Schlagwörter: leicht Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 23:28 am 11/11/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Bekanntheitsgrad, , , drollig, , ernsthaft, , , , , , Japan, Ländern, leicht, Mobile, rüberkommen, , , , vermitteln, , ,   

    GOOGLE MOBILE GIRL by Marek Okon 

    Google ist als Suchmaschine bisher fast Weltweit unübertroffen, ausser in Asiatischen Ländern wie zum Beispiel Japan. Denn in Japan ist Google nicht so bekannt, wie Google es gern hätte. Um diesen Bekanntheitsgrad zu verbessern will Google mit hübschen und auf den Japanischen Stil getrimmte Videos auf Google und dessen Möglichkeiten aufmerksam machen.
    [vimeo]http://vimeo.com/16528202[/vimeo]
    Das Video sieht echt süß aus, ein bisschen zu niedlich für meinen Geschmack um damit eine ernsthafte Botschaft rüberzubringen. Würde in Europa wohl so in dem Stil eher nicht funktionieren, wohl aber schon eher in Japan.

    Die Charakter in diesem Video sind alle samt sehr drollig gestaltet worden und vermitteln zumindest mir einen Eindruck von etwas Spielerischen. Schätze mal dass das sogar so gewollt ist, leicht und einfach soll Google ja rüberkommen. 😉

     
  • Stefan 22:18 am 18/09/2010 permalink | Antwort
    Tags: Berge, Bergen, , , Fels, Felsen, Felswänden, , hochzuklettern, , klettern, , , leicht, , Maßstab, , , , , unkonventionell, , ,   

    Swanky Swizzy, Felsen klettern in der Schweiz. 

    Berge sind nicht immer zwingend notwendig wie dieses Video beweist, klettern funktioniert auch im kleinen Maßstab sehr gut, vielleicht sogar besser als an riesigen Bergen oder Felswänden.
    [vimeo]http://vimeo.com/15012392[/vimeo]
    Krass mit anzusehen was die Jungs da vollbringen, an eigentlich leicht wirkenden Felsbrocken. Dazu passt der Spruch, warum einfach wenn es auch kompliziert geht.

    Das nenne ich echt mal eine Leistung, sich Felsbrocken zu suchen, daran hochzuklettern auf dem scheinbar meist unkonventionellen Weg und das ganze auch noch passend in Szene zu setzten.

    Respekt, faszinierender als jedes anderes Fels klettern was ich bisher gesehen habe.

     
  • Stefan 15:36 am 15/09/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , Arzt, , , freut, , , Haus, , Infekt, , leicht, , , Mittelstark, rauche, , , , , , , , Therapie, trinken   

    Erkältung 2010, wie mich das freut… 

    Also nun habe ich definitiv eine Erkältung, ob es eine Grippe ist kann ich nicht sagen da ich bisher nicht beim Hausarzt war und das auch nicht vorhabe. Weil zum einen sind die bestehenden Symptome alle nicht ganz so arg und zum anderen nehme ich eh keine Medikamente.

    Meine Therapie mit der Erkältung fertig zu werden ist die gleiche Art und Weise welch mir mein Hausarzt auch empfehlen würde, da Er weiß das ich keine Medikamente einnehme. Viel Ruhe in Form von im Haus bleiben, viel trinken und ausreichend viel Schlafen. Dazu dann noch Erkältungstee trinken oder halt generell viel Tee trinken, das hilft mir zumindest.

    Der Schlaf tut das übrige dazu, wobei es zum Abend immer wieder derbe wird. Da bricht die Erkältung immer wieder richtig durch, aber dann weiß ich auch das ich zügig schlafen sollte. 😉

    Ist meine ERSTE Erkältung für das Jahr 2010 und vom Gefühl her die einzigste.

    Natürlich kann ich mir zwischendurch immer mal wieder wie jeder andere Mensch auch einen Infekt einfangen aber mir passiert das recht selten. Zudem verläuft eine Erkältung oder auch richtige Grippe bei mir eher leicht bis Mittelstark, was daran liegt das ich auf meine Ernährung achte und zudem Sport betreibe und vor allem das ich seid nun mehr 5 Jahren wenn 2010 zu ende ist, nicht mehr rauche! 😀

     
  • Stefan 12:27 am 28/11/2009 permalink | Antwort
    Tags: , Der Tag an dem die Erde stillstand, , , , Finger, , Geredet, , Getan, Klimawandel, Kräften, leicht, , , , retten, , , unangenehm, verkriechen, , , Wunde   

    Der Tag an dem die Erde still stand. 

    Habe mir grade auf DVD den Film „Der Tag an dem die Erde still stand“ angeschaut und dieser Film hat mich erneut wieder zum extremen Nachdenken angeregt weswegen ich diese Zeilen hier nun schreibe.

    Der Klimawandel ist da, nicht mehr nur Worte sonder eindeutige Veränderungen passieren bereits und dennoch sind die Menschen nicht bereit sich selbst oder ihre Lebensweise zu ändern.

    (mehr …)

     
    • UmeA 17:28 am 28/11/2009 permalink | Antwort

      Naja, eigentlich ists ganz einfach, hab ich ja in deinem Hauptblog schon mal geschrieben.

      Das System, dass sich die Menschheit über die Jahrhunderte aufbaut, interessiert sich nicht für den Klimawandel oder für Umwelt im Allgemeinen.

      Deshalb wird sich auch nix Gravierendes ändern bis zum Tag X…

      Es wird eben nie jemand so „mächtig“ werden in Politik und den sonstigen Strukturen, dass er die Zügel in die Hand nehmen kann und Gesetze erlässt, die die Menschen zum Umdenken zwingen. Und ohne Zwang ändert sich von selbst aus kaum ein Mensch.

      Ich glaube, dass man sich da quer stellen kann, wie man mag, trotzdem wird die Umwelt und der Klimawandel politisch etwa im Interessengebiet zwischen „Mehl verbieten, weil Amokläufer Brot gegessen haben“ und „Währungwechsel von Euro zur Erdäpfel“ angesiedelt bleiben.

      Ein richtiges Thema wird das frühestens, wenn mal einige große – richtig große – Konzerne den Bach runtergehn, weil ihre Produktionsstätten von Hurricans ins Weltall gepustet werden oder die Bentleys der Manager von Meter-dicken Hagelkörnern bearbeitet werden…

    • LexX Noel 18:56 am 28/11/2009 permalink | Antwort

      @UmeA: Welch schöne Beschreibung, wobei mir der letzte Teil rein gedanklich und in Bildlicher Vorstellung am besten gefällt. :mrgreen:

c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel