Mercury, a responsive P2 Child Theme

Wieder mal zurück zu den Wurzeln, warum ich Yatter einst schuf. Hatte mich total verrannt in der Vergangenheit, mehr einen 0815-Blog aus Yatter gemacht als eine eigene Alternative zu Twitter, eben auf Basis von WordPress. Nun probiere ich mal direkt das Mercury Child Theme für das P2 Theme aus. Mal schauen wie selbiges für mich taugt, oder für wie lange. 😉
screenshot-mercury
Anbei habe ich noch 3 andere Child Themes für das P2 Theme installiert, welche ich gelegentlich dann mal online schalten werde, sofern ich mich am Mercury Child Theme satt gesehen habe oder dergleichen.

(M)ein Fotoblog für Fotos mit dem iPhone 4…?

Der Beitrag von Fräulein zimtsternin » Re: Für mich ist das iPhone eine Kamera brachte eine alte Idee von meinem Unterbewusstsein wieder zurück in mein Bewusstsein. Seid ich mein iPhone 4 habe, mache ich damit regelmässig Fotos und manchmal sogar ganze Fotoserien.

Nur bisher habe ich diese Fotos sehr selten veröffentlicht, sprich „geteilt“ mit dem Rest des Internet und den ganzen Bilder Süchtigen welche immer auf der Suche nach DEM MOTIV schlecht hin sind. Irgendwie ist mir die Idee bei alle dem was ich so mache irgendwann wieder abhanden gekommen.

Meine Idee war ein Fotoblog zu machen, ja wieder so ein EXTRA BLOG PROJEKT, wo ich dann aber nur Fotos veröffentliche welche ich mit meinem iPhone 4 gemacht habe. Sowas in der Art wie zum Beispiel iloveiphonephotos von Stephane Daury, dessen Projekt ich durch Recherchen nach den P2 Child Themes entdeckt hatte.

Bisher war und ist es nur eine Idee, welche ich aber nun wieder weiter verfolgen werde und demnächst dann mal auch umsetzten will. Vielleicht als eine Art von Sideblog auf APFEL.KranzKrone und somit nicht als eigenständiges Projekt. Damit würde zudem auch endlich etwas mehr Leben in das schon vorhanden Blog-Projekt kommen und zudem würde ich mir ein weiteres Blog-Projekt ersparen. 😉

Vom eigenen Dashboard aus zur nächsten Artikel Inspiration…

Da ich mit der Aufteilung der Widgets in der P2 Sidebar noch nicht so einverstanden bin, halte ich mich in einem weiteren Browser Tab meines Safari noch im Dashboard von Yatter auf. Dort schiebe ich dann in der Widgets Area die Widgets in der Sidebar vom P2 Theme ein bisschen hin und her. 😀

Im Dashboard von WordPress werden mir zudem, weil ich es so eingestellt habe, die letzten Kommentare angezeigt. Und genau diese Anzeige der letzten Kommentare, brachte mich nun zum schreiben diese Artikel. 😉

Im besagten meinem WordPress Dashboard wurde ich auf den Nutzer Gerhard Schröder aufmerksam, welcher zuletzt bei einem Randnotiz-Artikel von Mir einen Kommentar hinterlassen hatte. Meine Aufmerksamkeit auf beschriebenen Kommentator bei mir im WordPress Dashboard entstand im übrigen aus dem Selbstbild welches der Nutzer als Gravatar hinterlegt hatte, ich war also so gesehen vom Aussehen des Nutzers angetan. 🙂 Vom eigenen Dashboard aus zur nächsten Artikel Inspiration… weiterlesen

P2 mit Twitter als Traffic Quelle kombinieren…

Beim durchsuchen des Internet nach weiteren nützlichen P2 Child Themes, landet ich vorhin auf einem interessanten Artikel in Englisch. Innerhalb dieses Artikel geht es um die Integration von Twitter in WordPress unter Verwendung des P2.

Unteranderem fand ich durch diesen Artikel ein paar nützliche Links zu einem Plugin und zu Prism sowie Fluid, Zwei weiteren nützlichen Programmen für den Mac. Jetzt werde ich mir erst mal diese Integration von Twitter durch den Kopf gehen lassen, ob ich das zum einen brauchen und zum anderen auch will.

Twitter ist mir nach wie vor zu Zentralisiert, ich mag es eher dezentral!

Von knapp 14.00 Uhr bis um 18.00 Uhr meh…

Von knapp 14.00 Uhr bis um 18.00 Uhr mehr oder minder geschlafen, seit dem wach. Mal schauen was sich noch so ergibt, vielleicht bastele ich lokal noch etwas weiter am Design für blog.kranzkrone oder ich setzte meine Suche nach weiteren Child Themes für das P2 fort.

Status und Blog Post im P2 Theme besser unterscheiden in der Auflistung…?!

Manchmal da bekomme ich schon einen Rappel wenn ich mir dir Aufteilung zwischen Status Post und Blog Post im P2 Theme so anschaue. Denn es ist, zumindest bei mir so, das mehr Status Post’s erscheinen pro Tag als Blog Posts.

Dadurch das sich beide Postformen so vermischen, empfinde ich das eine Unübersichtlichkeit entsteht auf Dauer und vor allem dann wenn an einem Tag viele Status Posts erscheinen und nur 1 Blog Post. Dann nämlich geht der Blog Post irgendwie unter finde ich.

Stellt sich nun die Frage für mich, wie Abhilfe schaffen ohne dabei das P2 Theme zu sehr zu verändern und wenn möglich diese Änderungen per Child Theme hinbekommen.

Alle Blog Projekte auf Basis des P2 Theme umstellen…?

Mir kam da grade, beim durchstöbern des Internet mit Hilfe von Google nach weiteren P2 Blogs, die Idee das ich alle meine Blog Projekt auf das P2 Theme umstelle. Bevor ich diesen Schritt jedoch wagen werde, brauche ich noch ein paar gescheite Child-Themes für das P2.

Denn ich will nicht einfach nur das P2 Theme über all drauf klatschen und dann ist gut. Sondern es sollen wenn dann schon Optisch angepasste Versionen des P2 werden, pro Projekt. Obwohl es eigentlich im Kern eh nur auf den Inhalt, also den Text, ankommt und wie oft und wie viel es davon gibt.

Da ich bisher wenig davon gefunden habe und noch weniger, welche ich runterladen konnte bleibt mir nur das selber machen. Das wiederum wird etwas dauern, denn bisher habe ich NULL Ahnung von Child-Themes für WordPress.

Je mehr ich nämlich mit dem P2 hier arbeite, um so mehr sehe ich wieder die Vorteile des P2! Hatte das P2 ja damals am Anfang von YATTER schon mal im Einsatz, von daher sind mir die Vorteile und Möglichkeiten welche mir das P2 bietet seid damals schon bewusst.

P2 Blogs per Google suchen…

Und wieder durchforste ich das Internet, mit Hilfe von Google nach weiteren Blogs welche das P2 Theme für WordPress einsetzten. Dabei interessieren mich am meisten die Blogs, welche das original P2 Theme in einer angepassten Version einsetzten.

Ob nun mittels Child-Theme oder komplett eigenständig angepasst, ist mir dabei egal, Hauptsache alles andere als Standard. Wobei mir diese Child-Themes auch sehr gefallen mitunter, weil die kann ich mit ein bisschen Arbeit aus den Blogs raus kopieren, in dem ich dem Pfad der style.css folge. 😉

Habe schon einige interessante P2 Blogs gefunden, so nenne ich die Blogs mal welche das P2 Theme einsetzten. Sobald ich die ersten schönen 20 P2 Blogs angesammelt habe, werde ich dann hier drüber schreiben, so mit Bildern und bisschen Text und den Gründen warum ich das jeweilige Design toll finde oder was mich besonders daran fasziniert hat.

Was ich auch ziemlich cool finde in der …

Was ich auch ziemlich cool finde in der jetzigen neueren Version des P2, ist die neue Wahlmöglichkeit zwischen den beiden Post-Optionen. Ein mal das klassische Twitter ähnliche „Status Update“ so ganz ohne Titel und dann halt den „Blog Post“ mit Titel Option.

Somit hat das P2 in dieser neueren Version schon alle nötigen Elemente, welche ich für ein vergnügtes schreiben brauche. Nur noch bisschen farblich umgestalten, dann passt es… 😀

Meine Lust hier zu tippen ist nun auch w…

Meine Lust hier zu tippen ist nun auch wieder gestiegen, spontan gesteigert fast schon. Weil ehrlich gesagt, ich mag es nicht hier bei diesem Blog extra erst ins Dashboard zu gehen, dort dann zu tippen und zu machen bis schliesslich ein fertiger Artikel zustande gekommen ist.

Einfach fix und einfach tippen, ohne viel drum herum und sofern ich mich ein bisschen mehr mit dem P2 beschäftigt habe, werde ich es auch grafisch an meine Vorstellungen angepasst bekommen.