Schlagwörter: Familie Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 18:05 am 01/08/2012 permalink | Antwort
    Tags: 01.08, 02.08.1983, 02.08.2012, 29, , , , Familie, Freunde, , , , Glückwünsche, Gutscheine, irrelevant, , , , Lebensjahre, , , , , ,   

    Immer ganz unerwartet jedes Jahr aufs neue am selben Tag. 

    Ich verstehe ja schon das für die meisten Menschen der eigene Geburtstag was ganz besonderes ist und selbiger möglichst so prunkvoll wie der eigene Geldbeutel es zulässt auch gefeiert wird, aber für mich gilt das nicht mal im Ansatz.

    Immer wieder ganz unerwartet für mich zumindest am 01.08 eines Jahres werde ich meistens vermehrt von der Familie drauf angesprochen was ich mir denn nun genau wünsche für meinen Geburtstag am nächsten Tag. In den vergangenen Jahren wie auch jetzt antworte ich darauf immer zu nur erst mit „Keine Ahnung“ und danach wenn diese Antwort zu unbefriedigend war für den Fragenden mit „Gesundheit und Geld“! (mehr …)

     
    • Christian 12:54 am 02/08/2012 permalink | Antwort

      Na denn mal alles Gute zum Geburtstag. 🙂
      Geht mir fast ähnlich. Ist manchmal schön, wenn man Geburtstag hat, aber am nächsten Tag ist er auch wieder vergessen.

      • Stefan 15:49 am 02/08/2012 permalink | Antwort

        Danke. 🙂

        Ein bisschen beruhigend das es nicht nur mir so geht. 🙄

  • Stefan 14:29 am 16/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Belustigung, , Erwartungshaltungen, Familie, , , , , , , Partnerin, , Verpflichtungen, Verwandt   

    Komische Erwartungshaltungen von Verwandten… 

    Scheinbar ist jemand aus der Familie beleidigt oder verärgert was mein Verhalten dieser Person gegenüber angeht. Das schliesse ich aus dem Verhalten dieser Person, einer Tante. Denn als ein anderer Verwandter sich nach meinem Geburtstag erkundigte, wurde gelogen und behaupte ich hätte eine Karte von dieser Person erhalten.

    Auch wird bisher der Kontakt zu mir vermieden, wobei ich dieses ganze Verhalten total Kindisch finde. Es zeigt mir nur ein mal wieder mehr, das Blut nicht unbedingt dicker als Wasser ist, wie es so schön Umgangssprachlich heißt.

    Ausserdem habe ich auch keine Verpflichtung mit diesen Menschen unbedingt zurecht zu kommen. Lediglich meinen Eltern bin so gesehen, meiner Meinung nach, verpflichtet bis diese Tod sind. Allen anderen Menschen gegenüber habe ich so gesehen solch Verpflichtung nicht. Wobei vielleicht eine Partnerin eine Ausnahme bilden könnte, sofern die Geistige Verbindung auf einem entsprechenden Level sind befindet.

    Mir kommt es so vor, als ob eine Erwartungshaltung besteht. Irgendwie eine Erwartung, das ich mit jedem in der Familie klar zu kommen habe, ganz gleich wie das persönliche Verhältnis zu diesem Menschen ist. Dem ist jedoch nicht so und das handhabe ich auch nicht so und genau das verärgert scheinbar manchen in der Verwandtschaft.

    Sollen die Ihre Spielchen spielen, mit ihren Kindlichen Verhalten. Mich interessiert das nur mal am Rande um etwas Belustigung dem Leben abzugewinnen.

     
  • Stefan 15:50 am 18/07/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Bemerkungen, , Familie, , , , Freundlichkeitsbekundungen, , laut, , , rausnehmen, scheiße, Tante, , , Verwandtschaft, Worten,   

    Familie ist manchmal ätzend… 

    Toll wenn ich eine ach so große Familie habe, toll wenn ich immer zu beiläufig irgendwelche Bemerkungen ertragen muss von der Verwandschaft.

    Ganz toll ist es besonders dann, wenn manche Verwandten sich Dinge rausnehmen mir gegenüber und dann mich auch noch blöde anmachen.

    Genau so ist das grade passiert bei einer Tante von mir, Sie wurde laut bei der Diskussuion und beendete das ganze für sich mit den Worten, ich solle meine Fresse halten. Wenn es hart auf hart kommt, dann sehe ich immer zu das wahre Gesicht eines Menschen, besonders bei Verwandten.

    Für mich ist diese eine Tante jetzt erst mal mit Abstand zu genießen, bis auf weiteres. Selbst dann noch, wenn wieder die ganze Freundlickeitsbekundungen kommen werden. So nach dem Motto, war ja alles nur halb so wild.

    Ich finde das extrem scheiße was so abgeht in der Verwandschaft mit dem Umgang untereinander, aber ausser mir scheint das niemanden wirklich zu kümmern. Immer zu diese Treffen wo dann alles immer toll und schön sein soll, Illusionen.

    Und dann fragen und wundern sich die Verwandten immer zu warum ich solchen Feiern fern bleibe und eher weniger mit der Verwandschaft zutun haben will.

     
    • Kathrin 15:49 am 08/01/2018 permalink | Antwort

      Hallo Stefan,
      damit stehst du aber nicht alleine da. In meiner Verdammtschaft gibs teilweise noch bescheuertere heftigere Dinge. Ich bin als schwarzes Schaf auserkoren, weil ich mir einfach selbst treu geblieben bin und nicht auf Knopfdruck zu jedem „Guten Tag“ sage. Dann hieß es ganz schnell, ich sei frech und unfreundlich und all so ein Geplänkel. Untereinander sitzen sie oder telefonieren sie um zu tratschen. Und dann kam einer, der hat meine Schwester geheiratet und meinte, mich auszugrenzen, mir zu drohen (ich wurde von dem mit 14 Jahren mal ins Gesicht geschlagen) und als ich mich vor versammelter Mannschaft beschwerte, wurde ich noch als hysterische Zicke beleidigt. Und meine Eltern? Die wurden solange belabert, bis sie die anderen glaubten. Ja ganz toll. Heute, 16 Jahre später lasse ich mir solch ein derartiges Verhalten natürlich nicht mehr bieten und schlage notfalls zurück.

      • stefan 19:32 am 04/02/2018 permalink | Antwort

        Hallo, hätte deinen Kommentar beinahe nicht gesehen da ich dieses Projekt gar nicht mehr so aktiv betreue.

        Dennoch danke für deinen Kommentar.

c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel