Schlagwörter: Verhalten Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Stefan 19:01 am 30/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: Anprangern, , Betreiber, , Copyright, , , , , frech, , , , , , , Selbstpräsentation, , unseriös, Verhalten, Vorzüge,   

    Fremde Designs als Eigene ausgeben bei E-Business Kuckluck ? 

    Im vorherigen Beitrag hatte ich bereits erwähnt, das ich mich immer zu genau über den jeweiligen Blog informiere im Bezug auf das verwendete WordPress Theme. Eben so interessant finde ich manche Links im Footer, welche mich dann zum Beispiel wie bei Geldschritte.de zu einer Webseite namens E-Business Kuckluck – Internetdienstleistungen & Webdesign führen.

    Erstmal ist das nichts interessantes, was sich allerdings ab dem Punkt ändert wo ich auf der weiterführenden Seite ebenfalls dort in den Quelltext schaue und dann sehe das dass verwendete WordPress Theme von ElegantThemes stammt und nicht aus eigener Feder. (Kam mir auch teilweise von der Optik her schon bekannt vor das WordPress Theme!) (mehr …)

     
    • Gordon Kuckluck 17:05 am 31/05/2011 permalink | Antwort

      Hallo Herr Kreidel,

      stimmt, ich habe auf meinem Blog zu meinen Angeboten von E-Business Kuckluck zunächst auf ein bezahltes Premium Theme zurückgegriffen.

      „Frech“ ein anderes Theme verwenden, tue ich aber nicht. Elegant Themes bietet die „Developer Lizenz“ an, mit der man also das Copyright entfernen, ein eigenes einsetzen und die Themes sogar für Kunden installieren kann.

      Dies ist ein Bestandteil meiner Dienstleistungen.

      Diese Premium Themes zu installieren und anzupassen ist natürlich wesentlich günstiger für meine Kunden, als ein komplett eigenständiges Layout zu entwerfen, was jedoch ebenfalls möglich ist.

      Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

      Es geht jedenfalls alles mit rechten Dingen zu 😉

      Viele liebe Grüße
      Gordon Kuckluck

    • KranzKrone 20:50 am 31/05/2011 permalink | Antwort

      Aha, das mit der „Developer Lizenz“ erklärt es dann natürlich. 😉

      Dennoch fände ich es „ansprechender“ dann auch die Style.css entsprechend zu bearbeiten um auch dort als „Eigenständig“ zu gelten. Weil alles andere ist irgendwie nichts halbes und nichts Ganzes. 😉

      Das alles mit rechten Dingen, als von Recht&Gesetz her, zugeht daran habe ich auch nicht gezweifelt.

    • Gordon Kuckluck 07:50 am 01/06/2011 permalink | Antwort

      Stimmt, ich habe die style.css mal bearbeiteten.

      Generell ist es aber durchaus nicht mein Ziel „so zu tun“, als würde das Nova Theme auf meinem Mist gewachsen sein. Es darf ruhig jeder wissen, dass das ein Premium Theme von ElegantThemes ist. Wie gesagt, ist Teil meiner Dienstleistungen solche Themes aufzusetzen und zu individualisieren für den Kunden.

      In Zukunft werde ich jedoch – in Abhängigkeit der Entwicklung meines Business – überlegen, ob ein „richtiges“ eigenes Theme nicht doch besser ist 😉

      • KranzKrone 17:00 am 02/06/2011 permalink | Antwort

        Ein „richtiges eigenes Theme“ ist auf jeden Fall immer besser als was von der Stange. Wobei das auszeichnen eine fremden gekauften Design auch kein Problem ist, so lange keinerlei Hinweise mehr dann auf das Original zu finden sind im Quellcode.

        Sowas ist allerdings bei manchen WordPress Themes eine ganz schöne Arbeit… 😉

    • Christian 16:09 am 01/06/2011 permalink | Antwort

      Jupp, gibt die Developer Lizenz, in nder man den Link im Footer entfernen darf.
      Allerdings bin ich auch der Meinung, dass eine Firma, die mit unverwechselbaren Webdesign wirbt, ihre eigene Webpräsent nicht mit einem „Design von der Stange“ schmücken sollte.

  • Stefan 02:39 am 23/05/2011 permalink | Antwort
    Tags: 9.95€, , , , , History, , Hosting-Paket, , , Mitgliedschaft, Rechenzentrum, , , Verhalten, Wehwehchen, zufrieden   

    all-inkl.com und die mysteriösen Probleme der NICHT ERREICHBARKEIT! 

    Ein zufriedener Kunde beschwert sich selten, am besten gar nicht über kleine Wehwehchen welche mal so sporadisch immer mal wieder auftreten. Ein zufriedener Kunde nimmt solche kleineren Probleme einfach hin, als Kuriositäten am Rande, weil irgendwo her muss ja die Leistung kommen. Da passieren halt schon mal so kleinere Fehler im riesigen Rechenzentrum beim Hoster. (mehr …)

     
    • Christian 18:02 am 27/05/2011 permalink | Antwort

      Hmm, das überrascht mich jetzt. Bis dato habe ich noch nie Probleme mit dem Support gehabt. Ganz im Gegenteil. Antworten kamen meist innerhalb von 30 Minuten und auch schwierigere Unterfangen, dank meiner manchmal vorhandenen Begriffsstutzigkeit, wurde ziemlich schnell erledigt.
      Aber es ist wohl so wie überall, dass nobody perfect ist.

      • KranzKrone 20:39 am 27/05/2011 permalink | Antwort

        Ist ja auch nicht schlimm das Nobody perfect is. Nur auf Dauer und in dem Maße, das ist teilweise dann schon ätzend.

    • Daccord 03:29 am 03/07/2011 permalink | Antwort

      Kann ich nur zustimmen! Seiten sind ohne Grund und Änderungen nicht erreichbar – von einer Benachrichtung „Warum, Wieso, Wie lange noch“ ist nichts zu sehen …

      • Stefan 13:24 am 04/07/2011 permalink | Antwort

        Hallo Daccord,

        dann bin ich also doch nicht der Einzigste mit diesem mysteriösen Problem. Seid wann ist das bei dir der Fall, das dein Webhosting Paket bei all-inkl.com solche Probleme aufweist?

    • Hans 13:47 am 10/06/2012 permalink | Antwort

      kann das Thema mit dem schlechten Service nur bestätigen. Eine Kündigung mehrerer Domains wurde von All Inkl versaut und führt jetzt zu Mehrkosten von 139,00. Oh Ton des Servicemitarbeiters, dann hätte ich besser lesen sollen und ich könne ja zu einem anderen Provider wechseln. Die seien noch schlechter als All Inkl. Unglaublich. Dann werde ich jetzt mal in Ruhe suchen.

      • Stefan 23:52 am 13/06/2012 permalink | Antwort

        Das klingt in etwa genau so „übel“ wie mein Erlebnis damals.

        UBERSPACE habe ich nun als Hoster und bin 1A zufrieden, da 100% Linux und Fachleute dahinter stehen sowie über Jahre lange intensive Erfahrung haben.

  • Stefan 12:53 am 29/08/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , aufgeklärt, Beschränkungen, , Erklärung, etabliert, , geistreich, , , , Nachhilfe, , , ominös, Persiflage, , , , Verhalten, , , vertreten, , wissend,   

    Cleanternet – campaign for a cleaner and safer Internet – cleanternet.org 

    Die etablierten Politiker sind ja immer zu etwas hinten dran, was das Verständnis des Internet angeht. Genau aus diesem Grund sollten die wissenden und Aufgeklärten Nutzer, dieses für die Politiker ominös wirkenden Internet, den Politiker mal etwas Nachhilfe geben in diesem Bezug.

    Allerdings sollte diese Nachhilfe auch so aufbereitet sein, das auch die naivsten Politiker auf eine sehr einfache Art und Weise verstehen was die wissenden Internet Nutzer von Ihnen wollen.
    [vimeo]http://vimeo.com/11161697[/vimeo]
    Für den Fall das Du kein Englisch kannst, unter diesem Link gibt es eine YouTube Variante mit entsprechenden Untertitel in deiner Sprache.

    Genau dafür ist dieses, nach meiner Ansicht nach, tolle Video wie gemacht. Eine sehr schöne Erklärung für die unwissenden und naiven Politiker, welche sich anschicken Europa in puncto Internet Sicherheit und Beschränkungen vertreten zu wollen.

    Das dieses Video eine Persiflage ist und sich auch etwas lustig macht über manch geistreiches Verhalten der etablierten politischen Klasse, sollest Du spätesten nach dem anschauen dieses Video auch mitbekommen haben. Wenn dem nicht so sein sollte, einfach noch einmal anschauen. 😀 😉

     
  • Stefan 17:56 am 06/05/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , Bildmaterial, , , , , , Klienten, Professionell, , Publisher, Publizierer, , Spielerfahrungen, Verhalten, Videoversion   

    Browserspiele testen und drüber schreiben… 

    Erfahrungen als Ghostwriter konnte ich schon sammeln in der Vergangenheit und auch wie es ist für Geld zu schreiben. Das Verhältnis zwischen Mir und dem Klienten ist natürlich ein anderes, wenn ich rein als Ghostwriter tätig bin, als wie wenn ich frei schreiben darf mit meinem Namen drunter.

    Dieses quasi freie schreiben, mit meinem Namen drunter, werde ich demnächst mal machen. Browserspiele oder auch bekannt als Browsergames testen, also spielen und über die Spielerfahrung berichten. Zwar wäre mir das ganze als Videoversion viel lieber, zumal es auch weniger Arbeit für mich wäre, aber erst mal klein Anfangen, so heißt es doch so schön.

    Bin gespannt wie ich mit dieser andern Art zu Schreiben, oder generell zu berichten klarkommen werde. Sofern die Entwickler oder Publisher(Publizierer) sich nicht so kindlich anstellen werden mit Bildmaterial, ist alles in Ordnung für mich. Sollte dem doch mal so sein, werde ich das dann dieses Verhalten privat ausschlachten, weil ich so etwas absolut nicht ab kann.

    Professionell Spiel entwickeln wollen, aber in puncto Präsentation und Vorschau dann kneifen und einen auf Prüde und Kindlich machen, oder gar übervorsichtig machen. Solchen Firmen würde ich am liebsten gleich per Post einen Strick zum dran aufhängen schicken.

     
  • Stefan 09:56 am 22/02/2010 permalink | Antwort
    Tags: , , , , eigentlich, , , Fingertipp, , , , Kurznotizen, , senden, , , Verhalten,   

    Themen zum drüber Schreiben habe ich eigentlich genug… 

    Neue Themen zu finden worüber ich schreiben kann in meinen Blogs, davon habe ich genug. Auf Klo oder Abends im Bett da fallen mir reichlich Themen ein, über die ich schreiben kann.

    (mehr …)

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
Shift + Esc
cancel