Schlagwörter: Preise Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 17:16 am 25/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: 15.00$, , , Aufpreis, , , exportieren, FTP, , , , , , Preise, , , , SquareSpace.com, verlockend, WordPress.com   

    Self-Hosted oder nicht? 

    Das Thema ob „self-hosted“ oder nicht geht mir schon seid bestehen meiner Blogs durch den Kopf und lässt mich einfach nicht los. Die Frage für mich nach wie vor ist, wie teuer ist das und was für Vorteile oder Nachteile ergeben sich daraus.

    Die Vorteile liegen dabei auf der Hand:

    1. Updates und Upgrades der Software werden automatisch gemacht.
    2. Immer Up-to-Date der Software.
    3. Große Community und besser Vernetzung durch zusammen gezählte Tags und Kategorien und dergleichen.
    4. KEINE Kenntnisse für Server oder FTP notwendig!

    Verlockend klingt das schon, sich um nichts mehr davon selbst kümmern zu müssen. Ganz und gar sich auf das schreiben zu konzentrieren und nur noch sich täglich von der Muse küssen lassen. Hach, das wär’s. Oder nicht? 😉 (mehr …)

     
    • Christian 16:00 am 27/05/2011 permalink | Antwort

      Ich bin etwas verwirrt. Meinst du mit selbst gehosteten Seiten, dass du sie zB. bei all-inkl liegen hast oder eher, dass du die Blogs direkt bei WordPress oder ähnlichen laufen hast?

    • KranzKrone 16:02 am 27/05/2011 permalink | Antwort

      Ähm, ich meinte damit das self-hosted für mich bedeutet das meine Seiten bei all-inkl.com und Co. liegen.

      • Christian 16:43 am 27/05/2011 permalink | Antwort

        kk …
        Meine Webseiten liegen auch alle bei all-inkl. – kann mir auch nimmer vorstellen, dass ich zu einem Billigheimer aka Freehoster gehen würde.

    • KranzKrone 17:24 am 27/05/2011 permalink | Antwort

      All-inkl.com ist vom Preis und Leistungsverhältnis auch top, bis auf manche Kommunikativen Probleme.

    • Christian 18:00 am 27/05/2011 permalink | Antwort

      Probleme gibts überall mal. =)

  • Stefan 21:12 am 01/09/2010 permalink | Antwort
    Tags: 178.80€, 229$, 229€, 24 Zoll, , , , , Apple TV, Armbanduhr, Blitzlicht, , , , Display, EINEN, , , FaceTime, , , , , Händler, , , , , iPods, , Klipp, , , , Mehrwertsteuer, mini, , Multitouch, , , Preise, Preislich, Sales Tax, schnuckelig, schriftlich, , , Taschen, , Umrechnungskurs, Unterarm, US, wirken   

    Apple Special Event und die neuen iPods, das lasse ich erst mal auf mich wirken. 

    Nun ist das Apple Special Event vorbei und es gab gleich 3 vollkommen neue iPods als Neuvorstellungen von Steve Jobs persönlich präsentiert. Der neue iPod Shuffle ist nichts für mich, sieht aber dennoch schnuckelig aus in diesem mini Format.

    Der iPod nano hingegen würde mir schon eher gefallen, vor allem dadurch das es endlich ein Multitouch Display dabei gibt. Dadurch gibt es mehr Möglichkeiten den iPod nano zu verwenden. Wobei der Hinweis von Steve Jobs, das einer der Apple Mitarbeiter sich den iPod nano mittels Rückseitigem Klipp an ein Armband am Unterarm steckt und so eine quasi Digitale Armbanduhr hat. 🙂 😆

    Sehr angetan bin ich vom neuen iPod touch, welcher nun wie auch das iPhone 4 schon eine 5 Megapixel Kamera und Blitzlicht eingebaut hat. Zudem gibt es ebenfalls noch eine weitere Kamera auf der Innenseite des neuen iPod touch, womit wie beim iPhone 4 somit auch FaceTime möglich ist. Jeweils von iPod touch zu iPod touch oder von iPod touch zum iPhone 4 und natürlich auf umgekehrt.

    Preislich gesehen langt Apple mal wieder richtig in die Taschen der Kunden und speziell in Europa werden aus 229 Dollar wieder mal 229 Euro auf mysteriöse Weise. Laut aktuellem Umrechnungskurs ergeben 229$ eigentlich 178,80€ wobei darin wohl möglicherweise noch keine US Sales Tax oder gar Mehrwertsteuer enthalten ist.

    Also sobald Deutsche Händler über Verfügbarkeiten für die neuen iPods berichten, werde ich mir deren Preise mal anschauen. Speziell Cyberport werde ich dabei mal im Auge behalten, da dort schon in der Vergangenheit immer zu sehr gute Preise zu finden waren zu aktuellen Apple Produkten.

    In den nächsten Tagen werde ich dann auf Apfel.KranzKrone entsprechend ausführlicher meine Gedanken zu den neu vorgestellten iPods schriftlich festhalten und veröffentlichen.

    Das neue Apple TV interessiert mich nicht, denn zum einen Nutze ich sowas nicht und zum anderen habe ich nur EINEN 24 Zoll FullHD Monitor in meiner Wohnung stehen. Ausserdem schaue ich kein TV/Fernsehen, nur DVD Filme oder Podcast von meinem Mac mini aus, welcher direkt unterhalb des Monitor steht. Ein Apple TV wäre somit unnütz, zumindest für meine Umgebung.

     
  • Stefan 18:23 am 30/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: 728x90, , BannerAd, , , , Contaxe, , , , , , , , Postfach, Preise, , Tausender, , TKP, Werbeformate   

    Bin-Layer neues BannerAd Werbeformat! 

    Grade frisch per E-Mail Meldung reinbekommen in den elektronischen Postkasten. Bin-Layer* biete ein weiteres Format in puncto Werbung an und zwar ein BannerAd. Also einfach einen 728×90 Pixel großen Banner welcher von Bin-Layer ausgeliefert wird. Dazu mal die E-Mail Benachrichtigung:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    sehr geehrte BinLayer Publisher und Webmaster,

    wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihnen ab heute dem 30.08.2010, Banner-Werbeformate mit einer festgelegten TKP-Vergütung anbieten können.

    Die Banner arbeiten mit dem von uns sonst untersagtem PostView-Tracking und können in Kombination mit unseren üblichen Werbeformen genutzt werden. Im Gegensatz zu unseren LayerAds-Werbeformaten existiert keine Reloadsperre und kein Frequency Capping, jeder Aufruf des Banners ist gültig. Die einzige Einschränkung: Der Banner muss im sofort sichtbaren Bereich der Website positioniert sein (abhängig von der tatsächlichen Auflösung des Besuchers), ansonsten wird keine Werbung eingeblendet.

    Die BannerAds werden in folgendem Format & mit der angegebenen TKP-Vergütung angeboten, weitere Formate folgen in Kürze:

    728x90px (Leaderboard-Banner) – 0,20€ TKP

    Wir hoffen, Ihnen mit dieser Werbeform eine sinnvolle Ergänzung zu unserem bisherigen Portfolio anbieten zu können und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit BinLayer.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr BinLayer Team

    Das sind doch mal schöne Neuigkeiten von Bin-Layer*, denn solch einen Banner könnte ich noch gut unterbringen in meinen Blogs, irgendwie im Kopfbereich oder so. Mal schauen was ich mir da noch einfallen lasse für. Auf jeden Fall würde dieses BannerAd ebenfalls auch nur bei Suchmaschienen Besuchern angezeigt werden, genau so wie die Contaxe* Werbeformate.

    In wie weit Ich aber einen effektiven Nutzen von TKP, Tausender-Klick-Preise, habe auf meinen Blogs das weiß ich aktuell gar nicht mal. Wäre dann sozusagen quasi ein erster Testlauf damit. 😉

    * = Reflink

     
  • Stefan 16:10 am 14/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: 1 Woche, 144€, 151€, , , Preise, Sonderangebote, , Xbox 360 Arcade   

    Vor 1 Woche kostete die xbox 360 Arcade … 

    Vor 1 Woche kostete die xbox 360 Arcade noch 144€ bei Amazon und nun sind es 151€!! Das ist ja mal voll ätzend, weil normal fallen bei Amazon immer die Preise für ältere Artikel.

    Die neue Xbox 360 Slim Arcade ist zu teuer für den Freund, von daher echt ätzend. Vielleicht lassen sich demnächst ja noch ein paar Sonderangebote bei MediaMarkt oder so finden…

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel