Ist mein Content noch mein Content? – Social Media gegen Blog!

Der Jürgen von HappyBuddha1975 hat da einen sehr interessanten sowie lesenswerten Beitrag veröffentlicht, in dem es um den quasi alten Grabenkampf zwischen den so gesehen alten Blogs und dem neuen Social-Media wie Twitter oder Facebook und Konsorten geht.

In diesem Zusammenhang überkam mich dann ein Dejavu Erlebnis, weil diese ganze Thema mit Blogs und Social-Media sowie dessen Verlauf und dem zu und wieder des ganzen Themas ich schon vor einer ganzen Weile behandelt hatte. Ergo suchte ich fix und fand dann auch die passenden Beiträge im BLOG und YATTER dazu. 😀

We feed the Machine and the Machine feed us, named Google!

Ich habe den BlogFeed von HappyBuddha1975 schon seit einer ganzen Weile abonniert, und immer zu gibt es beim Jürgen irgendwas zu lesen an neuen Beiträgen welche mich auch zum kommentieren anregen. Und manchmal da ReBlogge ich einen Beitrag sogar, eben wie diesen zum Buch zu Google namens Google Inside vom Autor namens Steven Levy.

Google ist für mich persönlich so ein ganz spezielles Thema, und das vermittle ich auch immer zu so in meinen Beiträgen in meinen Blogs oder halt innerhalb von Kommentaren auf anderen Blogs. Wenn ich dann also als Kommentar We feed the machine and the machine feed us zu diesem Buch hinterlasse, dann enthält dieser Kommentar so ziemlich alles an Meinung was ich zu Google oder einem Buch zu Google von einem vermeintlichen Experten zu sagen habe.

Wenn dann darauf die Antwort kommt, das solch eine Haltung anmaßend sei, dann zeigt mir diese Aussage nur wieder ein mal mehr dass das was ich geschrieben habe nicht oder nicht richtig verstanden wurde und Aufklärung bedarf. 😉

Google ist eine Suchmaschine und um diesen Kernidentität ausführen zu können, braucht Google nun mal die Daten derer die sie benutzen. Also die Daten der Benutzer, die Google als Suchmaschiene quasi tagtäglich benutzen um im Internet eben Dinge zu finden. Google macht quasi nichts anderes als einen Index für das Internet zu erstellen, so ganz grob und platt formuliert ohne jetzt dabei auf so Sachen wie den PageRank oder dergleichen einzugehen.

Ich gebe Google freiwillig sowie manchmal unfreiwillig meine Daten in form von Suchanfragen preis, woraus Google mit Algorithmen dann wiederum ein besseres Nutzerprofil für mich erstellen kann woraus dann letztendlich Rückschlüsse auf mein Nutzerverhalten bezüglich Google möglich sind. Geben und Nehmen, nur so funktioniert Google in Kommunikation mit seinen Benutzern auf direkte wie indirekte Art und Weise.

Und eben das, beschreibe ich mit oben genannten kurzen Kommentar zu Google. 😀

Tapetenwechsel bei APTGETUPDATE

APTGETUPDATE war der erste Blog aus der Verlinkung vom Beitrag bei HappyBuddha1975 welchen ich besuchte. Mein erster Eindruck nachdem aufrufen der Seite war der gleiche wie schon damals, als ich den Blog noch nicht kannte, sehr viele Themen zu und von Apple und sonst kaum was.

Das bei APTGETUPDATE meistens scheinbar nur über Apple und Themen dazu geschrieben wird, stört mich nicht wirklich denn ich war auch mal ähnlicher Ansichten was Apple und dessen Produkte angeht. 😉

Was mich aber stört am Tapetenwechsel von APTGETUPDATE ist das Design als solches, welches nämlich von Elmastudio stammt, deren Arbeiten ich seit einigen Vorfällen meide. Nun kann man schon sagen das ich aufgrund der Vorfälle welche ich mit Elmastudio erlebt habe, in gewisser Weise voreingenommen bin was meine Meinung zu deren Arbeiten angeht. Tapetenwechsel bei APTGETUPDATE weiterlesen

Vom Bildartikel bei happybuddha1975 über den Instagram Plugin Beitrag bei Rappelsnut bis zum WordPress Theme Designer MikeMcAlister.com

Der Beitrag auf HappyBuddha1975 zu einem Bild von einer wirklich schönen Landschaft, brachte mich durch die Erwähnung von Instagram und einem WordPress Plugin dafür schliesslich auf den Blog von Rappelsnut wo ich dessen interessant anmutendes WordPress Theme entdeckte.

Dispatch WordPress Theme

Nach einem kurzen Blick in den Quelltext beim Blog von Rappelsnut
entdeckte ich die entsprechende URL zum Autor des verwendeten WordPress Theme, welcher Mike McAlister heißt.  Vom Bildartikel bei happybuddha1975 über den Instagram Plugin Beitrag bei Rappelsnut bis zum WordPress Theme Designer MikeMcAlister.com weiterlesen

Von happybuddha1975.de über tautoko.info zu Rivva.de bis nach Mokono.com

Den Beitrag von HappyBuddha1975 fand ich nur am Rande interessant, allerdings interessierten mich die im Beitrag enthaltenen Links schon eher und so begann wieder ein mal eine kleine Reise von Link zu Link. 😉

So ging es also vom a href=“http://www.happybuddha1975.de/infosalat/“ title=“Infosalat“ target=“_blank“>Beitrag von HappyBuddha1975 aus nach zum Beitrag von Tautoko, wo ich nachdem lesen des dortigen Textes dann weiter nach dem Blog-Aggregator Rivva ging und dort schliesslich im Seitenkopf den Link zu dem Blogvermarkter namens Mokono fand. Von happybuddha1975.de über tautoko.info zu Rivva.de bis nach Mokono.com weiterlesen

Webmaster Friday? – Da mache ich demnächst auch mit!

Von diesem Webmaster-Friday hatte ich schon des öfteren mal was gelesen, unter anderem beim happybuddha1975 und auch auf anderen Blogs. Wirklich beschäftigt habe ich mich jedoch nie mit dem Webmaster-Friday, bis heute eben.

Denn der Beitrag beim happybuddha1975 über das 2 Jährige bestehen des Webmaster-Friday weckte meine Aufmerksamkeit. Also schaut ich mir die Webseite vom Webmaster-Friday mal genauer an und kam zu dem Schluss, das ich dabei demnächst auch mal mitmachen werde. Und sei es nur aus dem Grund heraus einen Backlink abzustauben und der Webseite des Webmaster-Friday eben so einen Backlink zu spendieren. 😉

AppForThat.de – Damen unüblich…

HappyBuddha1975 hatte einen Beitrag zu dieser tollen Photosynth App geschrieben, womit Er ein tolles Panorama Foto gemacht hatte welches er zudem im Beitrag präsentierte. In den Kommentaren zum Beitrag von HappyBuddha1975 fand ich eine neue Kommentatorin mit einem schicken Gravatar welche ich bis dato noch gar nicht kannte.

Also klickte ich, mal wieder wie das so meine Art und Neugierde ist, den Namen der Kommentatorin an und landetet schlussendlich auf dem Blog von AppForThat, welchen Julia Altermann als Autorin selbst betreibt. Soweit nichts neues, weil ich klicke und folge häufig neuen mir bisher unbekannten Kommentatoren und dessen hinterlegten Links. 😉  AppForThat.de – Damen unüblich… weiterlesen

Von Rivva zu Virato und Newshype bis hin zu CloudControl und bizzArtic.

Bei happybuddha1975 einen Beitrag zu Durchblick, Rivva & Co gelesen und darüber zu Virato und Newshype gelangt. Dann bei Newshype hängen geblieben wegen der übersichtlichen Aufteilung und im Footer einen Verweis auf dem Hoster gefunden, den dann auch noch gleich mal verfolgt und mit CloudControl wieder was interessantes gefunden. 😀

Im übrigen kam ich von Newshype dann noch zum Netzfeuilleton und von aus dem Footer dann zum bizzArtic und deren WordPress Theme Angeboten.

[highlight]Von einem Link zum nächsten Link, und immer weiter auf der Suche nach was interessanten. :mrgreen: [/highlight]

Keiner liked mich – Und das ist GUT so!

Quasi beschweren tut sich HappyBuddha1975 in seinem Beitrag Keiner liked mich darüber das Ihn und seine Beiträge eben keiner mit dem „Gefällt mir“ Button bei Facebook weiterverteilt. Ich finde das dass auch gut so ist, weil dieses ganze „Gefällt mir“ und  „Tweet“ und Co. ist eh alles sowas von total oberflächlich sowie total Quantitativ und zudem auch ohne Inhalt.

Ein einfaches „Gefällt mir“ oder „Re-Tweet“ ist kein Mehrwert für mich, sondern einfach nur eine schnöde und billige sowie kurz oder schnell dahin geschriebene Nachricht, welche gar nichts über das Verhältnis vom Leser zum geteilten Beitrag aussagt. Nur eben das Dieser oder Jene Beitrag einem eben gefällt und mehr in der Regel eben nicht, das ist BILLIG! Keiner liked mich – Und das ist GUT so! weiterlesen