut, , Google Analytics, Hundertprozentig, , , , , liefern, , Rechtslage, Semmelstatz, , StatCounter, Statistik Plugins, , , WordPress Stats   

    Google Analytics, will Ich mal wieder testen… 

    Google Analytics habe Ich grade vorhin auf blog.kranzkrone.de und hier auf yatter.kranzkrone.de mal eingebaut um selbiges mal wieder auszuprobieren. Erst mal nur für Ein halbes Jahr wird Google Analytics bleiben und dann werde Ich schauen ob Google Analytics weiterhin bleibt oder nicht.

    Denn immerhin ist die Rechtslage in Deutschland im Bezug auf Google Analytics weiterhin noch nicht ganz einwandfrei und von daher hängt der Einsatz von Google Analytics auf Teilen meiner Projekte auch von der Weiterentwicklung der Rechtslage in Deutschland ab. 😐

    Davon mal abgesehen interessieren Mich die Analytischen Daten welche Google Analytics demnächst liefern wird, im direkten Vergleich mit den Analytischen Daten welche die Anderen Internen Statistik Plugin’s bisher liefern. Neben dem klassichen WordPress-Stats gibt es da ja noch Semmelstatz und StatCounter welche Ich bisher bei meinen Projekten einsetzte.

    Das Impressum habe Ich zudem jeweils schon um den Punkt „Google Analytics“ erweitert, obwohl das auch nicht die Hundertprozentige Sicherheit bietet. 🙄

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel