Schlagwörter: Sidebar Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 10:42 am 16/08/2012 permalink | Antwort
    Tags: Aside, , ausgeschlossen, , , , , , , Randnotiz, Sidebar, , Startseite, , Überfluten,   

    Waipoua Theme von Elmastudio für YATTER! 

    Wie im letzten Beitrag schon beschrieben, hat das Meola nun seinen Platzhalter für das Waipoua auf YATTER geräumt. Nun werden nur noch ein paar kosmetische Anpassungen am Child-Theme des Waipoua in den kommen Tagen folgen, um das ganze etwas besser an die Thematik rund um YATTER anzupassen.  (mehr …)

     
    • Christian 11:04 am 16/08/2012 permalink | Antwort

      Gefällt mir gut das Theme, sieht auch am Smartphone klasse aus!
      Responsive ftw! :]

      • Stefan 12:17 am 16/08/2012 permalink | Antwort

        Wichtig bei dem Thema was Responsive angeht ist mir halt, das dass Menü zwar sichtbar ist aber nicht zu viel Platz einnimmt auf dem Bildschirm, grade was das Smartphone angeht. 😉

    • Christian 17:27 am 16/08/2012 permalink | Antwort

      Hab mir jetzt auch das Waipoua gekauft. macht was her das Teil und ist einfach schlicht. Allerdings muss ich wieder dran rumbasteln, sonst gefällt es mir nicht.

      • Stefan 08:36 am 17/08/2012 permalink | Antwort

        Ein bisschen was am Waipoua herum basteln muss einfach sein. um das ganze mehr an die eigenen Vorstellungen anzupassen. 🙂

        WO willst das Waipoua denn einsetzten?

  • Stefan 19:24 am 05/05/2012 permalink | Antwort
    Tags: , , BannerAds, , , InText, , Sidebar, , ,   

    ADIRO – ADs Brain Delivered! 

    Pünktlich zum Anfang des Wochenende bekam ich eine E-Mail von ADIRO, in welcher ich überaus höflich gefragt wurde ob ich Interesse daran hätte die InText sowie BannerAds von ADIRO auf Yatter sowie dem BLOG einzubauen. Erst mal war ich positiv überrascht, sowie generell überrascht, das ADIRO mich doch recht persönlich angeschrieben hat bezüglich dem Einbau der Werbeformen von ADIRO auf 2 meiner Blogprojekte. 🙂

    Nach einer kurzen Antwort von meiner Seite aus auf die Anfrage von ADIRO, kamen dann noch 2-3 weitere E-Mails zwischen ADIRO und mir zustande und schlussendlich bin ich nun wieder dabei das Angebot von ADIRO zu integrieren. Allerdings wird erst mal nur auf Yatter sowohl die InText wie auch die BannerAds von ADIRO eingesetzt, weil auf dem BLOG will ich bisher aus persönlichen Gründen keine InText Werbung einsetzten.

    Ein paar eigene Erfahrungen mit und zu ADIRO habe ich bisher nämlich noch nicht so richtig gemacht, obwohl ich dort schon länger registriert bin als Publisher mit 2 meiner Blogprojekt. Wobei das aber auch durchaus daran liegen kann, das ich bisher schlicht weg vergessen hatte das ich bei ADIRO auch noch registriert bin. 😐

    Nun werde ich die InText Werbung von ADIRO erst mal in mein Child-Theme für das P2 Theme einbauen sowie das Script dafür entsprechend einstellen. Denn die InText Werbung soll nur im Text pro Beitrag erscheinen und nicht in der Sidebar oder sonst wo sich über irgendwelche Texte oder gar Links mit drüber legen.

    Die BannerAds von ADIROwerden dann per AdRotate über Widget-Areas entsprechend in mein Child-Theme für das P2 Theme eingefügt. Allerdings müssen diese neuen Widget-Areas erst noch erstellt werden für das Child-Theme, wobei ich mich dabei an der Vorgehensweise wie beim Twenty Eleven sowie dessen Child-Theme orientieren werde. 🙂

     
  • Stefan 18:33 am 16/02/2012 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , Sidebar, ,   

    Werbung mit Adrotate kommt auch noch. 

