Waipoua Theme von Elmastudio für YATTER!

Wie im letzten Beitrag schon beschrieben, hat das Meola nun seinen Platzhalter für das Waipoua auf YATTER geräumt. Nun werden nur noch ein paar kosmetische Anpassungen am Child-Theme des Waipoua in den kommen Tagen folgen, um das ganze etwas besser an die Thematik rund um YATTER anzupassen.  Waipoua Theme von Elmastudio für YATTER! weiterlesen

Hinweis in eigener Sache am Rande…

Ankündigungen sind immer so eine ganz eigene sowie spezielle Sache, zumindest für mich, weil nicht grade selten kommt es dann am Ende doch ganz anders als wie ursprünglich angekündigt von mir. 😯

Von daher benenne ich diesen Beitrag bewusst NICHT als eine Ankündigung sondern als einen Hinweis in eigener Sache was YATTER im Verhältnis mit dem BLOG angeht. Ich habe nun endlich nach einer ganzen Weile, was mehreren Monaten entspricht, eine abschließende Entscheidung bezüglich YATTER im Zusammenspiel mit dem BLOG getroffen was die Zukunft dieser beiden Blogs angeht.  Hinweis in eigener Sache am Rande… weiterlesen

We feed the Machine and the Machine feed us, named Google!

Ich habe den BlogFeed von HappyBuddha1975 schon seit einer ganzen Weile abonniert, und immer zu gibt es beim Jürgen irgendwas zu lesen an neuen Beiträgen welche mich auch zum kommentieren anregen. Und manchmal da ReBlogge ich einen Beitrag sogar, eben wie diesen zum Buch zu Google namens Google Inside vom Autor namens Steven Levy.

Google ist für mich persönlich so ein ganz spezielles Thema, und das vermittle ich auch immer zu so in meinen Beiträgen in meinen Blogs oder halt innerhalb von Kommentaren auf anderen Blogs. Wenn ich dann also als Kommentar We feed the machine and the machine feed us zu diesem Buch hinterlasse, dann enthält dieser Kommentar so ziemlich alles an Meinung was ich zu Google oder einem Buch zu Google von einem vermeintlichen Experten zu sagen habe.

Wenn dann darauf die Antwort kommt, das solch eine Haltung anmaßend sei, dann zeigt mir diese Aussage nur wieder ein mal mehr dass das was ich geschrieben habe nicht oder nicht richtig verstanden wurde und Aufklärung bedarf. 😉

Google ist eine Suchmaschine und um diesen Kernidentität ausführen zu können, braucht Google nun mal die Daten derer die sie benutzen. Also die Daten der Benutzer, die Google als Suchmaschiene quasi tagtäglich benutzen um im Internet eben Dinge zu finden. Google macht quasi nichts anderes als einen Index für das Internet zu erstellen, so ganz grob und platt formuliert ohne jetzt dabei auf so Sachen wie den PageRank oder dergleichen einzugehen.

Ich gebe Google freiwillig sowie manchmal unfreiwillig meine Daten in form von Suchanfragen preis, woraus Google mit Algorithmen dann wiederum ein besseres Nutzerprofil für mich erstellen kann woraus dann letztendlich Rückschlüsse auf mein Nutzerverhalten bezüglich Google möglich sind. Geben und Nehmen, nur so funktioniert Google in Kommunikation mit seinen Benutzern auf direkte wie indirekte Art und Weise.

Und eben das, beschreibe ich mit oben genannten kurzen Kommentar zu Google. 😀

Status Post oder Blog Posts, wovon gibt es mehr?

Vielleicht drehe ich diese Funktionsweise mit dem ausblenden von bestimmten Beiträgen auf dem Index noch mal um. Und zwar auf die Weise, das dann nur noch alle Status Beiträge auf der Index zu sehen sind und alle Blog Beiträge quasi im Hintergrund veröffentlicht werden. So vom Ansatz her finde ich die Idee an sich schon ganz gut, nur ob das Ganze auch passt am Ende will ich noch herausfinden.

Rein von der Optik her würde sich dabei dann nicht viel verändern, ausser das dann auf der Index keine Beiträge mehr mit einer Überschrift zu sehen sein werden. Ist halt die Frage, ob das zum einen aussieht für mich und ob ich damit auf Dauer klar komme mir das quasi Täglich anzuschauen. 🙄

Wenn ich das ändere, dann wirst DU eh der Erste sein der davon was mitbekommt. Denn das wird dann schon sehr offensichtlich zu sehen sein, wenn auf ein mal nur noch Posts beziehungsweise nur noch Beiträge ohne Überschrift zu sehen sind.

Noch ein paar ViDoc’s zu Battlefield3 schauen und…

Noch ein paar ViDoc’s zu Battlefield3 schauen und dann geht es ab ins Bett, für etwa 5-6 Stunden erholsamen Schlaf. Irgendwann muss ich ja mal wieder mit den Status Posts anfangen, also nehme ich dieses Status Posting dafür. 🙂

Und wenn ich es dann noch hinbekomme, alle Post welche „Status Update“ als Tag beziehungsweise Schlagwort haben auf der Index auszublenden und dafür als Aside in der Sidebar einzublenden, dann ist das sowas von UBER GEIL!

Genervt bin ich grade davon das ich wieder…

Genervt bin ich grade davon, das ich wieder mal vergessen habe WIE und vor allem WO ich den Code Schnipsel gelassen habe womit ich bestimmte Beiträge von der Index ausschliessen kann. Ich weiß das ich irgendwo diesen Code Schnipsel habe und zudem weiß ich, das dass beim P2 Theme bestimmt wieder irgendwelche Probleme geben wird. 😐

Twenty Eleven WordPress Theme und das ausschliessen von Kategorien auf der Index.

Beim Twenty Ten hatte ich damals eine Funktion, erst gesucht und dann gefunden, mit dessen ich einzelne Kategorien von der Startseite ausschließen konnte.

Nun beim neuen Twenty Eleven Theme von WordPress will ich die selbe Funktion haben. Mein Problem war nun das ich anfangs nicht mehr genau wusste wie mein damaliger Suchbegriff für diese Funktion war. Twenty Eleven WordPress Theme und das ausschliessen von Kategorien auf der Index. weiterlesen

WordPress “sticky post” nur als Auszug/Excerpt anzeigen

WordPress “sticky post” nur als Auszug/Excerpt anzeigen. » Blogmix.

Nützliche Anleitung wie der „Sticky Post“ mittels „Excerpt“ automatisch gekürzt wird und somit die Index nicht unnötig aufbläht. Habe ich im übrigen auch hier und auf meinen anderen Blogprojekten schon umgesetzt den Tipp. 😀

iFeature « Free WordPress Themes

Ein cooles WordPress Theme im Apple Stil ist iFeature wie ich finde, wobei der Featured Slider direkt auf der  Index schon gut rüber kommt. Lediglich die Header Navigation passt von der Farbgebung nicht so ganz finde ich.

WordPress › iFeature « Free WordPress Themes.

random.thoughts – DJ Subotage aka Subcess Weblog

Subcess habe Ich, wie so viele andere Blog vorher schon dadurch gefunden das Ich Kommentarnamen nach Links auf deren Webseiten hin durchstöbere.

In einem Artikel von Chriz’Blog habe Ich dann den Link zu Subcess gefunden, wobei Ich wirklich erstaunt war was das Design des Blog angeht. Wieder ein mal ein Blog Design in fast vollständiger Vollraster Optik und dazu auch noch schön anzuschauen wie Ich finde. random.thoughts – DJ Subotage aka Subcess Weblog weiterlesen

In der Index mit Sidebar und in der Single ohne Sidebar…

Was diesen Blog hier angeht, da bleibt es bei dem bisherigen Design. Vielleicht wird das ganze noch etwas schmaler als derzeitig um die 800px in der Breite, mal schauen. Bei blog.kranzkrone allerdings kommt die Sidebar wieder, aber nur auf der Index Seite dann.

In der Einzelansicht gibt es jedoch dann keine Sidebar, was so gewollt ist, denn das war die ursprüngliche Idee. Damals hatte ich die Idee, die Sidebar Rechts rauszuschmeißen weil in der Einzelansicht mich selbige irgendwie störte. Aus dieser Idee wurde dann, das ich die Sidebar erst aus dem Blog hier verbannt habe und zwar komplett und danach selbiges bei blog.kranzkrone umgesetzt habe.

Jedoch gibt es auf blog.kranzkrone ein paar Einsatzzwecke für die Sidebar rechts, welche es hier nicht gibt oder zumindest noch nicht gibt. Dazu später mal vielleicht mehr.

Ansprüche Optimieren…

Also kommt bei blog.kranzkrone die Sidebar rechts wieder und später folgt eine weitere Widget-Area unterhalb der Navigation im Kopfbereich, identisch der Widget-Area im Fußbereich. Bisher komme ich gut voran innerhalb meiner lokalen Testumgebung unter MAMP funktioniert fast alles soweit, wobei nur noch die Titelüberschriften in der Einzelansicht fehlen in puncto Anpassungen.

Wenn ich dann schon mal beim Anpassen bin, kümmere ich mich gleich auch noch um die Werbung und dessen Einbindung in den Blog. Denn immerhin will ich langsam aber stetig die Einnahmen aus dieser Werbung steigern und dazu braucht es ab und an ein paar Anpassungen, auch weil ich bisher immer noch am herum experimentieren bin in puncto Werbung.

Da wäre mehr drin…

Es wäre eine Menge mehr an Einnahmen möglich, das weiß ich und zudem weiß ich auch was ich dafür zutun hätte um mehr Einnahmen zu generieren. Bisher her jedoch fehlt mir der Antrieb, die Muse dazu die ganzen Ideen und Möglichkeiten dazu auch entsprechend umzusetzen. 😐

Allerdings weiß ich auch, das dem nicht immer so ein wird. Langsam aber stetig, dieser Devise nach werde ich die Einnahmen durch die Werbung bezüglich meiner Blog’s langsam aber stetig weiter ausbauen und immer weiter steigern. 😉

Seitenleiste nur bei Index und nicht bei Single?!

Unter der Dusche kam mir Gestern eine famose Idee, zum Thema Seitenleist sowie dessen Gebrauch in meinen Blogs. Wie genau ich auf diesen Gedankengang kam, das weiß ich nur noch im Ansatz.

Ein paar Gedankenspiele hatte ich während ich duschte durchgedacht, unteranderem zur Gestaltung meines Netzwerk sowie dem neuen Halo Projekt in form eines weiteren Blogs. Hauptsächlich ging es bei dem Gedankenspiel um die Gestaltung der Index meine Netzwerk, welches unter KranzKrone.de nun läuft und dessen Inhaltliche sowie Optische Gestaltung zum Teil die Struktur einer Seitenleiste voraussetzt.

Nun stand dem aber meine Abneigung in puncto Seitenleiste sowie dessen Verwendung gegenüber, womit ich also nun sozusagen selbst dazu gezwungen war eine Lösung für dieses Problem zu finden. Die beschriebene Idee war dann, das ich nur auf der Index Seite jeweils die Option einer Darstellung für eine Seitenleiste einbinde und pro Single, also Einzelansicht, diese Option wieder weglasse.

Als Kompromiss sehe ich diese Idee allerdings nicht, Kompromiss wäre nach meinem Verständnis etwas gänzlich anderes in diesem Zusammenhang. Nun da ich diese Idee plus anhängendem Gedankenspiel ausgiebig geprüft habe und auch noch Eine Nacht drüber geschlafen habe, werde ich mich demnächst an dessen Umsetzung machen.

Cleanr Version 0.1.2

Habe aktuell mal die neustes Version 0.1.2 des Blog-Design Cleanr runter geladen und installiert.

Auf den ersten Blick so direkt, kann ich keine Veränderungen feststellen.

Wenn man jedoch mal auf die Entwickler-Seite des Cleanr-Design geht, kann man dort nachlesen was sich im einzelnen verändert hat.

Eine Index (englisch. Log) in dem die Veränderungen gelistet sind, ist auf der Seite leider nicht vorhanden, was aber gut wäre wie ich finde.

Denn so könnte man sehr einfach direkt sehen was sich im Vergleich zu der vorherigen Version alles verändert hat.