Euer Internet ist nur geborgt, eine Kolumne von Sascha Lobo.

Eben per RSS-Feed von momworx.de eingetroffen und von dort aus weitergeleitet worden zur eigentlichen Kolumne von Sascha Lobo. In dieser schick geschriebenen Kolumne von Sascha Lobo, dem Hühnchen mit dem geschwollenen roten Kam auf dem Kopf, geht es um eine Entwicklung welche ICH schon begriffen haben seid dem ich einen Blog mein Eigen nenne.

Sascha Lobo braucht für diese einfache Erkenntnis ein paar Jahre mehr und eben so viel mehr Worte, Zitat dazu aus dem Artikel:

Wer Facebook, Twitter oder andere soziale Netzwerke nutzt, ist im Netz nicht wirklich frei. All diese Dienste können von den Betreibern jederzeit verändert, verkauft, zensiert, geschlossen werden. Wer wirklich frei im Internet veröffentlichen will, braucht eine eigene Website.

Ob aus dieser Erkenntnis von Sascha Lobo sich allerdings eine oder die nächste bitter nötige Revolution des Verständnis um die Nutzung des Internet ableiten lässt, das bleibt abzuwarten. Ich meine, das wäre schon schön so eine Weiterentwicklung, aber wie Sascha Lobo es in seiner Kolumne schon so treffen beschrieb, Social Networks sind gut und nützlich – wenn die digitale Existenz nicht allein von ihnen abhängt. Blogs sind die Seele von Social Media.

Und ja, ich habe mich innerhalb dieses Beitrages durchaus über Sascha Lobo lustig gemacht. Denn jemand dem der Ruf anhaftet der Fachtyp schlecht hin zu sein in puncto Internet beziehungsweise Social-Media, dem sollte solch eine Entwicklung eigentlich schon vor JAHREN aufgefallen sein.

Grade eben bemerkt das dass Ari Theme sowie…

Grade eben bemerkt, das dass Ari Theme sowie dessen Modifikationen nicht richtig funktionieren auf dem BLOG, also erst mal wieder die original Version online geschaltet. Nun ist zwar die Schriftart namens Comic Sans MS somit erst mal wieder weg, aber das fixe ich wieder wenn ich alle Erledigungen heute erledigt habe.

Vielleicht besinne ich mich doch noch mal zurück auf die Nutzung von diesen Child-Themes, weil ansonsten habe ich immer wieder den gleichen Scheiß auf Dauer und das ist schon irgendwie etwas nervig zum teil. 😐

Die Quicktags aus dem Backend von WordPress fehlen mir im Frontend des P2 Theme!

Ich muss echt aufpassen grade das ich nicht wieder aus einer Laune heraus das P2 Theme abschalte, weil mir die Quicktags aus dem Backend im Frontend des P2 Theme ab und an ganz arg fehlen.

Vorgestern zum Beispiel war ich kurz davor einfach den Schalter umzulegen und mittels dem Twenty Ten und einem Plugin oder Snippet mir was eigenes zu basteln. Aber das wäre wieder nur in einer Odyssee an Bastelarbeit geendet und genau das will ich ja durch die Nutzung des P2 Theme verhindern.

Fix was tippen und dabei alles andere ausser acht lassen, ganz und gar mit den Funktionen sowie Optionen des P2 Theme klarkommen, MEHR NICHT!

Noch so viel zu optimieren…

So ein eigener Blog oder halt auch mehrere Blog’s machen schon etwas an Arbeit und man kann eigentlich ständig irgendwo was optimieren. Irgendwelche ablaufende Prozesse oder Strukturen kann man stetig weiterhin hin in puncto Effizienter Nutzung weiter optimieren.

So gesehen habe ich an meinen Blog-Projekte genug zutun, den ganzen Tag über. Jedoch nehmen diese beschrieben möglichen Optimierungs-Maßnahmen eher einen kleinen Teil meines Tagesablaufes ein.

Noch so viel zu optimieren… weiterlesen