Hm irgendwie scheitere ich noch an der Integration…

Hm, irgendwie scheitere ich noch an der Integration von der Idee von Yatter in mein alltägliches Leben, eben so wie das Twitter schon nicht geschafft hat. Liegt aber wohl eher an mir und dem Umgang mit diesen Sachen als an selbigen.

Umzug von YATTER als eigenständiges Projekt.

YATTER wird ein eigenständiges Projekt, erst mal nur in Form als eigenständige Installation, also nicht mehr als Teil der KranzKrone-Netzwerk-Installation. Zusammen mit Apfel.kranzkrone.de das dann unter neuem Namen in einem neuen Projekt aufgeht, wird sich YATTER dann den neuen userspace auf uberspace teilen. Somit habe ich dann jeweils 2 Projekte auf Einem userspace, was die Sicherheit dann zudem stark erhöht.

Vielleicht wird dann YATTER auch eine eigene Domain bekommen und die bisherige Subdomain nur noch als FallBack dienen oder gar anderweitig genutzt werden. Wie genau die neue Domain dann heißen wird und Ob selbige überhaupt dann kommt, darüber philosophiere ich noch. 🙄

Ich habe so das Gefühl dass Yatter nun…

Ich habe so das Gefühl, dass Yatter nun mehr zu meinem Hauptblog wird in puncto Frequenz sowie Aktivität von neuen Beiträge. Mal abgesehen davon, das ich endlich befreit bin von diesem Ballast für jeden Beitrag unbedingt eine Überschrift zu wollen.

Mercury, a responsive P2 Child Theme

Wieder mal zurück zu den Wurzeln, warum ich Yatter einst schuf. Hatte mich total verrannt in der Vergangenheit, mehr einen 0815-Blog aus Yatter gemacht als eine eigene Alternative zu Twitter, eben auf Basis von WordPress. Nun probiere ich mal direkt das Mercury Child Theme für das P2 Theme aus. Mal schauen wie selbiges für mich taugt, oder für wie lange. 😉
screenshot-mercury
Anbei habe ich noch 3 andere Child Themes für das P2 Theme installiert, welche ich gelegentlich dann mal online schalten werde, sofern ich mich am Mercury Child Theme satt gesehen habe oder dergleichen.

Serendipity alias Serendipität alias Serendipity-Prinzip alias Serendipitätsprinzip.

Serendipity alias Serendipität hatte ich zwar schon mal im Ansatz in einem Beitrag auf Yatter behandelt, aber zum einem passiert mir dieser Begriff regelmässig und zum anderen ist selbiger schlicht weg zu faszinierend für mich.

Der Begriff Serendipität (englisch Serendipity), gelegentlich auch Serendipity-Prinzip bzw. Serendipitätsprinzip, bezeichnet eine zufällige Beobachtung von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem, das sich als neue und überraschende Entdeckung erweist.[1] Verwandt, aber nicht identisch, ist der weiter gefasste Begriff „glücklicherZufall“. Serendipität betont zusätzlich „Untersuchung“; auch „intelligente Schlussfolgerung“ oder Findigkeit.

Auszug aus der Wikipedia.

Yatter This mit Press This von WordPress.

Findest du den (wohl offensichtlichen) Fehler in diesem Bildschirmfoto?

Yatter This with WordPress

Relativ einfach zu finden und zudem kurios, der Ordner namens „BlogIt“ im Browser mit den vielen Einträgen und quasi direkt nebenan der Link mit „Yatter This“ welcher zum „Press This“ von YATTER führt.  Yatter This mit Press This von WordPress. weiterlesen

YATTER im Netzwerk von KranzKrone nun besser präsentiert.

Nun habe ich es endlich mal geschafft, mich mal aufzuraffen und das Portfolio meines Netzwerk namens KranzKrone mal endlich etwas besser zu präsentieren. YATTER wird nun also endlich mal etwas besser präsentiert, sogar mit einem aktuellen Screenshot von einem Teil des Blog. 🙂

Hinweis in eigener Sache am Rande…

Ankündigungen sind immer so eine ganz eigene sowie spezielle Sache, zumindest für mich, weil nicht grade selten kommt es dann am Ende doch ganz anders als wie ursprünglich angekündigt von mir. 😯

Von daher benenne ich diesen Beitrag bewusst NICHT als eine Ankündigung sondern als einen Hinweis in eigener Sache was YATTER im Verhältnis mit dem BLOG angeht. Ich habe nun endlich nach einer ganzen Weile, was mehreren Monaten entspricht, eine abschließende Entscheidung bezüglich YATTER im Zusammenspiel mit dem BLOG getroffen was die Zukunft dieser beiden Blogs angeht.  Hinweis in eigener Sache am Rande… weiterlesen

Responsive Layout des Child-Theme für das P2 Theme gegen das Twenty Eleven Theme.

So wie es aussieht ist das Responsive Layout des P2 Theme, welches im Kern diese Funktionalität auch nur per Child-Theme mitbringt, scheinbar besser als das vom Twenty Eleven was die dynamische Gräßenanpassung an den Browser angeht. Denn das Child-Theme mit dem Responsive Layout für das P2 Theme ist bisher das einzigste kostenlose WordPress Child-Theme welches ich kenne, bei dem sich das gesamte WordPress Theme wirklich komplett dynamisch an die Größe des Browser anpasse.

Auch das Twenty Eleven hat ein Responsive Layout, allerdings beschränkt sich dieses auf scheinbar feste Grenzen des eigenen WordPress Theme. Also das Theme an sich behält eine bestimmte Struktur bei und passt sich bedingt der Browsergröße an. während das Child-Theme mit dem Responsive Layout des P2 Theme sich komplett an die unterschiedliche Größe des Browserfenster anpasst.

Am einfachsten erkennbar ist der Unterschied, wenn man beim BLOG mal das Browserfenster entsprechend größer oder kleiner zieht und selbiges auch bei Yatter macht und sich dessen Auswirkungen ein mal genau anschaut. 🙄

Also entweder ist das beim Child-Theme mit dem Responsive Layout für das P2 Theme DAS eher richtige Format was Responsive Layout angeht oder das vom Twenty Eleven ist das eher passende Format dafür. Für mich persönlich ist das Format des P2 Theme die eher richtigere Ausführung was Responsive Layout angeht, da sich komplett das gesamte WordPress Theme als solches der Größe des Browserfenster anpasst.

Ein interessantes Phänomen. 😀

Tja also vom Kopf her habe ich das…

Tja, also vom Kopf her habe ich das mit dem Unterscheiden zwischen Inhalt für den BLOG und Yatter schon alles so rein theoretisch geordnet. Nun bleibt noch das umsetzen in die Praxis, das ich mehr das eher unpersönliche Geschreibe an Gedanken und kurzen Impressionen hier auf Yatter publiziere und die langen sowie ausführlicheren Beiträge alles samt auf dem BLOG! 🙂

Bisweilen funktioniert die Umsetzung dieser Idee allerdings nur bedingt so richtig gut, weil irgendwie hindere ich mich noch selbst dabei oder daran das alles so wie erdacht auch praktisch umzusetzen. Aber ich habe so das Gefühl, das der aktuelle doch recht warme Frühling sowie der bevorstehende Sommer das ganze noch mehr zum positiven wenden werden.

Langsam aber dafür stetig, oder gut Ding will Weile haben. 😀

Ein paar nette Ideen bezüglich Yatter und dem…

Ein paar nette Ideen bezüglich Yatter und dem P2 Theme sowie so gehen mir wieder durch den Kopf, nur dieses mal ist die Sache ernster. Ergo werde ich demnächst noch ein paar Projekte welche das P2 Theme verwenden realisieren, aber bis auf weiteres keinen Link dazu rausgeben.

Weil dann kann ich endlich mal austesten wie UBER das P2 Theme in puncto SEO im Alleingang ist. Bei einem Projekt gibt es dann wpSEO mit bei und bei einem anderen Projekt dann erst mal nicht, damit ein Vergleich in etwa möglich ist.

SCHEISSE EY, ich freu mich echt total auf das was da kommt an Projekten welche beide voll auf dem P2 Theme aufbauen werden. Das wird ein Spass und soviel sei verraten, beide Projekte haben feste Themengebiete. 😀

YATTER total in die falschen Bahnen gelenkt?

Wie genau das mit Yatter passieren konnte, das ich auf Yatter fast schon eben so ausführliche Beiträge schreibe wie auf dem BLOG, daran bin ich immer noch das herauszufinden.

Denn eigentlich war Yatter von mir entwickelt worden als Blogprojekt, um eben nicht jene langen Beiträge zu verfassen sondern kurze Beiträge und ohne dabei auf die Formatierung selbiger zu achten.  YATTER total in die falschen Bahnen gelenkt? weiterlesen

P2 Theme und SEO funktioniert automatisch, irgendwie…

Was mich ja noch so am P2 Theme begeistert ist SEO, also Optimierung für Suchmaschinen in deutsche Sprache übersetzt. Das interessante für mich am P2 Theme in diesem Bezug ist nämlich das dass quasi irgendwie von selbst funktioniert und zudem sogar noch sehr gut.

Weil ich habe weder Ahnung von SEO noch betreibe ich selbiges somit effizient selber oder dergleichen und dennoch landen regelmässig Beiträge auf relativ guten Positionen bei guten Begriffen. Manchmal da habe ich kaum einen Beitrag veröffentlich und schon ist selbiger unter den ersten 1-3 Seiten zu finden oder gar auf der ersten Seite.

Das bringt natürlich immer zu guten Traffic beziehungsweise Besucherströme auf meine Seite und das wiederum macht sich gut in der Gesamtbilanz. Mir fällt das ab und an halt immer wieder auf was sich so verändert hat seit ich das P2 Theme wieder aktiviert habe für Yatter. 😉

Freuen tut mich das auf jeden Fall, weil so geht es mit der Statistik auch immer schön weiter und die Besucherzahlen steigen. Wie viele von diesen Besuchern per Suchmaschine aber letztendlich den RSS-Feed des Blog abonnieren und somit eventuell zum Stammlesern werden, das weiß ich nicht. Aber ist mir auch egal, weil ich schreibe ja nicht weil ich MUSS sondern weil ich schreiben WILL! 😀

Kurz und Bündig mit Yatter darauf kommt es…

Kurz und Bündig mit Yatter, darauf kommt es mir an und damit hat es damals auch angefangen. Was dabei mit dem Permalink passiert und ob das „schöne URL’s“ gibt oder nicht ist mir dabei definitiv egal, denn mir geht es mit Yatter nicht um SCHÖN! 😈

Ausserdem kann ich so endlich wieder frei nach Schnauze tippen ohne auf irgendwas ausser die Lesbarkeit zu achten und bisschen Rechtschreibung anbei. 😉

Die Rückkehr des P2 Theme für YATTER!

Ja lange ist es her das Yatter dass P2 Theme als Design hatte und obgleich es dennoch einige Sachen gibt welche mich stören am P2 Theme, so ist es doch das Design, Theme, Layout für Yatter! Denn das P2 Theme war damals überhaupt erst der Grund warum ich Yatter eigentlich erschaffen hatte und von daher ist es nur Konsequent, wenn ich mich auf die Wurzeln von Yatter zurück besinne. Die Rückkehr des P2 Theme für YATTER! weiterlesen