    Ein bisschen Werbung kommt auch noch demnächst dazu, aber erst wenn ich mich mit Adrotate entsprechend auseinandergesetzt habe. Weil erstens will ich das gleich von Anfang an KORREKT einbauen und zweitens nur bestimmte Werbung. 😉

    Weil jeden SCHEISS an WERBUNG will ich hier nicht drin haben, nur solche Werbung von Werbepartnern welche auch entsprechend zum Inhalt passende Werbung anbieten beziehungsweise liefern können.

    In die Sidebar kommt die Werbung dann erst mal, so 1-2 Banner im kleinen Format und dann mittels Adrotate mal schauen wie es läuft. 🙂

     
    • Christian 19:28 am 16/02/2012 permalink | Antwort

      Hihi, das Thema Werbung nu wieder. ^^
      Ich finde ja mal, dass die ganzen Anja Tanja Maltes aus der Werbebranche der Blitz beim Scheißen treffen sollte. 😀
      Werbung ist die Seuche des 21. Jahrhunderts, gleich nach den gierigen Hedgefonds und Bankstern.

      • Stefan 22:52 am 16/02/2012 permalink | Antwort

        Na aber 1-2 kleine Banner in der Sidebar so zwischen den Kommentar und Schubladen sowie weiter unten, das stört doch nicht so arg. Oder?

        Ausserdem, ein bisschen Geld für neue Projekte ist immer gut. 😉

    • Christian 01:11 am 17/02/2012 permalink | Antwort

      Mich störts nicht, wenn da kleine Banner irgendwo eingebaut sind. Wenns aber zuviel wird oder wenn mich mich irgendwo was nervt, wirds geblockt. Bei Facebook habe ich sogar komplette Elemente ausgeblendet, weils einfach unerträglich ist.^^
      btw. Ich hab auf Blogmix Textlinks im Footer. Wird man zwar kein Millionär mit, aber die Auszahlgrenze hab ich erreicht.

      • Stefan 22:38 am 17/02/2012 permalink | Antwort

        AdBlock ist schon eine feines Sache, sofern man auch eine WeisseListe führt und nicht nur eine Blacklist mit all jenen Webseiten die es übertreiben. 😉

        Links im Footer hatte ich auch mal, aber so wirklich viel bringen die nicht. Wobei ich durchaus am überlegen bin das wieder einzuführen, weil wäre ja eine sehr diskrete Einnahmequelle. Woher beziehst die Links denn, von welchem Vermittler?

    • Christian 01:01 am 18/02/2012 permalink | Antwort

      Backlinkseller. Hab zZ. 3 Links im Footer und die tickern s vor sich hin. Kleinvieh macht auch Mist. Große Banner und Adsense werde ich nicht mehr einbauen. Höchstens mal ne Amazon Empfehlung in einem Artikel, wenns passt.
      Weiße Liste gibts bei mir nicht. Wer da einmal drauf ist, bleibt auch da. Ich habe mittlereile eine große Abneigung gegenüber Werbung. Und wer sagt, dass er seine Webseite ohne Werbung nicht am Laufen halten kann, soll er sie halt dicht machen. Wenn Tante Emma nebenan keine Umsätze mehr generiert, dann ist die auch pleite. So einfach ist es.

  • Stefan 23:41 am 07/07/2011 permalink | Antwort
    Tags: Acky, , Bildchen, , Blogroll, , Favicon, , Miniaturen, , , Sidebar, ,   

    Die Blogroll ansprechend präsentieren… 

    Der Beitrag auf Gedankendeponie zum Thema Blogroll brachte meine Gedanken diesbezüglich erst so richtig ins rollen. Auf meinem iPhone hatte ich bereits per Reeder App den Beitrag kurz angelesen und für später vorgemerkt danach quasi wieder vergessen. 😆

    Beim durchstöbern der Kommentatoren und dessen hinterlegten Links auf Elmastudio im Beitrag zum neuen BUGIS Premium WordPress Theme fand ich dann den Blog vom Acky auf welchem ich sodann eine [highlight]sehr ansprechend gestaltete Blogroll in der Sidebar[/highlight] fand.  (mehr …)

     
    • Acky 00:01 am 08/07/2011 permalink | Antwort

      Danke für die umfangreiche Erwähnung 🙂

      Ich versuche übrigens immer so wenig wie möglich auf Plugins zurückzugreifen. So verwende ich z. B. auch nur die WP eigenen Funktionen zur Präsentation von Bildersets.

      • Stefan 00:14 am 08/07/2011 permalink | Antwort

        Bitte, Bitte, ich teile oft und gerne was ich finde mit anderen und den auch den Fundquellen selbst.

        Verzichten auf extra Plugins, das versuche ich auch sofern das mir möglich ist was meistens gelingt. 😀

        Was meinst du mit „Bildersets“ genau? Stehe da grade etwas auf dem Schlauch…

        • Acky 09:21 am 08/07/2011 permalink | Antwort

          WordPress nennt es Galerien. Ein paar nähere Informationen, wie ich das umgesetzt habe, findest Du in meinem Artikel.

          • Stefan 15:53 am 08/07/2011 permalink | Antwort

            Werde ich mir mal anschauen deinen Artikel.

            Habe deine Kurz-Url mal durch die richtige ersetzt und entsprechend deinen Kommentar editiert, weil so ist das besser finde ich. 😉

  • Stefan 14:59 am 27/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: Affiliate, , , , , , , , , , Referral, Sidebar   

    Bee5 installiert und aktiviert! 

    Ab genau diesem Beitrag hier werkelt das Plugin von Bee5 wieder im Hintergrund mit. Somit werden potenzielle Links automatisch in Affiliate Links umgewandelt.

    Das nur mal als Hinweis, damit nachher Keiner behaupten kann ich hätte keinen Hinweis dazu gegeben. Zudem wird es aber auch wieder in der Sidebar ein Hinweis bezüglich Referral und Affiliate -Link geben.

    Bin gespannt ob Bee5 sich für meine Projekte lohnt und wenn JA wie viel dabei herum kommt, pro Monat und Jahr. Neben dem Automatischen ersetzen der Links werde ich aber auch weiterhin teilweise manuell den ein oder anderen Affiliate Link setzten.

     
  • Stefan 18:39 am 07/04/2011 permalink | Antwort
    Tags: Farbakzenten, Ghostbird, Sidebar, , ,   

    Ghostbird – Free WordPress Themes 

    Ghostbird ist ein WordPress Theme im Tumblr Stil, ohne Sidebar aber dafür mit kräftigen Farbakzenten.

    WordPress › Ghostbird « Free WordPress Themes.

     
  • Stefan 19:11 am 23/02/2011 permalink | Antwort
    Tags: , , Aussage, , , , , , , , , , Leserbindung, Leserfindung, Lupe, , , , Selbständigkeit, SeMa, Sidebar, , Strukturierung, , , , , Werbebanner, zugemüllt,   

    selbststaendig-machen.net – Hilfreiche Texte zur Selbständigkeit für Jeden! 

    Den Blog selbststaendig-machen.net fand ich vor kurzem über einen Kommentar in selbständig-im-netz.de wo ich nun schon seid längerem mitlese, und mir zudem dort auch die ein oder anderen Informationen bezüglich Selbständigkeit hole.

    Auf den ersten Blick sah selbststaendig-machen.net vom Inhalt her fast genau so aus wie der Blog von SIN, nur mit dem Unterschied das SeMa (Abkürzung des Namen) noch um einiges neuer ist in puncto bestehen als SIN!

    Mein Interesse war also geweckt, weil Texte zum Thema Selbständigkeit und dergleichen sind immer interessant. Auch wenn gleich viele Text eigentlich nur Inhaltliche Kopien von anderen Texten aus anderen Blogs sind, so interessieren mich solche Artikel dennoch immer. Also nahm ich selbststaendig-machen.net mal genauer unter die Lupe und schaute mir ein paar Artikel an und durchleuchtete auch das Design sowie die Vermarktung der Werbung. (mehr …)

     
  • Stefan 17:53 am 26/01/2011 permalink | Antwort
    Tags: , , Finanziell, , , Sidebar,   

    Seitenleiste für Zusätze und Werbung 

    Die Seitenleiste ist nun wieder mit von der Partie hier auf yatter.kranzkrone.de was nachfolgenden Grund hat. Denn die hier eingesetzte Werbung ist mittlerweile zu einem wichtigen Faktor geworden für Mich was Einnahmen angeht und selbige sollen zudem kontinuierlich generiert werden.

    Ohne die Seitenleiste sieht das gesamte Design zwar für Mich persönlich stimmiger aus, jedoch bekomme Ich dadurch dann auch ein paar Probleme in puncto Generierung der Einnahmen. Denn es fehlt dann einfach der nötige Platz für die einzelnen Werbeplätze im Design, was wiederum dann an anderer Stelle ausgeglichen werden muss.

    Somit bleibt schlussendlich nur eines, nämlich die Seitenleiste wieder einzubauen und ebenfalls auch sinnvoll zu bestücken. Neben der Werbung gibt es dort dann noch hoffentlich ein paar weiterführende nützliche Informationen für Dich als Leser zu finden. 😉

     
  • Stefan 03:19 am 25/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , , , Sidebar, verkehrt,   

    NoFollow automatisch für alle Links in … 

    NoFollow automatisch für alle Links in der Sidebar, wie Ich das hinbekomme und zwar wenn möglich ohne Plugin ist mir bisher ein Rätsel. Oder sich suche verkehrt bei Google und Yahoo nach einer Lösung.

     
  • Stefan 05:24 am 13/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: eingefallen, gewonnen, , , , , Sidebar,   

    Mir ist grade eingefallen das für Kateg… 

    Mir ist grade eingefallen das für Kategorie bei dem P2 keinerlei Verwendung mehr gibt. Hm, da werde ich mir also dann noch was einfallen lassen wie ich den neu gewonnen freien Platz in der Sidebar noch anderweitig nutzen kann.

     
  • Stefan 14:18 am 05/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: 800 px, , , , , Einbindung, , Einsatzzweck, , genieren, , , , , , , schmaler, Sidebar, Sidebar Rechts, , , Titelüberschrift, , Widget Area   

    In der Index mit Sidebar und in der Single ohne Sidebar… 

    Was diesen Blog hier angeht, da bleibt es bei dem bisherigen Design. Vielleicht wird das ganze noch etwas schmaler als derzeitig um die 800px in der Breite, mal schauen. Bei blog.kranzkrone allerdings kommt die Sidebar wieder, aber nur auf der Index Seite dann.

    In der Einzelansicht gibt es jedoch dann keine Sidebar, was so gewollt ist, denn das war die ursprüngliche Idee. Damals hatte ich die Idee, die Sidebar Rechts rauszuschmeißen weil in der Einzelansicht mich selbige irgendwie störte. Aus dieser Idee wurde dann, das ich die Sidebar erst aus dem Blog hier verbannt habe und zwar komplett und danach selbiges bei blog.kranzkrone umgesetzt habe.

    Jedoch gibt es auf blog.kranzkrone ein paar Einsatzzwecke für die Sidebar rechts, welche es hier nicht gibt oder zumindest noch nicht gibt. Dazu später mal vielleicht mehr.

    Ansprüche Optimieren…

    Also kommt bei blog.kranzkrone die Sidebar rechts wieder und später folgt eine weitere Widget-Area unterhalb der Navigation im Kopfbereich, identisch der Widget-Area im Fußbereich. Bisher komme ich gut voran innerhalb meiner lokalen Testumgebung unter MAMP funktioniert fast alles soweit, wobei nur noch die Titelüberschriften in der Einzelansicht fehlen in puncto Anpassungen.

    Wenn ich dann schon mal beim Anpassen bin, kümmere ich mich gleich auch noch um die Werbung und dessen Einbindung in den Blog. Denn immerhin will ich langsam aber stetig die Einnahmen aus dieser Werbung steigern und dazu braucht es ab und an ein paar Anpassungen, auch weil ich bisher immer noch am herum experimentieren bin in puncto Werbung.

    Da wäre mehr drin…

    Es wäre eine Menge mehr an Einnahmen möglich, das weiß ich und zudem weiß ich auch was ich dafür zutun hätte um mehr Einnahmen zu generieren. Bisher her jedoch fehlt mir der Antrieb, die Muse dazu die ganzen Ideen und Möglichkeiten dazu auch entsprechend umzusetzen. 😐

    Allerdings weiß ich auch, das dem nicht immer so ein wird. Langsam aber stetig, dieser Devise nach werde ich die Einnahmen durch die Werbung bezüglich meiner Blog’s langsam aber stetig weiter ausbauen und immer weiter steigern. 😉

     
  • Stefan 16:54 am 18/05/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , , geboren, , geringfügig, , , , , , , , , nützlich, , , Pro&Contra, rechtfertigen, , Sidebar, Umfragen,   

    Seitenleiste im Blog, wozu eigentlich? 

    Der Gedanke um die Seitenleiste(englisch Sidebar) im Blog und dessen Bestandsrecht, so nenne ich es mal, kam mir neulich wieder ein mal in den Sinn. Eben über den Sinn der Seitenleiste für meinen Blog oder allgemein für meine Blogs mache ich mir seit her vermehrt Gedanken. Denn irgendwie kann ich der Seitenleiste keinerlei nützliche Funktion abgewinnen, die es rechtfertigen würde das selbige bestehen bleibt.

    Ausser mit Werbung vollgestopft zu werden, erfüllt die Seitenleiste in den meisten Blogs kaum eine nützliche Funktion. Nun gut ein paar Optionen wie zum Beispiel das anzeigen von Kommentaren oder Umfragen oder dergleichen, mag nützlich sein. Jedoch ist die Seitenleiste irgendwie sehr statisch für mich.

    Während der Inhalt sich fortwährend verändert, meistens pro Tag bleibt die Seitenleiste meistens statisch und verändert sich nur geringfügig und selten. Warum also soll ich mir bei meinen Blogs eine Seitenleiste antun, nur weil es die Mehrheit der Blogs so macht?

    Was die Mehrheit machte oder macht, das ist mir mittlerweile sowas von egal geworden, weil das Meiste von dem was die Mehrheit macht eh meist ohne Nachdenken geschieht. Irgendein Hype von Ausserhalb wird 1zu1 ins Deutsche kopiert, ohne Nachdenken und schon ist ein weitere Irrsinn geboren.

    Also ich werde mir diesen Gedanken noch etwas durch den Kopf gehen lassen, vielleicht eine Pro&Contra Liste dazu erstellen, vielleicht auch öffentlich in meinem Blog. Eine Entscheidung in diesem Punkt werde ich auf jeden Fall aber erreichen und sei es nur um mein eigenes Wohlbefinden in diesem Punkt zu festigen. 😉

     
  • Stefan 06:42 am 19/02/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , , Extraversion, , , Maskottchen, , , , Quasi Navigation, , , , Sidebar, spannend, , Umgebaut, Yatter Ente,   

    Das neue 1 Spalten Blog Design 

    Wenn Ich mal wieder zu früh wach werde, mitten in der Nacht, weil mein Schlafrhythmus etwas gestört ist dann versuche ich die quasi neu gewonnen Zeit für etwas sinnvolles zu nutzen. Als Sinnvoll empfinde ich zum Beispiel das ich nun das Blog Design endlich umgestellt habe, wofür ich eine Extraversion des Twenty Ten Blog Design kurzerhand erstellt habe.

    Ganz einfach nur ein 1 Spalten Blog Design, schlichtes Layout mit wenig Schnickschnack drumherum. Die Farbwahl habe ich etwas angepasst an das Thema des YATTER Blog und fürs erste gibt es als Bildplatzhalter ein quasi Maskottchen, die Yatter Ente.

    Ein bisschen werde ich mit dieser Extraversion vom Twenty Ten noch herum experimentieren, was dann letztendlich der Version des Twenty Ten für meinen Hauptblog zugute kommt. Wobei mein Hauptblog auch weiterhin eine Seitenleiste auch Sidebar genannt, haben wird. Das selbige hier in dieser Extraversion nicht vorhanden ist, hat seine Gründe, worauf ich vielleicht später mal genauer eingehen werde.

    Unten im Fußbereich der Seite findest Du nun die Quasi Navigation mit weiteren mehr oder wenig nützlichen Inhalten.

     
    • blogZicke 14:10 am 19/02/2010 permalink | Antwort

      ich finde es zu breit und anstrengend den ganzen Text zu lesen, weil sich dieser so in die Breite zieht.

    • LexX Noel 20:25 am 19/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: In welcher Bildschirmauflösung betrachtest Du denn die Seite?

      Die maximale Breite der Seite beträgt 980Pixel und ist somit passend für eine minimale Bildschirmauflösung von 1024x768Pixeln. Wenn es zu anstrengen zu lesen für Dich ist, dann vergrößere den Text einfach, mittels Browser Funktion.

    • blogZicke 09:15 am 20/02/2010 permalink | Antwort

      der Text ist nicht zu klein :-), ich will nur nicht kilometerlang von links nach rechts lesen müssen- Der Artikel in einem ca. 600 oder 750 px Container sollte doch reichen.

    • LexX Noel 03:26 am 21/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: So arg kann das scrollen nach Links oder Rechts nicht sein, es sei denn Du besuchst die Seite mit einer Auflösung von 640×480 Pixeln, dann könnte ich das verstehen.

      Daher noch mal die Frage nach deiner derzeitigen Bildschirmauflösung.

    • blogZicke 13:41 am 22/02/2010 permalink | Antwort

      es geht nicht ums scrollen 😉 – meine Augen sind es Leid lange Texte von links nach rechts lesen zu müssen. Es ist einfach angenehmer wenn der Artikel in einem Container von ca. 650 px ist 😉

    • LexX Noel 18:28 am 25/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: Aha, na wenn das so ist dann müsstest du jetzt keinerlei Probleme mehr haben beim Lesen. 😀

  • Stefan 20:58 am 25/01/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , , , , , Kleinigkeiten, , , , , , Sidebar, , weg damit   

    Weg mit der Seitenleiste im Blog. 

    Den  Gedanken die Seitenleiste, auch bekannt unter dem englischen Begriff Sidebar, komplett verschwinden zu lassen aus zumindest diesem Blog Design habe ich schon etwas länger. Stören tut mich diese Seitenleiste speziell auf diesem Blog nämlich sehr.

    Was darin begründet liegt, da meiner Auffassung nach keine Notwendigkeit für eine Seitenleiste bei diesem Blog besteht.

    Zudem mag ich die Optik generell eher weniger wenn ab einer bestimmten Textlänge sowie Kommentarlänge bei einem Artikel in der Seitenleiste nichts mehr zu sehen ist und somit für Mich ungenutzter Platz verschwendet wird.

    So ein bisschen was von, zurück zu den wahren und ersten Anfängen des Bloggen, hat diese Veränderung für mich. Da ich zudem noch leicht unzufrieden bin mit dem bisherigen Blog Design namens cleanr, kann ich somit Zwei Veränderung zusammen erledigen.

    (mehr …)

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel