Schlagwörter: Trend Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 17:08 am 22/04/2013 permalink | Antwort
    Tags: , Dokumente, , Kosten senken, Laptop, , , Trend, Virenschutz,   

    Mobile Geräte als Konkurrenz für Aktenarchivierungs-Firmen 

    Gesetze verpflichten Firmen dazu, gewisse Dokumente über eine bestimmte Zeit aufzubewahren. Dazu gilt in der Regel, je größer die Firma, desto mehr Dokumente gibt es, die es aufzubewahren gilt. Schnell kam es so dazu, dass Firmen ganze Räume und eigenes Personal für das Dokumentenmanagement anmieten mussten.

    Dies war sowohl Zeit- als auch Kostenintensiv, denn beides, der Lagerplatz und auch das Personal, mussten bezahlt werden. Da der Trend in den 1980er und -90er Jahren zum Outsourcing ging, das heißt, dass Unternehmen für viele Bereiche externe Firmen engagierten, erkannten auch in diesem Bereich kreative Geschäftsmänner eine Möglichkeit, ihr Business zu etablieren, und gründeten Firmen für externe Aktenarchivierung.  (mehr …)

     
    • Christian 01:41 am 11/05/2013 permalink | Antwort

      Trotz allen Digitalisierungswahnsinns wird man wohl auch in Zukunft nicht um die gute alte Akte oÄ. herum kommen.
      Soviel ich weiß gibt es bis dato noch kein Speichermedium, dass wirklich lange hält. Davon mal abgesehen … bei einem größeren Stromausfall, der so abwegig nicht ist, wären die Daten im Orkus. Papier dagegen ist geduldig und gibts mittlerweile seit hunderten von Jahren.

      • Stefan 19:43 am 12/05/2013 permalink | Antwort

        Kristalline Speichermedien werden in dem Bereich sicherlich nur noch eine Frage der Zeit sein…

  • Stefan 12:20 am 29/10/2010 permalink | Antwort
    Tags: Bike, Bikes, , , , Erscheinung, , , Fahrradkultur, , , Gestaltungstechnisch, , Kult, , Scraper, Subkultur, Trend, , , , ,   

    Scrapertown by California is a place. 

    Scraper Bikes kante Ich bisher nicht mal vom Namen her, bis zu diesem faszinierenden Video. Was genau „Scraper Bike“ bedeutet konnte ich bisher nicht herausfinden, da ich die korrekte Deutsche Definition der Übersetzung dafür nicht kenne.

    Soweit für Mich erkennbar, geht es bei diesen so genannten Scraper Bikes wohl um besonders auffällig individuell gestaltete Fahrräder auf denen dann innerhalb einer Fahrradgang durch die Gegend und Straßen gefahren wird.
    [vimeo]http://vimeo.com/9702393[/vimeo]
    Ein Form von Sub-Fahrradkultur nenne ich sowas, denn das ganze Gestaltungstechnische Zeug rund um das Fahrrad hat zumindest für mich schon etwas mit eigener Identifizierung zutun und ist somit ein Stückweit eine eigene Subkultur innerhalb der Fahrradkultur.

    Wann solche Scraper Bikes schon von den USA nach Europa und Deutschland gekommen sind konnte ich ebenfalls bisher nicht herausfinden. Aber wie bei jedem anderen Trend oder Kult welcher augenscheinlich in den USA erfunden wurde, wird es auch dabei nur eine Frage der Zeit sein bis diese Scraper Bikes auch vereinzelt in Deutschland zu sehen sein werden.

    Eine Farbliche Erscheinung sowie Erweiterung für das Öffentliche Straßenbild wären solche Scraper Bikes schon auf den Deutschen Straßen. 😀

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel