Tutorial Video #1: Road Density – YouTube

Seit den ersten Videos zum neuen SimCity hatte ich diese Fragestellung im Kopf, wie genau die unterschiedlichen Straßentypen funktionieren und darüber hinaus für Auswirkungen auf die umliegenden Gebäude haben.

Nun mit diesem Video Tutorial von EA zu SimCity 5 wurde ich in diesem Punkt zumindest schon mal erleuchtet. Somit kann ich nun meine theoretischen Stadtplanungen im Kopf um dieses Wissen erweitern, um dann zum Spielstart mit etwas mehr Vorwissen bezüglich Straßenplanung für meine Stadt zu starten. 😀

Windows 8 Metro UI Tiles Colors als Metro UI CSS von MetroUI.org.ua

Gesucht hatte ich nach Windows 8 Metro UI Tiles Colors, aber bedingt durch einen Schreibfehler daraus dann Windows 8 Metro UI Tiles Colors gemacht und erst dadurch auf MetroUI.org.ua gefunden. Weil der ursprüngliche erste Suchbegriff führt die genannte Webseite gar nicht auf der ersten Seite der Suchergebnisse auf.

Windows 8 Metro UI CSS
Windows 8 Metro UI CSS

Dabei bietet MetroUI.org.ua alles nötige an Wissenswerten zur Windows 8 Metro UI, in form eines Tutorial für Metro UI CSS zum selbst nachmachen über GitHub an.

Bei solch einem detaillierten dokumentierten Tutorial mit all dem Code anbei, ist eine Erwähnung des Autor namens Sergey Volkov als Quelle der eigenen Inspiration quasi Ehrensache und somit Pflicht. 🙂

Shortcode für Textmarker-Effekt zu WordPress hinzufügen | freisense.de

Shortcode für Textmarker-Effekt zu WordPress hinzufügen im eigenen WordPress-Theme funktioniert mit dem Tutorial von freisense.de ganz einfach und sieht zudem auch noch sehr gut aus dabei. HABEN WILL! 😉

Shortcode für Textmarker-Effekt zu WordPress hinzufügen

4-spaltiger Widget-fähiger Footer im Waipoua Theme | freisense.de

Wer einen 4-spaltiger Widget-fähiger Footer im Waipoua Theme haben will, der sollte mal bei freisense.de vorbeischauen. Ein gut erklärtes Tutorial wie selbiges zu bewerkstelligen ist gibt es dort nämlich zu lesen. TOP! 😀

Ein bisschen mit der WordPress Post Class herumspielen.

Ab und an da suche ich im Internet immer wieder nach „wordpress twenty eleven child theme“ um eben jene neuen Beiträge zu diesem Thema zu finden. Unter anderem fand ich bei dieser erneuten Suche ein paar sehr interessante Beiträge bei dem Blog Namens Digital Raindrops, auf dem viele gut erklärte Tutorials zu WordPress Themes zu finden sind. Auch wenn gleich der Blog in Englischer Sprache ist, so lässt sich selbst das sehr gut lesen da ein sehr einfaches Englisch im Text verwendet wird.

Der Beitrag namens WordPress Post Class erweckte dann sogleich meine Aufmerksamkeit, weil mit den Post Class für WordPress hatte ich in der Vergangenheit schon manch interessante Erfahrung gemacht. Nach einem etwas tieferen Blick in den Text des Beitrags erkannte ich sofort dessen Potenzial für mich und künftige Anpassungen bezüglich dem Child-Theme für YATTER. 😀

Ergo werde ich nun mal ein wenig mit den Code Beispielen auf dem Beitrag namens WordPress Post Class herum experimentieren, um das Child-Theme für Yatter noch etwas individueller zu gestalten. Speziell die Möglichkeit die einzelnen Beiträge jeweils farblich unterschiedlich darzustellen gefällt mir sehr gut und wird sehr bestimmt etwas mehr FARBE und auch den nötigen Pepp zu YATTER hinzufügen. :mrgreen:

Anpassen des Header Image vom Twenty Eleven.

Gesucht per Suchmaschinen hatte ich quasi schon mehrere Stunden und gar Tage nach einer passenden Lösung, um das Header Image des Twenty Eleven Theme entsprechend meinen Bedürfnissen etwas mehr anzupassen. Als ich fast schon die Suche nach einer Lösung dazu aufgeben wollte, weil die schiere Anzahl an Suchergebnissen mir den letzten Nerv raubte, fand ich eine Lösung. 🙂

Customizing the Twenty Eleven Theme Banner hieß der Artikel in der Google Suche und enthielt genau die Lösung welche ich so lange schon fast vergeblich gesucht hatte. Zudem gab es neben einer korrekten sowie einfachen Beschreibung auch noch ein paar Bilder als Beispiele dabei zu sehen. Somit konnte ich mir also schon vor dem Anwenden der Änderungen ein gutes Bild davon machen, wie es später aussehen würde.  Anpassen des Header Image vom Twenty Eleven. weiterlesen

WordPress-Dashboard: Individuelle Widgets hinzufügen / Standard-Widgets löschen | kulturbanause blog

WordPress-Dashboard: Individuelle Widgets hinzufügen / Standard-Widgets löschen | kulturbanause blog.

Nützliche Code-Snippets um die Standard Widgets aus dem Dashboard von WordPress auszutauschen oder gar ganz zu entfernen. Mit dem beschriebenen Tutorial lässt sich einiges an Idee bezüglich des Dashboard umsetzten. 😀

Mit Child Themes das Standard-Theme anpassen.

Eine für mich verständliche Anleitung zum erstellen von Twenty Ten Child Themes habe ich nun auch endlich mal gefunden. Der Autor von Perun.net hat ein wirklich übersichtliches Tutorial erstellt wie es geht mit dem erstellen von Child Themes für zum Beispiel das Twenty Ten.

WordPress: mit Child Themes das Standardtheme anpassen | WordPress-Buch.

Nachdem ich die Anleitung durchgelesen und auch verstanden habe, werde ich meine neuen Erkenntnisse in den nächsten Tagen mal umsetzten für alle Projekte. Denn somit kann ich endlich mal ein Child Theme für das Twenty Ten und das P2 Theme bauen.

Denn mittels dem Child Theme muss ich zu 99% das Parent Theme nie anfassen wenn ich was Optisch verändern will mittels CSS. Wenn ich allerdings Widget Areas ändern will, also welche hinzu addieren will, dann wird wohl kein Weg am Parent Theme vorbeiführen sowie ich das sehe.

Da solche Änderungen, mit mehreren Widget Areas aber eher sehr selten bei mir sind, werde ich dieses Problem wohl meistens nicht haben. Zumindest kann ich mir mit Hilfe der Child Themes nun meine Änderungen an den Themes endlich mal dauerhaft sozusagen abspeichern. 😀

Dropdown Category Selection for Publishing Posts in P2 Theme v.1.1.3

Für Jeden P2 Theme Nutzer dem eine Kategorieauswahl fehlt beim P2 Theme gibt es Abhilfe. Habe nämlich grade beim durchstöbern des Forum zum P2 Theme, wegen einer anderen Fragestellung, einen nützlichen Eintrag mit kompletten How-To Tutorial dazu gefunden.

Der Eintrag im P2 Theme Forum heist Dropdown Category Selection for Publishing Posts in P2 theme v.1.1.3 und innerhalb dieses Eintrag gibt es zudem einen Anleitung welche Dateien des P2 Theme zu ändern und mit welchem Code zu ersetzen sind um die Funktion einer Kategorieauswahl hinzubekommen. Ausserdem gibt es noch ein weiteres How-To Tutorial innerhalb dieses Foreneintrag der eine Option ermöglich, einen Nutzer dazu zu zwingen eine Kategorie auszuwählen für seinen Post.

In wie weit dieser Hack auch mit anderen Version des P2 Theme funktioniert, ist mir nicht bekannt. Jedoch ist es eine Option um diese Funktionalität nachträglich in das P2 Theme einzubauen sofern man als Nutzer des P2 Theme solch eine Funktion vermisst. 😉

Mehrere Dynamische Sidebars in WordPress, eingebaut!

Bei Perun gibt es eigentlich immer zu hilfreiche Tutorials zu finden, was den Umgang und die Erweiterung von Funktionen für WordPress angeht. Für meine damalige Idee mit den Sidebars fand ich bei Perun dann auch ein passendes Tutorial das sinniger Weise auch mehrere-dynamische-sidebars-in-wordpress heißt.

Nach ein bisschen herum probieren, innerhalb meiner lokalen MAMP Testumgebung auf meinem Mac, nahm meine Idee erste konkrete Formen an. Nach weiteren knapp 30 Minuten hatte ich dann meine anfängliche Idee vollkommen umgesetzt und zudem noch etwas verfeinert.

Ergebnis aus dieser knappen Stunde Bastelei am Design für blog.kranzkrone ist nun eine Widget Area für die Index welche ich bequem verwalten kann über die interne Widget Verwaltung von WordPress. Zudem habe ich diese Widget Area noch ein bisschen farblich angepasst, mittels der style.css des Design und zudem eine eigene Class noch dafür definiert.

Mehrere Dynamische Sidebars in WordPress, eingebaut! weiterlesen

Und immer noch spiele ich EVE-Online…

Nun ist es endlich soweit gekommen, das ich mir selber eingestehen muss aber auch vor allem mir es selber selber eingestehen kann. Nämlich das ich bis zu einem gewissen Grad das Spielen von Online-Spielen brauche, allerdings nicht in dem Sinne dass ich ohne das nicht leben könnte.

Ein Leben, also mein Leben, ohne Online-Spiele ist schon vorstellbar und auch machbar für mich. Das hat die Vergangenheit schon gezeigt und zudem hat meine vergangene Erfahrung mir auch gezeigt das Einen die Vergangenheit immer wieder einholt.

Allerdings habe ich nun eine Art von Abstand gegenüber dem Online-Spielen, den ich vorher nicht hatte. Woher oder Wie diese Entwicklung zustande kam, darüber bin ich noch am nachdenken, wobei jedoch für mich feststeht das es eine Bewusste Entwicklung war.

Und immer noch spiele ich EVE-Online… weiterlesen