Schlagwörter: erkennen Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 15:51 am 27/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: , erkennen, , lesbar, Schriftgröße 16, , , viel   

    Schriftgröße 16 ist Optimal, oder was meinst Du? 

    Für mich persönlich habe ich immer zu Schriftgröße 16 als Standard eingestellt, weil es die Schriftgröße ist bei der ich am besten was erkennen kann und welche sich für mich am angenehmsten lesen lässt.

    Interessieren würde mich jetzt mal, was du dazu meinst, ob dir Schriftgröße 16 als Standard ebenso zusagt oder nicht. Oder welche Schriftgröße für dich am angenehmsten lesbar ist, vor allem bei viel Text.
    [poll id=“2″]

     
    • Christian 15:56 am 27/05/2011 permalink | Antwort

      Kommt bei mir auf die Schriftart an. Serifenlose wie Arial lese ich lieber in kleineren Größen, wobei ich Georgia oder andere Serifenschriften lieber ab 15px lese.
      btw. bei mir wird nüscht per Browser verstellt. ^^

      • KranzKrone 16:01 am 27/05/2011 permalink | Antwort

        Georgia finde ich schon schön, ist mir lieber als Arial. 🙂

        • Christian 16:06 am 27/05/2011 permalink | Antwort

          Eigentlich schon, aber ich finde serifenlose im Fließtext besser zu lesen. Noch schöner find ich allerdings die Frutiger, aber für einen Blog deshalb zig Teuros auszugeben halte ich für grenzdebil. 😀

    • KranzKrone 16:09 am 27/05/2011 permalink | Antwort

      Frutiger?

  • Stefan 14:12 am 08/06/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Bekannter, Bekanntinn, , erkennen, , Lemmingen, , , , , , überdrüssig, Unwissend, , Verwandlung, vollstopfen   

    Den Menschen weiter überdrüssig werden… 

    Langsam aber stetig, ich liebe diese Bezeichnung, geht es weiter voran mein voranschreitendes überdrüssig empfinden gegenüber der Mehrheit der Gesellschaft, allgemein den Menschen. Mit mir alleine sein, ohne dabei einsam zu sein, wird mehr und mehr.

    Beziehungen zu Menschen, über den Status Bekannter/in existieren nur noch wenige, weil die Menschen sich abwenden aus Unverständnis. Obwohl manchmal war auch ich derjenige, welcher sich abgewandt hat von den Menschen, weil die Intoleranz derer mich nur noch nervte.

    Als schlimm empfinde ich diesen Wandel oder gar Wandlung im Sinne von Verwandlung nicht mal, auch wenn gleich ich weiß das manche Ärzte das anders sehen und mich liebend gerne mit Medikamenten vollstopfen würden für dieses Denken. Jedoch können eben diese Ärzte nichts dagegen tun, weil diese Sorte von Ärzten zu meinen ganz persönlichen Opfern geworden ist.

    Ich mag es sehr, wenn ich die Fassungslosigkeit welche die Hilflosigkeit widerspiegelt, in den Augen dieser Ärzte sehe. Es ist befreiend ein Stück weit, das zu sehen, zu erkennen.

    Genau genommen entferne ich mich nicht mal von dem was es heißt Menschlich zu sein, sondern wandele eher auf die nächste Stufe dessen Verständnis darum. Das einzigste, was auf das entfernen zutreffen würde, ist das ich mich damit von all den Unwissenden Menschen entferne, von all den Illusionen und dem Geld das so sehr angebetet wird von diesen Lemmingen.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel