Schlagwörter: Schnipsel Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 10:13 am 14/02/2012 permalink | Antwort
    Tags: , genervt, , Schnipsel, ,   

    Genervt bin ich grade davon das ich wieder… 

    Genervt bin ich grade davon, das ich wieder mal vergessen habe WIE und vor allem WO ich den Code Schnipsel gelassen habe womit ich bestimmte Beiträge von der Index ausschliessen kann. Ich weiß das ich irgendwo diesen Code Schnipsel habe und zudem weiß ich, das dass beim P2 Theme bestimmt wieder irgendwelche Probleme geben wird. 😐

     
    • Christian 17:43 am 14/02/2012 permalink | Antwort

      Geht mir auch immer so. Kaum mal 2 Monate nichts mehr gemacht und ich muss mir wieder alles zusammen suchen, weil ich nichts mehr wieder finde.^^

      • Stefan 01:35 am 15/02/2012 permalink | Antwort

        Genau das meine ich, nur das dass bei meist innerhalb von Wochen so passiert…

    • Christian 14:55 am 15/02/2012 permalink | Antwort

      Man sollte sich das mal alles aufschreiben. Schätze aber mal, dass auch dieses nach einer gewissen Zeit „unauffindbar“ wäre. ^^

      • Stefan 14:58 am 15/02/2012 permalink | Antwort

        Nur alleine aufschreiben reicht nicht, weil da finde ich nichts mehr wieder. Wenn dann schon richtig vermerken so als Eintrag/Beitrag mit Schlagwörtern oder sonstigen Sortierung anbei. Sodass ich später mittels Suchfunktion zumindest grob eintippen kann was ich suche und dann entsprechende Ergebnisse bekomme. 😉

    • Christian 18:20 am 15/02/2012 permalink | Antwort

      Das wäre auch eine Möglichkeit.

      • Stefan 18:23 am 15/02/2012 permalink | Antwort

        Am besten ich mache dafür noch einen Snippet-Blog in dem ich nur so Code-Snippets sammle. Weil sowas in der Form habe ich schon häufiger bei anderen Blogs gesehen, was durchaus Hilfreich ist.

  • Stefan 18:40 am 14/07/2011 permalink | Antwort
    Tags: Ausgabe, Beanstandungen, , , , , , functions.php, Nachkorrektur, , Schnipsel, verzögert, WordPress-Magazin,   

    WordPress RSS-Feed 30 Minuten zeitversetzt ausgeben… 

    Habe grade mal für mein hier verwendetes Bugis Child-Theme eine functions.php erstellt und darin den Code Schnipsel für die zeitliche verzögerte Ausgabe des RSS-Feed eingetragen. Den beschrieben Code findest Du beim WordPress-Magazin oder bei Frank Bültge, jeweils mit einer erklärenden Beschreibung.

    [yellow_box]Nun wird der RSS-Feed von Yatter in Zukunft 30 Minuten zeitversetzt ausgegeben, was Mir wiederum bei eventuellen Nachkorrekturen noch etwas Freiraum lässt.[/yellow_box]

    Denn mir passiert das ab und an auch, das ich an einem grade eben veröffentlichten Beitrag noch irgendetwas am Rande auszusetzen habe. Somit habe ich nun in Zukunft eben 30 Minuten zusätzlichen Freiraum um diese beschrieben Beanstandungen an den Beitrag zu beheben. 😉

     
  • Stefan 07:27 am 23/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: , Aufbau, , , , , , Datenbestände, editieren, , , , , Hier Werben, , , mühsam, , , , , Schnipsel, , ,   

    Eine passende Hier Werben Seite bräucht… 

    Eine passende Hier Werben Seite bräuchte ich auch mal endlich wieder für blog.kranzkrone und bald wohl auch für YATTER hier. Ein schönes Beispiel für solch eine Seite habe ich bei Perun gefunden, dessen Aufbau und Präsentation der Hier Werben Seite mir sehr gefällt.

    Werde Mich wohl letztendlich daran orientieren und meine Version der Hier Werben Seite ähnlich gestalten. Wobei ich dann beim erstellen dieser Seite schon die Mühe mache werde die ganze Automatisch generierten Daten meines Blog (Artikelanzahl,Online seid,Kommentare, usw.) per Code Schnipsel passend in den Text mit einzubauen.

    Denn wenn ich das ein mal richtig mache und dabei auf die Funktionen zurückgreife welche mir WordPress so bietet, dann erspare ich mir das andauernde editieren der Datenbestände innerhalb dieser Seite was auf Dauer nämlich echt mühsam wäre.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel