Wunderbare Leere im Kopf durch die Erkältung.

Das schöne an einer Erkältung ist, neben der Entschleunigung, das Ich eine wunderbar und wohltuende Leere im Kopf habe in dem Sinne das es mir nur sehr vage und bedingt möglich ist klare oder mehrere zusammenhängende Gedankenkonstrukte zu erfassen und auch zu verfolgen.

Eine schöne und angenehme Pause oder auch Auszeit ist eine Erkältung somit auch für mich, da ich eigentlich sonst eben sehr viel und intensiv denke ist das sehr angenehm diese Leere im Kopf. Es beruhigt Mich selbst und meine Seele, wobei die Definition von Seele immer noch so ein Punkt ist an dem ich für Mich gesehen noch nicht weitergekommen bin.

Schön, wunderbar,wohltuend und einfach entspannend trotz der Widrigkeiten wie Schnupfen und Halsschmerzen, Abgeschlagenheit und Unwohlsein manchmal. 🙂

Grippe oder Erkältung zum Wochenanfang?

Irgendwie ist mir schon seid dem vergangen Wochenende komisch zumute, nur konnte ich das bisher nicht so recht einordnen. Seid heute früh scheint das jedoch alles etwas klarer, denn Halsschmerzen sind meistens ein untrügliches Anzeichen für eine Erkältung oder gar Grippe.

Weder auf eine Erkältung und schon gar nicht auf eine Grippe habe ich Lust, erst recht nicht jetzt wo diese Woche Halo Reach veröffentlich wird. Das kann ich sowas von gar nicht brauchen jetzt.

Also werde ich mal vorsorglich wieder den dicken Schal um den Hals packen wenn ich rausgehe und zudem reichlich Erkältungstee trinken, sozusagen zur Vorbeugung. Sollte das nicht reichen als Vorbeugung und mich die Erkältung richtig packen, dann kann ich eh nichts anderes machen als das ganze anständig auszuschwitzen,

Ich hoffe trotzdem weiterhin das Beste, stelle mich aber schon auf das schlimmste ein!