Kurz und Bündig mit Yatter darauf kommt es…

Kurz und Bündig mit Yatter, darauf kommt es mir an und damit hat es damals auch angefangen. Was dabei mit dem Permalink passiert und ob das „schöne URL’s“ gibt oder nicht ist mir dabei definitiv egal, denn mir geht es mit Yatter nicht um SCHÖN! 😈

Ausserdem kann ich so endlich wieder frei nach Schnauze tippen ohne auf irgendwas ausser die Lesbarkeit zu achten und bisschen Rechtschreibung anbei. 😉

Erster Eintrag mit dem iPad

Das ist also nun mein erster Eintrag mit dem iPad, meinem neuen Apple iPad welches grade vorhin um 12.15Uhr vom freundlichen Boten von TNT geliefert wurde.

Zugegeben es fühlt sich doch etwas anders an, das schreiben auf dem iPad als auf dem iPodtouch. Die Tastatur ist größer und fühlt sich wirklich fast genau so groß wie die eines normalen Notebooks an. Auch wenn die Unterschiede in der Größe nur maginal sind, für mich zumindest, so lässt sich sehr flüssig damit schreiben.

Die Rechtschreibkorrektur tut ihr übriges dazu, das ich die meiste Zeit über eher ruhig schreiben kann und mir kaum Gedanken um Rechtschreibung machen muss. Es passt einfach alles am iPad kann ich nur sagen. Das ich die Finger nun nicht mehr auf der Tastatur ablegen kann, daran muss ich mich erst noch gewöhnen, ansonsten funktioniert alles wie erwartet einfach nur sehr gut.

Wirklich gespannt bin ich ja auf den Punkt wie lange der verbaute Akku nun letztendlich bei mir so durchhalten wird pro Tag. Denn als das iPad ankam, da habe ich es nur kurz an den Mac mini angeschlossen um die Synchronisation durchzuführen mit iTunes.

Der Akku war zudem Zeitpunkt zu 80% geladen und steht jetzt nach knapp 1Stunde intensiver Nutzung grade mal bei 75%! Beachtlich, denn Ich habe schon Video und Maps ausprobiert und noch andere Applikationen und nur 5% hat das ganze beim Akku verbraucht.

Rechtschreibung und Satzbau

Manchmal da gruselt es mich regelrecht, wenn ich mir so den Satzbau mancher Texte in meinem Blog anschaue.

Zum Teil schreibe ich da echt umständlich muss ich gestehen, so arg zum Teil, das ich manchmal selbst kaum hinter den Sinn des Satzes komme.

Woran dass liegt das ich manchmal so einen eigenartigen Schreibstil habe, das weiss ich nur bedingt.

Rechtschreibung und Satzbau weiterlesen