Schlagwörter: Fluch Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 06:28 am 21/04/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Fluch, Gabe, , gefangen, glaube, Gnade, Hoffnung, Im Moment, , Memento, , , ,   

    Zeitlos – Im Moment 

    So wie in diesem Text beschrieben ist mein Leben für Mich bisher, jedoch war es das nicht immer, zumindest glaube ich daran das es nicht immer so war. Oder ist es Hoffnung?

    Regisseur Christopher Nolan spielt mit dem Zuschauer. Spielt mit Fragen wie: Ist es nicht eine Gabe, einen Moment immer wieder neu erleben zu können? Ein Leben ohne Routine, immer wieder die Intensität des ersten Erlebens. Auch nach Jahren mit demselben Partner immer wieder der erste Kuss. Ein Leben ohne schlechtes Gewissen, weil man die eigenen Verfehlungen ja wieder vergisst. Doch der Film zeigt: Es ist ein Fluch, außerhalb der Zeit zu stehen.

    Die Zeit kann Leonards Wunden nicht heilen, weil er das Vergehen von Zeit nicht empfindet. Er kann sich nicht einmal selbst helfen: Was hat er davon, den Mord an seiner Frau zu rächen, wenn er die Befriedigung darüber wieder vergisst? Und wenn Leonard sagt: »Ich bin diszipliniert und organisiert. Nur mit Routine kann ich mein Leben über die Bühne bringen«, dann ist das ein seltsam beruhigender Gedanke. Dinge, die wiederkehren, sind eine Gnade.

    Beschriebener Film heisst Memento

     
  • Stefan 15:28 am 07/12/2009 permalink | Antwort
    Tags: Amnesie, Bewusstsein, Bilderbuch, , , , , , erwarten, Fluch, Geist, , ich lebe, Kind, Kindheit, , Krankheit, , , , , , Menscheit, , , , , , , Selber, Selbst, Selbstverständnis, , Verdrängung, , , ,   

    Selbstverständnis und Amnesie… 

    Sich selber mit Ehre und Respekt behandeln, dass ist nicht selbstverständlich und das wird einem auch nicht beigebracht als Kind. Wenn man sich selber versteht, dann versteht man auch was der Sinn des Lebens ist. Wenn man das jedoch nicht versteht, wird man sich ein Leben lang quälen, mit und durch sich Selbst.

    Selbstverständnis ist etwas das man nicht beigebracht bekommt in der Menschlichen Gesellschaft. Denn in besagter Menschlicher Gesellschaft geht es nicht um das verstehen lernen, sondern darum das man möglichst wenig versteht. Die Mehrzahl aller Mensch auf der Erde sind nicht in der Lage sich mit dem tieferen Verständnis von Selbstverständnis zu befassen, weder im Ansatz noch bewusst tiefergehend.

    Alles was die Mehrheit der Menschen lernt als Kind, ist das es für jedes Wehwehchen eine Pille oder Medikament gibt. Sich mit dem Problem auseinandersetzten ist nicht gewollt, Verdrängung und Lügen sind gewollt, die Wahrheit ist nur eine Illusion und frei Formbar.

    (mehr …)

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel