7 schockierende 3D gedruckte Sachen die Du sehen solltest.

Gipsschiene aus dem 3D Drucker, das ist mal eine geniale Erfindung die schnellst möglich in den ganzen Praxen eingesetzt werden sollte. Dann würde das tragen jener Gipsschiene auch im Sommer durchaus Spaß machen. 😉

Am geilsten finde ich jedoch die Drone aus dem 3D Drucker, nun gut immerhin zu 80% aus dem Drucker, aber dennoch beachtlich finde ich.

Eye-Fi – Wlan Bildübertragung für jede Digitalkamera « bytelude

Eye-Fi – Wlan Bildübertragung für jede Digitalkamera « bytelude.

Coole Sache das mit der W-Lan Karte im SD Karten Format, die Erfindung für Fotografen welche in der Digitalen Welt vollends angekommen sind. 😀

Diese Getränke mit Taurin drin, sind schon eine feine Erfindung.

In RedBull ist dieses Taurin drin und auch meistens in allen anderen so genannte Energy Drinks die es in den Supermärkten so zu kaufen gibt. Dieses Taurin alleine ist wohl schon der Brenner schlecht hin um den Körper aufzuputschen, zumindest Kurzfristig.

Kommt dann noch Koffein zum Taurin in das Mixgetränkt, ergibt sich eine famose Mischung. In form von 300 Millilitern gibt es dann Kurzfristige Leistungssteigerung, quasi legales Doping für Jedermann käuflich zu erwerben.

In der Wikipedia steht unter Biologische Wirkung von Taurin folgendes:

Biologische Wirkung
Zu den wenigen klar definierten Aufgaben von Taurin im Stoffwechsel gehören die Bildung von Gallensäurenkonjugaten, die Beeinflussung der Signalübertragung und die potentielle Rolle bei der Entwicklung des Zentralnervensystems und der Herzfunktion. Taurin stimuliert den Einstrom und die Membranbindung von Calcium. Die dadurch unterstützte Stabilisierung des Membranpotentials weist eine Steigerung der Kontraktion und eine antiarrhythmische Wirkung am Herz auf. Taurin ist ein starkes Antioxidans und kann Gewebe vor oxidativen Schäden schützen.

Eine niedrige intramuskuläre Taurinkonzentration ist charakteristisch für chronisches Nierenversagen.[8] Taurinmangel führt im menschlichen Körper zu Störungen des Immunsystems. Außerdem wurde im Tierversuch eine entzündungshemmende Wirkung von Taurin festgestellt.[9] Eine Taurinverarmung der Gewebepools, vor allem des Lungengewebes, führt zu Entzündungen. Forscher der School of Pharmacy der Universität London stellten fest, dass Taurin durch Alkohol hervorgerufene Leberschäden mindern kann.[10] In einer Studie mit Ausdauersportlern konnte kein leistungssteigernder Effekt nachgewiesen werden.[11] Im Tierversuch bei Ratten senkte Taurin den Blutdruck und führte bei gleichzeitiger Gabe von Salz zu einer lebensbedrohlichen Hypernatriämie.

[12] Außerdem beschleunigte es im Tierversuch bei Ratten durch Beeinflussung des Insulinspiegels den Stoffwechsel;[13] dies wiederum erklärt die verstärkende Wirkung von Taurin in Energy-Drinks, in denen es neben Koffein und Zucker einer der Hauptbestandteile ist. Die verstärkende Wirkung ist umstritten, teilweise wird lediglich ein Placebo-Effekt angenommen. [14] Eine Dose (250 ml) des bekanntesten Energy-Drinks Red Bull enthält z. B. 1000 mg (= 1 g) Taurin.[15] Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen Hinweise darauf vor, dass Taurin bei Niereninsuffizienz und bei Lungenentzündung von außen (exogen) zugeführt werden sollte.[8]

Wie alles andere auch, so sollten auch diese so genannten Energy Drinks in Maßen konsumiert werden, sonst gibt das letztendlich und langfristig gesehen noch böse Nebenwirkungen. Denn auch von solchem Zeug wie Taurin und Koffein kann der Mensch abhängig werden.