Gravatar im P2 Theme ausstellen…

Gravatare sind zwar was feines, aber in einem Blog wo Ich alleine der einzige Autor bin macht es für mich nicht sonderlich viel Sinn dauernd und bei jedem neuen Eintrag einen Gravatar zu sehen. Also werde ich diese Option mal aus dem P2 Theme ausbauen, denn was ich nicht brauche sollte auch nicht andauernd mit geladen werden bei jedem Seitenaufruf.

Ausserdem kostet das eine Menge an Performance, jedes mal die Gravatare abzufragen. Natürlich könnte ich auch einfach eine andere E-Mail in meinem Profil einstellen, aber das will ich aus verschiedenen Gründen welche ich hier nicht aufzählen will nicht machen.

WordPress P2 Theme enable Custom Background Images

Beim P2 Theme 1.1.6.2 Changelog war Ich ja der Meinung gewesen, das die Option mit dem Benutzerdefiniertem Hintergrund im P2 Theme schon vor der 1.1.6.2 Version verfügbar war. Heute fiel mir beim Einstellen im WordPress Administrationsbereich dann auf, das es dort einen weiteren Punkt bei den P2 Theme Optionen gibt, nämlich Hintergrund als weiteren Unterpunkt.

Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit nun eigene Hintergrundbilder hochzuladen, sowie es schon für den Hintergrund für die Kopfzeile möglich ist. Somit kann nun jeder Nutzer sein eigenes Bild für den Hintergrund seines P2 Theme wählen, was ein bisschen mehr Individualisierung zulässt.

Halo.KranzKrone auch auf das P2 Theme umstellen!

Habe mich grade dazu entschieden und quasi durchgerungen auch Halo.KranzKrone auf das P2 Theme umzustellen, denn diese Posthaste Plugin Lösung gefällt mir mal so gar nicht. Dann doch eher erst mal auf das P2 Theme umstellen und langfristig gesehen mehr davon haben und später dann auch mittels Child Theme für das P2 Theme das ganze etwas Halo Like gestallten.

Im Prinzip kommt es auf Halo.KranzKrone wie auch sonst auf meinen Projekten immer noch auf den Punkt Content is King an und ansonsten noch auf den Unterschied zwischen Qualität und Quantität was die Texte angeht. Mehr in Endeffekt nicht, ganz genau betrachtet.

Das Wissen um die Begrifflichkeit Content is King habe ich schon seid Jahren, nur die konsequente Umsetzungen habe ich bisher immer zu stetig verweigert. Jetzt schwenke ich langsam aber sicher und auch stetig um in diesem Bezug.

Leben bedeutet Veränderung und Perfektion ist Stillstand.

P2 Theme Version 1.1.6.2 Changelog

Es gab mal wieder ein Versions Update für das P2 Theme, welches Ich hier auf YATTER verwende. Anbei das Changelog mit den vom WordPress Team vorgenommen Optimierungen am P2 Theme:

1.1.6 – Aug 2010
– Improve textarea auto-resizing in quick post form
– Fix IE8 comment visibility toggle
– Add styles for network signup form
– Fix for IE prompting user when leaving a page after comment
– Fix minor PHP undefined and redeclared errors and deprecated function calls
– Use built-in WordPress comment_form()
– Don’t show comments for password-protected posts
– Add automatic feed links support
– Enable custom background
– Replace includes with get_template_part
– Fix missing after_widget in recent comments widget
– Add 404.php template
– Fix post nav for older/newer with correct placement
– Improve search.php message and add inline search form
– Norwegian translation by Peter Holme (http://code.google.com/p/no-wp/)

Was den Punkt Enable Custom Background angeht, ich meine das wäre schon in der vorherigen Version des P2 Theme drin gewesen. Die neu eingebaute 404.php Fehlerseite ist allerdings Fehlerhaft bei mir, denn die Suchzeile welche darauf ausgegeben wird ist erst am unteren Ende der Seite zu sehen.

Warum die Deutsche Übersetzung immer noch nicht im P2 Theme Paket mit enthalten ist, das bleibt mir ein Rätsel, da es doch schon bei WordPress-Deutschland.org eine entsprechende Datei dazu gibt.

Sofern Ich was vom Programmieren verstehen würde, hätte ich schon längst eine P2 Theme Advanced Version erstellt. Wo innerhalb der Theme Option des P2 Theme Advanced dann diverse Einstellungen und Funktionen optional eingestellt werden könnten. Bleibt wohl bis auf weiteres ein Traum. 😐

Das Problem bei Google Analytics wenn das selbe Design von verschiedenen Webseiten verwendet wird.

Mir kam grade beim betrachten der Statistiken innerhalb von Google Analytics der Gedanken, das ich ein Problem habe welches mir vorher bisher gar nicht so aufgefallen war. Denn ich verwende für YATTER auch Google Analytics in puncto Statistiken, wobei ich aber den Code dafür in die footer.php bisher eingebaut habe. Soweit auch alles eigentlich kein Problem.

Aber da dieses P2 Theme sowohl von YATTER wie auch von Apfel.KranzKrone genutzt wird ergibt sich dadurch zwangsläufig nun das Problem, dass der Code für Google Analytics somit 2 mal verwendet wird quasi wobei es aber eigentlich nur um 1 Seite sich handelt.

Somit werde ich nun doch ein Plugin für Google Analytics bemühen müssen, worin ich den Tracking Code dann eingebe und welches nur für die jeweilige Seite dann das Tracking ausführt. Alleine schon der vage Gedanke, das ich dieses Problem ansonsten erst was weiß ich wann bemerkt hätte, löst schon etwas arg Schaudern bei mir aus.

Fotos beim P2 Theme einfügen ist irgend…

Fotos beim P2 Theme einfügen ist irgendwie eine kuriose Angelegenheit, welche nur bedingt funktioniert. Denn irgendwie funktioniert das teilweise eingeblendete Backend für die Bilder Upload Funktion nicht so ganz richtig, oder nur manchmal mal.

Werde das mal per QuickTime X Aufnahme festhalten, den Bilder sagen mehr als tausend Worte. Vielleicht kann mir dann Jemand dadurch eine Lösung sagen für mein Problem.

Dropdown Category Selection for Publishing Posts in P2 Theme v.1.1.3

Für Jeden P2 Theme Nutzer dem eine Kategorieauswahl fehlt beim P2 Theme gibt es Abhilfe. Habe nämlich grade beim durchstöbern des Forum zum P2 Theme, wegen einer anderen Fragestellung, einen nützlichen Eintrag mit kompletten How-To Tutorial dazu gefunden.

Der Eintrag im P2 Theme Forum heist Dropdown Category Selection for Publishing Posts in P2 theme v.1.1.3 und innerhalb dieses Eintrag gibt es zudem einen Anleitung welche Dateien des P2 Theme zu ändern und mit welchem Code zu ersetzen sind um die Funktion einer Kategorieauswahl hinzubekommen. Ausserdem gibt es noch ein weiteres How-To Tutorial innerhalb dieses Foreneintrag der eine Option ermöglich, einen Nutzer dazu zu zwingen eine Kategorie auszuwählen für seinen Post.

In wie weit dieser Hack auch mit anderen Version des P2 Theme funktioniert, ist mir nicht bekannt. Jedoch ist es eine Option um diese Funktionalität nachträglich in das P2 Theme einzubauen sofern man als Nutzer des P2 Theme solch eine Funktion vermisst. 😉

Die Wiederentdeckung des P2 Theme ist das beste was mir eigentlich passieren konnte…

Meine damaligen Aversionen gegenüber dem P2 Theme waren und sind immer noch berechtigt und dennoch nutze ich das P2 nicht nur hier sondern auch bei einem anderen Blog. Allerdings hat dieser andere Blog noch nicht mal im Ansatz den Gehalt an Artikel erreicht wie es hier der Fall ist.

Jedoch verleitet mich das P2 beständig dazu einfach mal grade was zu tippen. Ohne das ich mich dafür extra im Backend von WordPress anmelden muss um zudem dann dort quasi erschlagen von Möglichkeiten etwas zu schreiben.

Beschränkt auf das wirklich wichtige, das ist dass P2 und genau das bringt es irgendwie beim Schreiben auch für mich. Denn so habe ich nur 2 Grundlagen zur Auswahl, ein mal ein Status Update und ein mal ein Blog Post mit Titel zu schreiben. Die Quote Option sowie Link Option sehe ich eher weniger als wirkliche Option an, was aber wohl eher daran liegt das sich selbige sehr selten bisher genutzt habe.

Dazu dann nur ein schlichtes Feld zur Eingabe eines Textes und unterhalb dessen eine Textzeile für die Tags, welche ich entweder Schlagwörter,Stichwörter oder gar als Ersatz für Kategorien benenne.

Die Wiederentdeckung des P2 Theme ist das beste was mir eigentlich passieren konnte… weiterlesen

Alle Blog Projekte auf Basis des P2 Theme umstellen…?

Mir kam da grade, beim durchstöbern des Internet mit Hilfe von Google nach weiteren P2 Blogs, die Idee das ich alle meine Blog Projekt auf das P2 Theme umstelle. Bevor ich diesen Schritt jedoch wagen werde, brauche ich noch ein paar gescheite Child-Themes für das P2.

Denn ich will nicht einfach nur das P2 Theme über all drauf klatschen und dann ist gut. Sondern es sollen wenn dann schon Optisch angepasste Versionen des P2 werden, pro Projekt. Obwohl es eigentlich im Kern eh nur auf den Inhalt, also den Text, ankommt und wie oft und wie viel es davon gibt.

Da ich bisher wenig davon gefunden habe und noch weniger, welche ich runterladen konnte bleibt mir nur das selber machen. Das wiederum wird etwas dauern, denn bisher habe ich NULL Ahnung von Child-Themes für WordPress.

Je mehr ich nämlich mit dem P2 hier arbeite, um so mehr sehe ich wieder die Vorteile des P2! Hatte das P2 ja damals am Anfang von YATTER schon mal im Einsatz, von daher sind mir die Vorteile und Möglichkeiten welche mir das P2 bietet seid damals schon bewusst.

Halo Reach – 30 Tage bis zur Veröffentlichung!

Vom heutigen Tag und Datum aus gesehen sind es nun noch exakt 30 Tage bis zur offiziellen Veröffentlichung von Halo Reach im Handel. Diese verbleibenden 30 Tage werde ich so gut nutzen wie mir möglich, im Bezug auf meinen Halo Blog um selbigen mit Inhalten zu füllen.

Mindestens 1 Artikel pro Tag innerhalb der verbleibenden 30 Tage bis zur Veröffentlichung von Halo Reach im Handel werde ich veröffentlichen. Beginnend ab Heute, obwohl das eher wohl heute zum Abend hin sein wird. Was genau für Themen ich dann alles behandeln werde pro Artikel, das weiß ich schon zur Hälfte.

Wichtiger als das ist, das endlich neue Artikel in den Blog kommen, damit etwas Leben in das ganze kommt und es nicht mehr so leer wirkt. Vielleicht werde ich sogar halo.kranzkrone.de auch auf das P2 Theme umstellen, aber nur dann sofern ich das gescheit mittels Child-Theme angepasst bekomme.

Das warten, die verbleibenden 30 Tage, wird somit auch etwas besser gehen… 😀

P2 Blogs per Google suchen…

Und wieder durchforste ich das Internet, mit Hilfe von Google nach weiteren Blogs welche das P2 Theme für WordPress einsetzten. Dabei interessieren mich am meisten die Blogs, welche das original P2 Theme in einer angepassten Version einsetzten.

Ob nun mittels Child-Theme oder komplett eigenständig angepasst, ist mir dabei egal, Hauptsache alles andere als Standard. Wobei mir diese Child-Themes auch sehr gefallen mitunter, weil die kann ich mit ein bisschen Arbeit aus den Blogs raus kopieren, in dem ich dem Pfad der style.css folge. 😉

Habe schon einige interessante P2 Blogs gefunden, so nenne ich die Blogs mal welche das P2 Theme einsetzten. Sobald ich die ersten schönen 20 P2 Blogs angesammelt habe, werde ich dann hier drüber schreiben, so mit Bildern und bisschen Text und den Gründen warum ich das jeweilige Design toll finde oder was mich besonders daran fasziniert hat.