Schlagwörter: Irrsinn Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 17:31 am 27/10/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , imstande, Irrsinn, , , , , Nachbessern, , , Schnellübersicht, ,   

    Aus Fehlern lernen, das vergesse Ich manchmal. 

    Jeder Mensch macht Fehler, wobei erst nachdem begehen eines Fehler die Möglichkeit besteht das der Mensch imstande ist daraus zu lernen. Genau das vergesse ich jedoch ab und an immer mal wieder und so mache ich manchen unnötigen Fehler manchmal doppelt. 😕

    Der Fehler, welchen Ich meine, ist das Ich hier in diesem Projekt darauf verzichtet habe Kategorien anzuwenden pro Artikel und nur alleine auf Stichworte also Tags gesetzt habe. Obwohl Ich bei ALLEN anderen Projekten jeweils Stichworte und Kategorien nutze, wollte ich hier darauf verzichten.

    Dieser Irrsinn welchen Ich damit begangen habe Mir selbst gegenüber wurde mir jetzt so zusagen schmerzlich bewusst. Womit ich schon bim Punkt dieses Eintrages wäre. Nachbessern ist also angesagt, was dank der Schnellübersicht für die Artikel im Administrationsbereich von WordPress wohl gut von der Hand gehen sollte aber dennoch etwas dauern wird. 😐

     
  • Stefan 12:49 am 31/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , Ecke, Ecken, , geschliffen, , Irrsinn, , , Paradoxon, , , rund, Sprachgebrauch, , , , ,   

    Runde Ecken, was für ein Irrsinn. 

    Kennst Du bestimmt auch, den Begriff runde Ecke oder im Englischen Sprachgebrauch auch rounded Corner genannt. Scheinbar hat sich bisher noch keiner wirklich Gedanken dazu gemacht, das diese Bezeichnung ein Paradoxon in sich selbst birgt.

    Weil die Bezeichnung Ecke kommt von eckig. Eine Ecke ist nur eckig, nicht rund weil dann wäre es keine Ecke mehr. Irgendwie gibt es für das Phänomen einer ehemaligen Ecke die Rund gemacht oder geschliffen wurde keine korrekte Bezeichnung. Weder im Deutschen noch im Englischen. Kurios!

    Wikipedia zur Thematik Ecke:

    Ecke

    Die Ecke, auch der Eckpunkt, ist in der Geometrie ein besonders ausgezeichneter Punkt der Grenzlinie oder -fläche eines Gebietes.

    Die Ecken von zweidimensionalen Polygonen (Vielecken) sind die Punkte, an denen die begrenzenden Linien, die Seiten, aufeinandertreffen. Im Falle der dreidimensionalen Polyeder (Vielflächner) bezeichnet man die Punkte, an denen (mindestens) drei der begrenzenden Flächen aufeinandertreffen, als Ecken. Die Ecken von Polyedern sind Endpunkte der Kanten.

    Im Falle eines konvexen n-dimensionalen Polyeders ist eine Ecke dadurch charakterisiert, dass sie nicht als echte Konvexkombination zweier verschiedener Punkte des Polyeders dargestellt werden kann (Extremalpunkt).

    Begriffserklärung Ecke in der Wikipedia:

    Ecke steht für:

    Ecke, ein geometrisches Element
    Ecke, ein Element der Knotenmenge eines Graphen, siehe Knoten (Graphentheorie)

    Den Begriff runde Ecke oder runde Ecken existiert nicht für Wikipedia. Wohl aber lässt sich per Google oder Yahoo so einiges zu der Thematik finden. Wobei vielleicht grade mal 1 Prozent der Suchergebnisse wirklich geistreicher Art und Weise sind.

     
  • Stefan 16:54 am 18/05/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , , geboren, , geringfügig, , , Irrsinn, , , , , , nützlich, , , Pro&Contra, rechtfertigen, , , Umfragen,   

    Seitenleiste im Blog, wozu eigentlich? 

    Der Gedanke um die Seitenleiste(englisch Sidebar) im Blog und dessen Bestandsrecht, so nenne ich es mal, kam mir neulich wieder ein mal in den Sinn. Eben über den Sinn der Seitenleiste für meinen Blog oder allgemein für meine Blogs mache ich mir seit her vermehrt Gedanken. Denn irgendwie kann ich der Seitenleiste keinerlei nützliche Funktion abgewinnen, die es rechtfertigen würde das selbige bestehen bleibt.

    Ausser mit Werbung vollgestopft zu werden, erfüllt die Seitenleiste in den meisten Blogs kaum eine nützliche Funktion. Nun gut ein paar Optionen wie zum Beispiel das anzeigen von Kommentaren oder Umfragen oder dergleichen, mag nützlich sein. Jedoch ist die Seitenleiste irgendwie sehr statisch für mich.

    Während der Inhalt sich fortwährend verändert, meistens pro Tag bleibt die Seitenleiste meistens statisch und verändert sich nur geringfügig und selten. Warum also soll ich mir bei meinen Blogs eine Seitenleiste antun, nur weil es die Mehrheit der Blogs so macht?

    Was die Mehrheit machte oder macht, das ist mir mittlerweile sowas von egal geworden, weil das Meiste von dem was die Mehrheit macht eh meist ohne Nachdenken geschieht. Irgendein Hype von Ausserhalb wird 1zu1 ins Deutsche kopiert, ohne Nachdenken und schon ist ein weitere Irrsinn geboren.

    Also ich werde mir diesen Gedanken noch etwas durch den Kopf gehen lassen, vielleicht eine Pro&Contra Liste dazu erstellen, vielleicht auch öffentlich in meinem Blog. Eine Entscheidung in diesem Punkt werde ich auf jeden Fall aber erreichen und sei es nur um mein eigenes Wohlbefinden in diesem Punkt zu festigen. 😉

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel