Schlagwörter: Twenty Ten Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 06:10 am 13/07/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , Codeelemente, , , , Krone, , loop.php, , , , , , , Pro und Contra, , Schöpfung, , Twenty Ten, , Versionsnummer, , , , ,   

    Twenty Ten Version 0.7 gegen Twenty Ten Finale Version… 

    Das nochmalige neu anpassen der finalen Version des Twenty Ten, welche mit WordPress 3.0 erschien, habe ich mir noch mal sehr gründlich durch den Kopf gehen lassen.

    Wie viel Pro und Contra es gibt für dieses Vorhaben, ob der Aufwand den Nutzen für mich persönlich auch aufwiegt, oder ob es überhaupt einen erweiterten Nutzen gibt dabei. Ergebnis des ganzen ist, das ich Alles so lassen werde wie es ist bei meinen Blog’s, also das ich nicht die finale Version des Twenty Ten erneut anpassen werde.

    Denn erstens ist die Angabe der Versionsnummer 0.7 bei dem Twenty Ten welches ich bisher nutze nur eine interne Angabe für das WordPress Team gewesen, als diese das Twenty Ten auf Ihre Vorstellungen hin entsprechend anpassten. Zweiter Punkt ist zudem, das dass Twenty Ten nur eine Weiterentwicklung des Kirby ist und von es auch mit der damaligen Versionsnummer 0.7 schon ein so gesehen fertiges Design war, nur eben nicht für das WordPress Team.

    Ein weiterer für mich sogar entscheidender Punkt bei der ganzen Angelegenheit ist zudem, das ich mit der finalen Twenty Ten Version so gar nichts mehr anfangen kann. Meiner Ansicht nach, als Laie in puncto Programmierung, hat das WordPress Team das Twenty Ten seid der damaligen Entwicklungsversion lediglich verschlimmbessert und in mancher Hinsicht noch arg verschlimmert.

    Diese ganzen neuen Codeelemente mit dieser umständlichen „loop.php“ innerhalb des Design, die ganzen komischen Verstrickungen mit der Designinternen Sprachdatei, das alles passt mir so gar nicht in den Kram. Von daher ergibt es für mich keinen Sinn, mir noch mal die Mühe und Arbeit zu machen mich in dieses ganze System einzuarbeiten. Weder will ich dieses System verstehen, noch kann ich mich in irgendeiner Art oder Weise dafür begeistern.

    Das die Schöpfungen des WordPress Team nicht DIE Krone der Schöpfung sind in puncto WordPress Themes (Designs), nur weil es DAS Team ist welche hinter der Entwicklung von WordPress steht, ist mir zudem klar.

    Als Inspiration werde ich wohl das Twenty Ten in der finalen Version nehmen, aber für mehr ist es für mich auch nicht zu gebrauchen. Letztendlich werde ich aus dieser Twenty Ten 0.7 Entwicklungsversion von damals meine Eigene Designversion erstellen und irgendwann mal später einen professionellen Programmierer den Code optimieren lassen. Jedoch hat das mit dem professionellen Programmierer, noch sozusagen Zeit. 😉

     
  • Stefan 23:12 am 05/07/2010 permalink | Antwort
    Tags: 16°, , , , , , , , , , , , Twenty Ten, Version 5,   

    Anpassung des finalen Twenty Ten Design. 

    Jetzt ist es schön kühl draussen bei angenehmen 16 Grad, was sich auch sehr angenehm kühl auf meine Wohnung auswirkt. Zudem ist mein Kopf endlich wieder quasi frei, so das ich nun endlich wieder konsequent und korrekt Arbeiten kann.

    Nun habe ich grade vorhin damit angefangen diese wiedergekommene Klarheit im Kopf dazu zu nutzen um die Anpassungen am finalen Twenty Ten Design vorzunehmen.

    Da ich die Style.css nun schon zum Großteil kenne und soviel Neues auf den ersten Blick nicht hinzugekommen ist, werde ich wohl nur ein paar Stunden für die Anpassungen brauchen.

    Vielleicht ergibt sich während der Arbeit ja noch die Ein oder Andere erweiterte Anpassung für die Version 5 meiner Designversion. 😀

     
  • Stefan 11:02 am 21/02/2010 permalink | Antwort
    Tags: 03.00Uhr, , Beta Version, , , , , , , Selbsterziehung, , Sonntag, , Twenty Ten,   

    Den Sonntag für Umbauarbeiten nutzen… 

    Der Sonntag ist dieses mal nicht so das Gelbe vom Ei, oder anders ausgedrückt schiebe ich etwas arg Langeweile was eher selten vorkommt. Denn eigentlich habe ich immer zu was zutun, wenn nicht am Mac dann in der Wohnung oder dergleichen.

    Aber irgendwie ist der Sonntag heute mal so richtig öde bisher verlaufen, vielleicht weil ich seid 03.00Uhr schon wach bin. Damit ich nicht gleich noch schlechte Laune bekomme, werde ich mich mal an die restlichen Anpassungen der Beta Version des Twenty Ten für meinen Hauptblog machen.

    Somit hätte ich dann eine Beschäftigung, die mir den Sonntag etwas angenehmer machen würde. Es gibt zwar auch diese ganz speziellen Tage und Momente in meinem Leben wo ich auch mal gerne einfach nichts mache, aber solche Momente sind selten.

     
  • Stefan 06:42 am 19/02/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , , , Extraversion, , , Maskottchen, , , , Quasi Navigation, , , , , spannend, Twenty Ten, Umgebaut, Yatter Ente,   

    Das neue 1 Spalten Blog Design 

    Wenn Ich mal wieder zu früh wach werde, mitten in der Nacht, weil mein Schlafrhythmus etwas gestört ist dann versuche ich die quasi neu gewonnen Zeit für etwas sinnvolles zu nutzen. Als Sinnvoll empfinde ich zum Beispiel das ich nun das Blog Design endlich umgestellt habe, wofür ich eine Extraversion des Twenty Ten Blog Design kurzerhand erstellt habe.

    Ganz einfach nur ein 1 Spalten Blog Design, schlichtes Layout mit wenig Schnickschnack drumherum. Die Farbwahl habe ich etwas angepasst an das Thema des YATTER Blog und fürs erste gibt es als Bildplatzhalter ein quasi Maskottchen, die Yatter Ente.

    Ein bisschen werde ich mit dieser Extraversion vom Twenty Ten noch herum experimentieren, was dann letztendlich der Version des Twenty Ten für meinen Hauptblog zugute kommt. Wobei mein Hauptblog auch weiterhin eine Seitenleiste auch Sidebar genannt, haben wird. Das selbige hier in dieser Extraversion nicht vorhanden ist, hat seine Gründe, worauf ich vielleicht später mal genauer eingehen werde.

    Unten im Fußbereich der Seite findest Du nun die Quasi Navigation mit weiteren mehr oder wenig nützlichen Inhalten.

     
    • blogZicke 14:10 am 19/02/2010 permalink | Antwort

      ich finde es zu breit und anstrengend den ganzen Text zu lesen, weil sich dieser so in die Breite zieht.

    • LexX Noel 20:25 am 19/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: In welcher Bildschirmauflösung betrachtest Du denn die Seite?

      Die maximale Breite der Seite beträgt 980Pixel und ist somit passend für eine minimale Bildschirmauflösung von 1024x768Pixeln. Wenn es zu anstrengen zu lesen für Dich ist, dann vergrößere den Text einfach, mittels Browser Funktion.

    • blogZicke 09:15 am 20/02/2010 permalink | Antwort

      der Text ist nicht zu klein :-), ich will nur nicht kilometerlang von links nach rechts lesen müssen- Der Artikel in einem ca. 600 oder 750 px Container sollte doch reichen.

    • LexX Noel 03:26 am 21/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: So arg kann das scrollen nach Links oder Rechts nicht sein, es sei denn Du besuchst die Seite mit einer Auflösung von 640×480 Pixeln, dann könnte ich das verstehen.

      Daher noch mal die Frage nach deiner derzeitigen Bildschirmauflösung.

    • blogZicke 13:41 am 22/02/2010 permalink | Antwort

      es geht nicht ums scrollen 😉 – meine Augen sind es Leid lange Texte von links nach rechts lesen zu müssen. Es ist einfach angenehmer wenn der Artikel in einem Container von ca. 650 px ist 😉

    • LexX Noel 18:28 am 25/02/2010 permalink | Antwort

      @blogZicke: Aha, na wenn das so ist dann müsstest du jetzt keinerlei Probleme mehr haben beim Lesen. 😀

  • Stefan 05:48 am 18/02/2010 permalink | Antwort
    Tags: 1 Column, 1 Spalte, , 28 Januar, , , , , faul, , Kriby, , , , , , Twenty Ten, verkommen,   

    Nicht den Blog hier verkommen lassen… 

    Vom 28 Januar 2010 ist der letzte Eintrag, fast schon zu lange ist es her das hier mal was Neues veröffentlicht wurde.

    Soweit es mich selber betrifft, wird meine Lust sowie Muse zum Schreiben im YATTER Blog hier wohl erst dann vollends zurückkehren, wenn ich das Layout des Blog in ein 1 Spalten Design verwandelt habe.

    Nur bisher fehlt mir ein bisschen die genaue Vorstellungskraft was das angeht. Vielleicht bekomme ich neue Inspirationen dazu, wenn ich die Beta Version des Twenty Ten für meinen Hauptblog angepasst und endlich online haben werde.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel